Fehler in der Datenbank

Informationen, Fragen, Ankündigungen und Neuigkeiten auf www.bergbahnen.org.
Antworten
Joey_Wheeler
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 521
Registriert: So, 20.05.2007, 16:29
Lieblingsseilbahn: Betten Tal-Bettmeralp
Lieblingshersteller: Habegger / Von Roll
Wohnort: Wabern BE
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Joey_Wheeler » Sa, 01.09.2012, 23:01

Du bist nicht der einzige wo es nicht funktioniert. (Will es nur bestätigen.)

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Felix » So, 02.09.2012, 19:41

Ja, es gibt noch mehr Fälle wo eigentlich kein Bild vorhanden ist, aber in der Datenbank trotzdem angezeigt wird, dass eins vorhanden wäre. Irgendwie ist da bei einem Update neulich etwas schief gelaufen, muss ich bei Gelegenheit mal abgleichen.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Joey_Wheeler
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 521
Registriert: So, 20.05.2007, 16:29
Lieblingsseilbahn: Betten Tal-Bettmeralp
Lieblingshersteller: Habegger / Von Roll
Wohnort: Wabern BE
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Joey_Wheeler » Mo, 01.10.2012, 14:41

Die erste PB von Raron nach Eischoll müsste 1945 gebaut worden sein. Bei meiner Arbeit stiess ich auf diesen Gesetzesartikel in den Gesetzessammlungen des Kt. Wallis:
Décret du 30 novembre 1944, concernant l’octroi d’une subvention en faveur du téléférique Rarogne (Turtig)-Eischoll.
Le Grand Conseil du Canton du Valais,
Vu l’intérêt général présenté par la construction d’un téléférique de Rarogne (Turtig) à Eischoll ;
A la demande de la commune d’Eischoll ;
Vu les dispositions de la loi du 18 mai 1927 concernant la construction de routes reliant les villages de montagne à la plaine ;
Sur la proposition du Conseil d’Etat,
Décrête :
Article premier. – La construction du téléférique Rarogne (Turtig)-Eischoll est déclarée d’utilité publique et mise au bénéfice des dispositions de la loi du 18 mai 1927 concernant la construction de routes reliant les villages de montagne à la plaine.
Art. 2. – Le téléférique comporte deux cabines pour 4 personnes chacune, circulant en navette entre les deux stations de départ et d’arrivée.
Art. 3. – Le coût de cette œuvre est estimé à Fr. 400,000.- selon devis approuvé par le Service cantonal des Améliorations foncières.
Art. 4. – Le canton alloue à la commune d’Eischoll un subside 45% des frais de construction du téléférique jusqu’à concurrence du devis de Fr. 400,000.-, soit un subside maximum de Fr. 180,000.-.
Art. 5. – Ce subside est payable en trois annuités, toutefois dans la mesure des crédits disponibles.
Art. 6. – La commune d’Eischoll supportera à elle seule la partie du coût des travaux non couverte par les subventions cantonales et fédérales.
Art. 7. – Le téléférique sera construit et exploité conformément aux dispositions de l’A. C. F. du 3 juillet 1934 concernant les funiculaires aériens à but agricole ou forestier qui sont autorisés à transporter des personnes sans concession fédérale.
Art. 8. – L’exploitation en est confiée à l’administration communale d’Eischoll.
Le règlement d’exploitation sera soumis à l’approbation du Conseil d’Etat.
Art.9. – Les tarifs pour le transport des personnes et des marchandises seront fixés de manière à permettre de faire face aux frais d’exploitation et d’entretien et de constituer des fonds normaux de réserve et de renouvellement.
Art. 10. – Le Conseil d’Etat se réserve l’approbation des tarifs de transport et des comptes annuels d’exploitation du téléférique.
Les excédents du compte d’exploitation, destinés à la constitution des fonds de réserve et de renouvellement, seront versés à un compte spécial à ouvrir par la commune d’Eischoll auprès de la Banque cantonale du Valais. Il ne pourra être disposé de ce compte que sur approbation du Conseil d’Etat.
Art. 11. – Le présent décret, n’étant pas d’une portée générale, entre immédiatement en vigueur.
Ainsi adopté, en deux débats, en Grand Conseil à Sion, de 30 novembre 1944.
Le président du Grand Conseil :
Leo Guntern.
Les secrétaires :
Chs Haegler – Dr Jos. Bielander.
Wer französisch kann ist im Vorteil :)

Addendum: Die 1. Sektion von Stalden nach Staldenried wurde im Jahr 1947/48 gebaut. Dazu gibt es einen gleich lautenden Gesetzesbeschluss weiter hinten in meinem "Büchlein".
Addendum 2: Dorénaz-Champex wurde fürhestens 1956 gebaut, da der gleich lautende Gesetzesartikel auf Feb. 1956 datiert ist. Bei den beiden oben genannten Anlagen habe ich jeweils gelesen, dass der Bau teurer kommt und deshalb aufgeschoben wurde, resp. es war später noch ein Gesetzesartikel in der Sammlung, der die PBs noch einmal erwähnte.

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 943
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von ProfiSuisse » Sa, 01.12.2012, 13:25

Stimmt es, das bei der 30-KBK Saas Fee- Maste 4 - Felskinn die erste Sektion 91 und die zweite Sektion 94 gebaut wurde?!

Kommt mir irgenwie komisch vor, deshalb zweifle ich ein wenig an dieser Angabe.

Joey_Wheeler
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 521
Registriert: So, 20.05.2007, 16:29
Lieblingsseilbahn: Betten Tal-Bettmeralp
Lieblingshersteller: Habegger / Von Roll
Wohnort: Wabern BE
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Joey_Wheeler » Sa, 01.12.2012, 14:04

ProfiSuisse hat geschrieben:Stimmt es, das bei der 30-KBK Saas Fee- Maste 4 - Felskinn die erste Sektion 91 und die zweite Sektion 94 gebaut wurde?!

Kommt mir irgenwie komisch vor, deshalb zweifle ich ein wenig an dieser Angabe.
Ja das ist so. Darum (und vielleicht auch aus anderen Gründen) muss man in Maste 4 umsteigen.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Dani » Sa, 01.12.2012, 18:26

Naja, wahrscheindlich haben sich die Bauphasen auch ein bisschen überschnitten?
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Joey_Wheeler
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 521
Registriert: So, 20.05.2007, 16:29
Lieblingsseilbahn: Betten Tal-Bettmeralp
Lieblingshersteller: Habegger / Von Roll
Wohnort: Wabern BE
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Joey_Wheeler » Sa, 01.12.2012, 19:17

Dani hat geschrieben:Naja, wahrscheindlich haben sich die Bauphasen auch ein bisschen überschnitten?
:nein:


1. Sektion, Bauzeit 24 Monate:
Lift-World.info hat geschrieben:Der erste Spatenstich erfolgte am 29. September 1989. Am 10. September 1991 konnte die erste Kabine auf die Strecke Saas-Fee - Maste 4 (Morenia) geschickt werden.
2. Sektion, Bauzeit 17 Monate:
Lift-World.info hat geschrieben:Der Bau der zweiten Sektion, Morenia - Felskinn, wurde am 3. Mai 1993 in Angriff genommen. Dank überdurchschnittlichem Einsatz der Bauarbeiter konnte am 15. Oktober 1994 die offizielle Inbetriebnahme der 2. Sektion des Alpin-Express gefeiert werden.

