28.05.2014 - Von Roll - Krupka

Sommerberichte aus anderen Ländern auf dem Globus.
Antworten
Benutzeravatar
Maxi.ESB
Giessbachbahn
Beiträge: 14
Registriert: Fr, 30.05.2014, 19:52
Lieblingsseilbahn: Brüggelekopf Sesselbahn / Mückentürmchen
Lieblingshersteller: Felix Wopfner
Wohnort: Schneeberg (ERZ)
Kontaktdaten:

28.05.2014 - Von Roll - Krupka

Beitrag von Maxi.ESB » Mo, 02.06.2014, 21:49

Einmal im Leben Von Roll 101 fahren... Das habe ich mir schon vor Jahren gedacht und jetzt hats endlich geklappt! :D
Bild
Früh um 9 hab ich mich bei Saumäßigem Wetter auf den Weggemacht, in der Hoffnung, dass der Lift wirklich fährt, denn das war bei dem strömenden Regen nicht selbstverständlich.
Bild
Bild
Nach etwas mehr als 2 Stunden Fahrt bin ich dann endlich in Krupka angekommen. Von weiten sah vor allem das Stationsgebäude schon arg runtergekommen aus...
Bild
Von nahen sahs auch nicht wirklich besser aus, aber die Tür war auf. Schon mal ein Positives Zeichen und die Hoffnung, dass ich heute doch noch fahren kann stieg wieder.
Bild
Bild
Drinnen waren stimmen zu hören und Das war schon mal ein gutes Zeichen.
Bild
Nächste Bergfahrt: 11:30 Uhr. noch etwas Zeit sich im Stationsgebäude umzuschauen.
Bild
^Klemme^
Bild
Und dann... Wirklich 5 vor halb ging mit einem großen knall die Türe auf und eine Etage höher klingelte es schon. 150 Kc, ein Schnäppchen! Fast zu günstig für so eine tolle Bahn.
Bild
1. Blick in die Station:
Bild
Bild
Die Bergfahrt war, abgesehen davon, dass ich Lift gefahren bin, die reinste Wasserfall durchfahrt... Deswegen habe ich auch keine Bilder gemacht. Oben angekommen konnte ich all meine Sachen erstmal auswringen und meinen Rucksack den ich blöderweise offen gelassen hatte ausschütten, bevor ich das nicht vorhandene Panorama genießen konnte.
Bild
Die Station sowie die Gaststätte sahen nicht wirklich einladend aus...
Bild
nachdem ich einmal um die Kneipe herumgegangen bin und erstaunlich viele läute gut gelaunt herauskamen, entschloss ich mich doch mal reinzuschauen und dann etwas zu Essen.
Bild
Bild
Bild
Nachdem das Wetter dann etwas besser wurde, blieb ich doch noch eine Stunde oben um auf die fahrt um 14:30 zu warten, in der Hoffnung das der Himmel noch etwas aufreist.
Bild
Bild
Bild
Dann gings endlich wieder Berg ab. Glücklicher weise hatte sich das Wetter wirklich gebessert. :ja: Nachdem ich mich noch etwas in der Bergstation umgesehen habe ging es wieder los.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Mit einem lauten hupen startete der Motor.... Ein Wahnsinns Sound!
Bild
Bild
Mit einem "her we go!" Schickte der Liftler den Sessel auf den Weg ins Tal
Bild
Bild
Der Nebel lößte sich nun auch langsam auf.
Bild
Bild
Bild
Die Rollen fand ich am faszinierendsten! Kein quietschen oder Schmatzen sondern ein Klappern und knacken. Mal was ganz anderes!
Bild
Bild
Die Rollen habens mir wirklich angetan! Sowas ganz eigenes. So muss ein Lift sein, keiner wie der andere
Bild
Bild
^Blick zurück^
Bild
Bild
Nochmal die Rollen ohne Einlagegummi!
Bild
Bild
^Blick durchs Dacherl, ohne dass ich bei der Bergfahr wohl total abgesoffen wäre....^
Bild
Bild
^Die hälfte geschafft! eine ewig lange Bahn! Toll!!!^
Bild
Bild
Bild
Blick auf Krupka:
Bild
Bild
Talstation in Sicht! Der wohl einzige nachteil der Seitwärtssessel, dass man es nach einer weile im Genick bekommt...
Bild
Bild
Warum sind die Ausfahrtsrobas immer höher als die Einfahrtsrobas???
Bild
Letzter Blick in die Station
Bild
Letzter Blick zurück:
Bild
Einwas Steht fest: Das muss bei schönem Wetter wiederholt werden! :springen:
Bild
Das Leben ist eine Berg- und Talfahrt, geht´s Bergab geht´s auch wieder Bergauf.
Bild

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: 28.05.2014 - Von Roll - Krupka

Beitrag von Schöditaz » Di, 03.06.2014, 20:26

Danke für den Bericht
Maxi.ESB hat geschrieben: Bild
Warum sind die Ausfahrtsrobas immer höher als die Einfahrtsrobas???
Das ist jetzt seltsam. Eigentlich sind die Ausfahrtsrobas tiefer, weil das Förderseil nach der schiefen Ebene (zur Beschleunigung) tiefer ist. Hier sieht das ein bisschen seltsam aus...

