Algund-Vellau-Leiteralm | 19. Juli 2010 | nostalgisch!

Sommerberichte aus anderen Ländern auf dem Globus.
Antworten
Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1297
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Algund-Vellau-Leiteralm | 19. Juli 2010 | nostalgisch!

Beitrag von salvi11 » Do, 12.08.2010, 11:30

Bild

Planung
Schon lange ist es her, dass wir die Ferien planten um nach Südtirol zu gehen. Am Schluss gewann das gemütliche Dorf Algund die grosse Auswahl und wir fanden dort ganz in der nähe von den zwei Trojer-Nostalgie-Bahnen eine Unterkunft für eine Woche. Schon zu Hause sagte ich, ich wolle auf die Leiteralm fahren, da wir schon so nahe von den zwei Liften sind. Das machten wir auch gerade am ersten Tag und da kamen diese Videos und Fotos dabei heraus.

Infos
Von Algund aus führt eine einer Sesselbahn von Trojer auf die Vellau. Dank meiner Youtube-Video-Kommentare weiss ich, dass der Sessellift 1958 gebaut wurde und es wurden erst die Rollen, die Klemmen und der Motor gewechselt, aber nicht wegen des Alters nur wegen den Vorschriften! Bei Vellau angekommen führt weiter ein Korblift auch von Trojer, auf die 1522m hohe Leiteralm. Der Korblift hatte 2009 eine Konzession Verlängerung bekommen und man kann mit dieser Pracht-Nostalgie-Bahn noch weitere 17 Jahre fahren. Beide Anlagen zusammen erreichen 1100 Meter Höhenunterschied, da die Talstation in Algund nur auf etwa 400m liegt und die Bergstation auf der Leiteralm 1522m hoch ist.

Die Videos


Link zum Video


Link zum Video Die Bilder
Bild
Man konnte auch mit dem Auto direkt von Algund aus zum Korblift fahren, aber das wäre für mich eine Katastrophe gewesen.

Bild
Erste Stütze des Sessllifts Vellau

Bild
Untere Strecke mit Talstation

Bild
Schon etwas älter dieser Plan :D

Ich beschloss beim rauf fahren zu filmen und beim runter fahren zu fotografieren. Wenige Fotos bei der Bergfahrt schoss ich schon aber mehr kommen bei der Talfahrt.

Bild
Bei der Bergfahrt

Bild
Bergsation auf der Vellau

Bild

Bild
Bei der Bergstation

Weiter gings auf die zweite Sektion auf den Korblift. Auch hier schoss ich mehr Fottos bei der Talfahrt. Für mich war diese fahrt mit einem Korblift Premiere und für meine Familie auch! Mit einem ESL bin ich schon mal gefahren aber ich mag mich nicht mehr dran erinnern. :x

Bild
Es war mal nur auf Deutsch angeschrieben...

Bild
Blick zur Talstation. Der Korblift wurde mit Fachwerkstützen ausgestattet was der ESL unten komischerweise nicht hatte.

Bild
Darf ich Helfen :?:

Bild
Bei der Bergstation

Auf der Leiteralm gönnten wir uns eine wohlverdiente Pause. Die Reise war zu anstrengend man musste sogar stehen :lol:. Nach der Pause im Bergrestaurant oberhalb der Bergstation genossen wir die schöne Aussicht auf Meran und Umgebung und beschlossen dann etwas zu wandern. Aber schon nach fünf Minuten kehrten wir wieder um, da wir den falschen Weg genommen haben. In der Schweiz sind wir nur Verwöhnt mit gut angeschriebenen Wanderwegen! Die Jungen der Familie wanderten den richtigen Weg noch eine Stunde aufwärt bis es uns verleidete und wieder zurückkehrten zum Restaurant wo unsere Eltern auf uns warteten.

Bild
Auf dem Weg zum Restaurant diese Holzstütze und...

Bild
...die Bergstation dazu von dieser Transportbahn die von der Bergstation des Korbliftes bis zum Restaurant fürht.

Bild
Es lohnte sich dann doch noch den richtigen sehr steilen Weg zu nehmen da wir uns beim ersten mal verlaufen haben.

Nach der Wanderung assen wir noch etwas kleines und dann gings wieder runter mit dem Korblift.

Bild
spezieller Eingang :D

Bild
Blick zurück bei der Talfahrt richtung Vellau

Bild
Die Niederhalter wurden in Portalform gebaut

Bild

Bild

Bild
Meran und Umgebung. Ganz hinten käme mal Bozen die Stadt des Südtirols und noch weiter im Süden Trient oder Trento das wir später auch besuchten.

Bild

Bild
Vollkorb :)

Bild

Bild
Bei der Talstation

Und ab auf die erste Sektion richtung Lagundo oder einfach Algund.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zoom zum Waldausgang

Bild

Bild
Eine Stütze mit einer zweier Rollenbatterie und dahinter schon die Talstation Algund.

Bild
Talstation

Bild
Bei der Talstation

Bild
Das letzte Bild des Berichtes mit der Talstation und der Schneise mitten in der dichten Vegetation im Hintergrund oberhalb von Algund im Gründerort von Trojer.

Hoffentlich haben euch die Fotos und die dazu gehörigen Videos des Berichtes gefallen, auch wenn die Qualität der Kamera nicht die Beste ist.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Algund-Vellau-Leiteralm | 19. Juli 2010 | nostalgisch!

Beitrag von Dani » Do, 12.08.2010, 14:26

Mist, das ist ja gleich bei Meran! Hät ich mir mal reinziehen sollen! Aber 1958 bis 2027? :shock: Das wären ja fast 70 Betriebsjahre, das hat ja noch nicht mal eine VR101 geschafft!!! Und da ist wirklich von viel Orginales an den Liften?

Ansonsten: Vielen Dank für den aufschlussreichen Bericht!

Ich war ja auch in der Region, habs aber nur bis Meran geschafft:

Bild
^^ Vinschgau-Bahn in Schluderns. So gut gepflegte Züge bin ich in Italien glaub ich noch nie gefahren... Werden aber auch nicht von der FS sondern von der "Autonomen Provinz Südtirol" betrieben. :P Nur: So moderne Züge und dann ein Dieselantrieb... So eine Stromleitung kann ja nicht alle Welt kosten... :wink:

Bild
^^ Bergfahrt mit dem Panorama-ESL in Meran. Dieses Vellau müsste jetzt auf der gegenüberliegenden Seite im Bereich des rechten Randes liegen, oder? Links liegt irgendwo Lana, wo Doppelmayr seine Werke haben soll?

Bild
^^ Auch dieser Lift wurden vor kurzem saniert wie man leicht erkennen kann. Mehr weiss ich aber nicht.

Bild
^^ Doch man braucht nicht nur wegen der Skigebiete nach Meran zu kommen. Die Stadt selber ist extrem reizvoll. Der Mix aus mediteranem und alpinem Feeling gefällt mir wie auch im Unterwallis ausgezeichnet.

Ich hoffe du verzeist mir die kleine Ergänzung ;)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

qwertzp
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 188
Registriert: Mi, 17.03.2010, 15:59
Lieblingsseilbahn: 6EUB Mörel-Ried-Riederalp

Re: Algund-Vellau-Leiteralm | 19. Juli 2010 | nostalgisch!

Beitrag von qwertzp » Do, 12.08.2010, 15:20

Dani hat geschrieben: Bild
^^ Vinschgau-Bahn in Schluderns. So gut gepflegte Züge bin ich in Italien glaub ich noch nie gefahren... Werden aber auch nicht von der FS sondern von der "Autonomen Provinz Südtirol" betrieben. :P Nur: So moderne Züge und dann ein Dieselantrieb... So eine Stromleitung kann ja nicht alle Welt kosten... :wink:
Die Züge wurden übrigens vom Schweizer Hersteller Stadler Rail gebaut. Der Typ nennt sich GTW und sie sind Diesel-elektrisch angetrieben. Anfang Jahr wurde übrigens auf dieser Strecke ein Zug von einem Erdrutsch mitgerissen. Zur Fahrleitung: Die Vinschgerbahn war ja längere Zeit stillgelegt und ich denke die Wiedereröffnung war mit dem neuen Rollmaterial und der sanierten Infrastruktur wir wohl schon so einiges an Geld verschlungen haben.
Vielen Dank an euch beide für die interessanten Bilder! :D

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Algund-Vellau-Leiteralm | 19. Juli 2010 | nostalgisch!

Beitrag von Dani » Do, 12.08.2010, 17:02

Ja das weiss ich. Aber gerade desshalb hat es mich gewundert. Wenn die Baumaschinen schon da gewesen sind hätte das sicher kaum viel mehr gekostet? Interessant sind ja auch die Eisenbahnschwellen, sowas habe ich noch nie gesehen...

Voll cool wäre ja eine Verlängerung der RhB über Nauders nach Mals gewesen und dann bis Meran! Das hätte eine geniale Touristenbahn gegeben - mit vertretbarem Aufwand, nicht? Das Trasse Mals-Meran scheint mir ja sowieso komplett neu zu sein?! (Also nicht die Brücken etc. aber die Schienen und so).
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Algund-Vellau-Leiteralm | 19. Juli 2010 | nostalgisch!

Beitrag von bündner » Do, 12.08.2010, 18:15

Dani hat geschrieben:Bild
^^ Bergfahrt mit dem Panorama-ESL in Meran. Dieses Vellau müsste jetzt auf der gegenüberliegenden Seite im Bereich des rechten Randes liegen, oder? Links liegt irgendwo Lana, wo Doppelmayr seine Werke haben soll?
f3m5eigfaz.jpg
Das rote ist Lana, dort war ich ja auch in den Ferien. Irgendwo im Blauen oder links neben dem Bild hat Doppelmayr sein Werk! Vellau ist rechts am gleichen Hang (wie Meran, Dorf Tirol), wir kombnierten die Sessel- und Korbliftfahrt mit einer Wandung nach, Hochmuth, das oberhalb von Dorftirol liegt, das bekanntlich ob Meran ist!
Bild

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1297
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Algund-Vellau-Leiteralm | 19. Juli 2010 | nostalgisch!

Beitrag von salvi11 » Do, 12.08.2010, 19:18

Dani hat geschrieben:Mist, das ist ja gleich bei Meran! Hät ich mir mal reinziehen sollen! Aber 1958 bis 2027? :shock: Das wären ja fast 70 Betriebsjahre, das hat ja noch nicht mal eine VR101 geschafft!!! Und da ist wirklich von viel Orginales an den Liften?
Diese Information weiss ich von Youtube-Kommentare bei meinen Videos die ich ja auch in den Beitrag gelegt habe.
Dani hat geschrieben:Ansonsten: Vielen Dank für den aufschlussreichen Bericht!
Bitteschön, hat zwar eine Weile gedauert bis ich Lust dazu bekommen habe zu schreiben. :computer:
Dani hat geschrieben:Ich hoffe du verzeist mir die kleine Ergänzung ;)
Aber natürlich, je mehr Informationen um so besser. :D

qwertzp
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 188
Registriert: Mi, 17.03.2010, 15:59
Lieblingsseilbahn: 6EUB Mörel-Ried-Riederalp

Re: Algund-Vellau-Leiteralm | 19. Juli 2010 | nostalgisch!

Beitrag von qwertzp » Fr, 13.08.2010, 11:38

Dani hat geschrieben:Ja das weiss ich. Aber gerade desshalb hat es mich gewundert. Wenn die Baumaschinen schon da gewesen sind hätte das sicher kaum viel mehr gekostet? Interessant sind ja auch die Eisenbahnschwellen, sowas habe ich noch nie gesehen...

Voll cool wäre ja eine Verlängerung der RhB über Nauders nach Mals gewesen und dann bis Meran! Das hätte eine geniale Touristenbahn gegeben - mit vertretbarem Aufwand, nicht? Das Trasse Mals-Meran scheint mir ja sowieso komplett neu zu sein?! (Also nicht die Brücken etc. aber die Schienen und so).
Wenn ich darüber nachdenke, wäre der Zeitpunkt schon nicht schlecht gewesen. Vielleicht wollte man zuerst mal sehen wie es sich entwickelt und man denkt wieder an eine Elektrifizierung, wenn die GTW ersetzt werden müssen.

Antworten