Benutzeravatar
Samuel
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 151
Registriert: Fr, 06.01.2012, 19:28
Lieblingsseilbahn: Alpin-Express
Lieblingshersteller: Von Roll
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Samuel » So, 02.12.2012, 10:16

Kann es nicht sein, dass aus Platzgründen auf der Morenia die Bahn nicht durgehend gebaut wurde? Denn wenn man die zweite Sektion direkt an die erste gehängt hätte, wäre laut mir für den Ausfahrtsbereich der oberen Sektion grössere Spregnungen in den Felsen nötig gewesen, und das hätte nicht nur viel Geld gekostet, sondern unter anderem auch den Doppelskilift betroffen.
Ich habe aber sowiso eine Frage zum Doppelskilift. Stand die Kurve der Skilifte, welche genau unter der Stütze Nr. 5 steht (oder gestanden ist), schon vor dem Bau des Alpinexpresses oder wurde sie erst nachträglich eingebaut?
Winter 14/15: 8 Skitage: je 4x Zermatt und Saas Fee

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Schöditaz » So, 02.12.2012, 12:54

Die 1. Sektion des AlpinExpress' ist ja die erste 3-S Bahn der Welt. Wenn man schon im '91 beide Sektionen gebaut hätte und das System hätte nicht getaugt, dann Guet Nacht am Sechsi. So konnte man erst mal schauen, ob sich das System bewährte.

Benutzeravatar
Monte
Skilift Rüschegg
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 30.01.2013, 21:39
Lieblingshersteller: GMD / Rowema
Wohnort: Kt. Luzern

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Monte » Sa, 22.06.2013, 23:15

UR Gurtnellen-Geissberg-PB
Ich habe im Netz gelesen das die Bahn 2011 abgebaut worden ist.

Isenthal UR Gitschenen 2-SLE sollte ein Städeli sein

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 943
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von ProfiSuisse » So, 23.06.2013, 09:52

Information Nr. 8 / 2011 vom 26. April 2011

LV Geissberg; Abbruch Seilbahn, Weiterverwendung Kantine und Zementbaracke

Die Bauarbeiten an der Lawinenverbauung Geissberg konnten im Jahre 2009 abgeschlossen werden. In den Jahren 2010 und 2011 wurden Aufforstungsarbeiten ausgeführt. Nach Abschluss der Bau- und Aufforstungsarbeiten muss über den Weiterbetrieb der Bauseilbahn sowie die Weiterverwendung der Kantine und der Zementbaracke entscheiden werden. Nach Prüfung mehrere Varianten kommen die Baukommission Geissberg und der Gemeinderat Gurtnellen zum Schluss, dass ein Abbruch der Seilbahn die wirtschaftlichste Lösung ist. Die Kantine und die Zementbaracke sollen auch in Zukunft genutzt werden.



Information Nr. 14 / 2011 vom 8. August 2011

Lawinenverbauung Geissberg; Rückbau Seilbahn


Der Gemeinderat Gurtnellen unterstützt den Antrag der Baukommission Geissberg und beauftragt die Firma Schilter, Seilbahnen GmbH, Erstfeld, mit dem Rückbau der Seilbahn Geissberg.


Ich bin mir da nicht ganz so sicher, denn hier wird von einer Bauseilbahn gesprochen, könnte durchaus sein, das diese nur für die Bauarbeiten an der Lawinenverbauung Geissberg verwendet und nach Beendigung der Bauarbeiten aus wirtschaftlichen Gründen abgebaut wurde. Also dass diese nicht mit der anderen Seilbahn zu tun hat. Hat jemand noch mehr Informationen?

Benutzeravatar
TPD
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 609
Registriert: Mo, 22.01.2007, 22:12
Lieblingsseilbahn: Vallée Blanche, Isenau
Lieblingshersteller: Giovanola, WSO, Poma
Wohnort: In der Nähe von Bern
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von TPD » So, 23.06.2013, 14:37

Die 1. Sektion des AlpinExpress' ist ja die erste 3-S Bahn der Welt. Wenn man schon im '91 beide Sektionen gebaut hätte und das System hätte nicht getaugt, dann Guet Nacht am Sechsi. So konnte man erst mal schauen, ob sich das System bewährte.
War die zweite Sektion schon von Anfang an geplant ?

Harry
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 7
Registriert: Do, 09.02.2012, 13:34
Lieblingsseilbahn: Felskinn ( Saas-Fee)
Lieblingshersteller: BMF
Wohnort: Dietikon

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Harry » Mo, 24.06.2013, 09:23

Ich dachte schon. Beim Bau der 1. Sektion musste man aber viel mehr Sprengarbeit bei der Talstation leisten als geplant. Dadurch verzögerte sich der Bau und natürlich vielen Mehrkosten an.
Auch nicht von Pappe war die Ausgangslage an der Bergstation bei Felskinn. Da musste reichlich Fels bewegt werden um überhaupt Platz zu schaffen für eine Station.

Kurve vom Skilift : Die Kurve war schon von Anfang an dieser Stelle. Die Stütze vom Alpin Express wurde einfach darüber gebaut.

Benutzeravatar
Monte
Skilift Rüschegg
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 30.01.2013, 21:39
Lieblingshersteller: GMD / Rowema
Wohnort: Kt. Luzern

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Monte » Do, 27.06.2013, 12:08

Gurtnellen-Geissberg-PB wurde laut einem anderm Forum abgebrochen :(

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 943
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von ProfiSuisse » Fr, 05.07.2013, 11:47

Bild

Also hier stimmt doch etwas nicht?! Es kann doch nicht sein, dass 1980 drei Skilifte abgerissen werden und danach 11 Jahre lang nur ein Skilift dort gestanden hat, bevor 1991 der zweite Skilift gebaut wurde. :lol:

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von bündner » Fr, 05.07.2013, 21:19

Wobei aber ein Habeggerbügellift durchaus die dreifache Kapazität eines alten und lahmen Leitnerliftes haben kann... :p
Bild

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Felix » Do, 18.07.2013, 11:23

ProfiSuisse hat geschrieben:Also hier stimmt doch etwas nicht?! Es kann doch nicht sein, dass 1980 drei Skilifte abgerissen werden und danach 11 Jahre lang nur ein Skilift dort gestanden hat, bevor 1991 der zweite Skilift gebaut wurde. :lol:
Doch, soweit ich weiss, wurden die Leitner-Lifte alle abgebaut, bevor dann die Schweizer Ära auf dem Plateau Rosa anbrach.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Dani » Di, 23.07.2013, 08:37

Kurve vom Skilift : Die Kurve war schon von Anfang an dieser Stelle. Die Stütze vom Alpin Express wurde einfach darüber gebaut.
So sagen kann man das aber nicht. Die Lifte wurden ja damals auch neu gemacht!
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
TPD
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 609
Registriert: Mo, 22.01.2007, 22:12
Lieblingsseilbahn: Vallée Blanche, Isenau
Lieblingshersteller: Giovanola, WSO, Poma
Wohnort: In der Nähe von Bern
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von TPD » So, 10.11.2013, 22:23

En l'Eau-Pointe de l'Eau
Könnte jemand bei den betroffenen Lifte mal den Fehler korrigieren.
Es heisst nicht Wasserspitze, sondern Pointe de l'Au.

Ursprünglich hiess der Gipfel Pointe de l'Haut und ist dann Mitte der 50er Jahren zur Pointe de l'Au mutiert.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Fehler in der Datenbank

Beitrag von Felix » Di, 12.11.2013, 17:57

TPD hat geschrieben:
En l'Eau-Pointe de l'Eau
Könnte jemand bei den betroffenen Lifte mal den Fehler korrigieren.
Es heisst nicht Wasserspitze, sondern Pointe de l'Au.

Ursprünglich hiess der Gipfel Pointe de l'Haut und ist dann Mitte der 50er Jahren zur Pointe de l'Au mutiert.
Habe die betreffenden Datensätze korrigiert, merci für den Hinweis! Immerhin war ich konsequent und habe den Namen seit eh und je in der Datenbank und in allen Forumsbeiträgen falsch geschrieben... Klarer Fall von Betriebsblindheit ;)
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Antworten