Benutzeravatar
Maxi.ESB
Giessbachbahn
Beiträge: 14
Registriert: Fr, 30.05.2014, 19:52
Lieblingsseilbahn: Brüggelekopf Sesselbahn / Mückentürmchen
Lieblingshersteller: Felix Wopfner
Wohnort: Schneeberg (ERZ)
Kontaktdaten:

Re: 28.05.2014 - Von Roll - Krupka

Beitrag von Maxi.ESB » Di, 03.06.2014, 21:40

Vielleicht haben die mal die Fahrtrichtung geändert? Bei den Sesseln ist das ja egal nur geht das dann Technisch überhaupt? Können die VON ROLL 101 er rückwärts fahren?
Das Leben ist eine Berg- und Talfahrt, geht´s Bergab geht´s auch wieder Bergauf.
Bild

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: 28.05.2014 - Von Roll - Krupka

Beitrag von Felix » Mi, 04.06.2014, 16:11

Herzlich Willkommen im Forum und danke für diesen tollen ersten Bericht! :)

Schön, mal wieder Bilder aus Krupka zu sehen, und ebenfalls schön, dass die Bahn immer noch ihre Runden dreht - inzwischen ist es ja wirklich die letzte ihrer Art in Europa (vom Jenner mal abgesehen, aber dort sind ja Kabinen im Einsatz).

Bezüglich der Einfahrstütze: Das täuscht, die Ausfahrt ist in Wirklichkeit wie bei allen VR101 niedriger als die Einfahrt, auf folgendem Bild sieht man das etwas besser:

Bild

Wegen der fehlenden Beschleunigungsmöglichkeit ist es mit einer VR101 daher m. E. auch nicht möglich, rückwärts zu fahren.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: 28.05.2014 - Von Roll - Krupka

Beitrag von salvi11 » Do, 05.06.2014, 21:44

Danke für den Bericht. Da muss ich unbedingt mal hin!

Also die Stütze ist etwas komisch konstruiert, daher die Täuschung. Die eigentlich tiefere Seite (die Ausfahrt) wurde höher gebaut. Das Seil ändert die Höhe mit dem Lauf ins Haus, wie auf dem Bild von Felix deutlich zu erkennen ist.

Benutzeravatar
Maxi.ESB
Giessbachbahn
Beiträge: 14
Registriert: Fr, 30.05.2014, 19:52
Lieblingsseilbahn: Brüggelekopf Sesselbahn / Mückentürmchen
Lieblingshersteller: Felix Wopfner
Wohnort: Schneeberg (ERZ)
Kontaktdaten:

Re: 28.05.2014 - Von Roll - Krupka

Beitrag von Maxi.ESB » Fr, 06.06.2014, 11:07

Vielen Dank für die Rückmeldungen!
Mir ist gerade beim betrachten eines Bilds der Alten Weissensteinbahn aufgefallen das die nen anderen Anhebebock auf der Stütze hatten als diese Bahn. Liegt das daran, dass die bahn ja eigentlich von Transporta gebaut wurde? Oder hatte Von Roll unterschiedliche, also von der Zeitlich gesehen?
Das Leben ist eine Berg- und Talfahrt, geht´s Bergab geht´s auch wieder Bergauf.
Bild

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: 28.05.2014 - Von Roll - Krupka

Beitrag von Felix » So, 22.06.2014, 22:11

Die Anhebeböcke am Weissenstein wurden erst viele Jahre nach dem Bau bei einer Sanierung hinzugefügt. Die ersten VR101 hatten (zumindest in der Schweiz) im Originalzustand keine Anhebeböcke, diese wurden erst im Lauf der Jahre installiert. Die Variante in Krupka entspricht der Bauweise, die Von Roll bei den VR102 und bei fix geklemmten Sesselbahnen in den 60ern und 70ern einsetzte. Die Anhebeböcke am Weissenstein könnten eventuell sogar erst bei der grossen Sanierung 1994 hinzugefügt worden sein?
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Antworten