Vals // 28.02.2014 // Nahezu perfekt...

Winterberichte aus dem Kanton Graubünden.
Antworten
intermezzo
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1180
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Vals // 28.02.2014 // Nahezu perfekt...

Beitrag von intermezzo » Sa, 19.04.2014, 13:52

Vals // 28.02.2014 // Nahezu ein perfekter Skitag...

Nachdem es bereits im Vorjahr für einen Tagestrip ins wilde Valsertal gereicht hatte, so entschloss ich mich aufgrund der guten Erfahrungen vom Vorjahr dem urtümlichen Skigebiet von Vals auch 2014 erneut einen Besuch abzustatten - einschliesslich des Besuchs der schönen Badetherme am Abend.


Bild


Um es kurz zu machen: Dieser Tag sollte der perfekte Skitag werden. Für meine Verhältnisse rekordverdächtig früh stand ich bereits pünktlich bei Betriebsbeginn um 09.00 Uhr an der Talstation der EUB. Die Verhältnisse waren bis 14 Uhr grandios: Ueber Nacht hatte es frisch geschneit, die Sonne strahlte um die Wette, und sowohl im Skigebiet als auch in Vals selber lag sehr viel Schnee - feinster Pulverschnee wohlverstanden!

Zu den Bildern:

Der Blick aus dem Hotelzimmer rauf ins Skigebiet war verheissungsvoll; nichts wie hin also…

Bild

Wir waren praktisch die ersten in der EUB:

Bild

Schnee satt:

Bild

Oben bei der Bergstation der EUB angekommen, eröffnete sich dieser Blick:

Bild

Bild

Da wir die Ersten waren, haben wir sogleich die Talabfahrt in Beschlag genommen; diese war noch unbefahren und ein Traum…

Bild

Vals selber lag zu dieser frühen Morgenzeit noch im Schatten:

Bild

Bild

Ab 11 Uhr kündigte sich langsam von Süden her ein Wetterumschwung an; die Sonne hielt sich aber bis 14 Uhr:

Bild

Tiefverschneite Winterlandschaft:

Bild

Wie bereits erwähnt: Es war der perfekte Skitag…

Bild

Bild

Eindrücke entlang des Skilifts, der auf den Dachberg auf knapp 3000 Meter führt:

Bild

Bild

Menschenleere Pisten, und das in der Hochsaison…

Bild


Kurz nach 9 Uhr morgens: Man war alleine unterwegs und konnte sich gemütlich in den 8er-Gondelkabinen ausbreiten und sich auf einen wunderprächtigen Skitag einstimmen:

Bild

Schweifte der Blick Richtung Südosten, so konnte man bereits erste Tendenzen zu einem Wetterumschwung erkennen. Im Valser Skigebiet selber war es aber windstill, noch…

Bild

Urchig-schöne Landschaft:

Bild

Die Talabfahrt von Gadastatt runter nach Vals war in einem makellosen Zustand:

Bild

Der Weiler Leis oberhalb von Vals:

Bild

Langsam rückt Vals näher:

Bild

Bild

Wieder oben im Skigebiet angekommen: Skilift Nummer 1 der dreigliedrigen Liftkette auf den Dachberg: Der Skilift "Glarr"…

Bild

Minikurve des Skilifts "Glarr":

Bild

Bergstation Skilift "Glarr"; im Hintergrund erkennt man bereits den Skilift "Faltschona" (oder auch "Loretschberg" genannt. Beide Lifte, Glarr und Faltschona, stammen aus dem Jahr 1975 und sind von Habegger.

Bild

Talstation Skilift "Faltschona" mitsamt extrem breiten Pisten links und mittig im Bild:

Bild

Bild

Schön trassierte Pisten allenthalben:

Bild

Blau und weiss...

Bild

…so weit das Auge reicht:

Bild

Bild

Etwas nerviger Gegenanstieg zwischen dem Skilift "Falschtona" und dem "Dachberg"-Schlepper:

Bild

Talstation Skilift "Faltschona-Dachberg", Occasion von Schätti und mit Jahrgang 1996 der jüngste Schlepper im Gebiet:

Bild

Unterwegs im Skilift "Faltschona-Dachberg", der knapp unterhalb von 3000 Meter über Meer führt:

Bild

Ausblicke oben beim Dachberg:

Bild

Trasse Skilift "Dachberg" im oberen Teil:

Bild

Für Freunde der gepflegten Emaille-Kunst:

Bild

Start quasi im Niemandsland: Talstation des Skilifts "Faltschona"…

Bild

Teilweise Platz bis zum Abwinken:

Bild

Gegen 14 Uhr verschlechterte sich das Wetter zusehends; die Sicht blieb aber okay:

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast