Eggalm/Zillertal | 23.07.2011 | Schlechtwetter, egal

Sommerberichte aus anderen Ländern auf dem Globus.
Antworten
krimmler
Niesenbahn
Beiträge: 28
Registriert: So, 14.08.2011, 20:15
Lieblingsseilbahn: Karspitzbahn, Kreuzjoch X-Press, DSB Kapauns, Ettelsbergbahn
Lieblingshersteller: Doppelmayr/Garaventa, Leitner

Eggalm/Zillertal | 23.07.2011 | Schlechtwetter, egal

Beitrag von krimmler » So, 21.08.2011, 08:41

Eggalm 23.07.2011 Schlechtwetter, egal

Bild

Seitdem ich letzte Wintersaison ->Bericht wieder auf der Eggalm Ski gefahren bin, war ich absolut von dem Teilskigebiet begeistert! Trotz Hauptsaison war dort so gut wie nichts los und die Wartezeiten an den zwei 6er Sesselbahnen beschränkten sich auf höchstens einen Sessel!
Die Eggalm ist auch dafür bekannt, dass dort meistens die Sonne den ganzen Tag im Skigebiet ist.

Leider war es diesen Sommer nicht so und ich bin trotz Nebel hoch auf den Berg gefahren. Dort oben waren es höchstens 3°C, naja warm musste man schon angezogen sein :wink: ! Meine Wanderung beschränkte ich nur auf die Bergstation der 6y Lattenalm, der neuesten Bahn im Gebiet. Diese weist im Winterbetrieb Ledersitze und eine Sitzheizung auf. Letzteres hätte ich mir auch auf der runterfahrt mit der Eggalmbahn gewünscht.
Unglücklicherweise fing es auf dem Weg zur 6er Eggalm Nord dann zu regnen und dank der Temperaturen sogar leicht zu schneien an, darum war es dann oben nicht mehr auszuhalten und ich musste doch schon früh die Talfahrt antreten.

Aber alles begann an der Talstation der Rastkogelbahn:

Bild
Um ca. 11 Uhr war ich dann an der Rastkogelbahn.

Bild
Diese ist nicht in Betrieb.

Bild
Interessante Betonstützenkonstruktion :wink: .

Bild
Schöne Technik von 1990.

Bild
Die Kassen sind so wie der Parkplatz, sehr klein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Rastkogel damit viele Tagesgäste hat. Die Parkplätze sind wahrscheinlich schon 15min. nach Betriebsbeginn voll 8O .

Bild
Einfahrtsseite

Bild
Blick in die Talstation, ziemlich dunkel.

Bild
Auf der anderen Seite liegt ein Paket von Doppelmayr. Ich würde aufgrund der Größe des Kartons vermuten, dass es eine Ersatzklemme für eine Kabine ist?!?

Bild
Technische Daten!

Bild
Ein weiterer Blick auf die Trasse ist nicht möglich!

Bild
Der Bach rauscht sehr laut vor sich hin, insgesamt ist hier eher eine unheimliche Stimmung, verstärkt durch das Wetter.

Bild
Das Endstück der Talabfahrt und Verbindung mit der Eggalm.

Bild
Dann war es endlich soweit, das Wiedersehen seit dem Februar!

Bild
Die Trasse liegt leider im Nebel.

Bild
Die gefallen mir!

Bild
Man geht seitlich hinein und schon beschleunigt eine Kabine, da denkt man, dass man überfahren wird :wink: .

Bild
Man merkt das hier ziemlicher Platzmangel herrscht.

Bild
Einfahrt einer Kabine.

Bild
Gute alte Technik!

Bild
Insgesamt merkt man, dass die Bahn einer "neueren" Generation angehört, denn der große Bruder in Finkenberg von 1988 ist da deutlich zurück und fährt unangenehmer.

Bild
Uuund Abschuss

Bild
Heute musste ich mal rückwärts fotografieren, denn komischerweise war nur die Scheibe nach vorne voller Regentropfen.

Bild
Man fährt über einen Bach, vielleicht den Lanersbach? :wink:

Bild
Am Anfang schwebt man nur über eine Wiese.

Bild
Doch dann geht es spürbar steiler durch den Wald.

Bild
Der Bodenabstand ist in Ordnung!

Bild
Die Bäume werden in der Trasse immer größer.

Bild
Einfahrt in den Nebel.

Bild
Man kann wenigstens noch ein bisschen sehen.

Bild
Vorläufiges Ende der Nebelzone.

Bild
Hier gibt es nur kleine Betonstützen vom Vorgänger der EUB.

Bild
1. Wechsellast...

Bild
...und 2. Wechsellaststütze.

Bild
Weiter geht es.

Bild

Bild
Wechsellast ist hier sehr beliebt.

Bild
Jetzt ist man im größten Spannfeld, denn die Einfahrtsstütze ist im Vergleich zu den Betonstützen ein richtiges Stahlmonster!

Bild
Leider war dann der Nebel wieder im Weg.

Bild
Angekommen in der Bergstation.

Bild
Kabine mit Aufkleber "Nicht in Betrieb nehmen".

Bild
Überall in der Station sind Weichen, Gleise, Kettenförderer, Stirnförderer, sehr interessant.

Bild
Kabine fährt ein.

Bild
Jetzt übernimmt der Kettenförderer die Arbeit.

Bild
Hinten ist der Bahnhof für alle Kabinen.

Bild
Alles ist ordentlich groß dimensioniert, ganz im Gegenteil die EUB´s von heute.

Bild
Nach 10 Minuten ist man bei der Bergstation der 6y Lattenalm

Bild
Schönes Farbkonzept finde ich.

Bild
Der Nebel ist überall anzutreffen.

Bild

Bild
Vorderer Stationsteil

Bild
Schiene für die Hauben.

Bild
Ja was haben wir denn da, ein eingeklappter LED-Balken.

Bild
Den hat man schon beim Bau der Bahn mit eingeplant.

Bild
Kommandoraum

Bild
Interessante Bedienelemente.

Bild
Blick hinein, wahrscheinlich schon seit Ende der Wintersaison verlassen.

Bild
Bergstation aus der Ferne.

Bild
Mein nächstes Ziel:

Bild
Der 6er Eggalm Nord.

Bild
Kleines Fundament neben der Stütze.

Bild
Eben noch im Nebel und blitzschnell freigelegt.

Bild

Bild
Wie gut, dass ich ein Weitwinkelobjektiv habe, so spart man doch ein paar mehr Schritte zurück um so ein Foto zu bekommen :wink: .

Bild
4+4 Rollen.

Bild
Blick zur Bergstation.

Bild
Auf dem Felsen waren Murmeltiere zu erkennen.

Bild
Nachdem es zu regnen begann, machte ich mich auf zur Talfahrt.

Bild
Schaltschrank

Bild
Viele garagierte Kabinen, wie überall im Sommer.

Bild

Bild
Weiche zur garagierung.

Bild
Da kommt schon meine Privatkabine.

Bild
Da sowieso keine ordentliche Fotos mehr möglich waren, beschränkte ich mich auf Kabinenfotos.

Bild
Gewichtsangabe.

Bild
Bild
Die Türen und Fenster.

Bild
Angekommen an der Talstation.

Bild
Schon ist sie wieder bereit zur Bergfahrt.

Bild
Das war die letzte Einfahrt, ich machte mich dann wieder auf nach Zell am Ziller.

Antworten