Saklikent (Türkei) | 5. Oktober 2006

Sommerberichte aus anderen Ländern auf dem Globus.
Antworten
Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Saklikent (Türkei) | 5. Oktober 2006

Beitrag von Dani » Di, 10.10.2006, 21:52

Saklıkent (Türkei), 5. Oktober 2006

Anfahrt
Ging dieses Mal ein bisschen länger :lol:
Mit der Eisenbahn von Luzern bis Stuttgard, mit Flugzeug von Stuttgard nach Antalya, mit Bus nach Side, mit Auto von Side nach Antalya und dann nach Saklıkent.

Besichtige Anlagen
2-SL Saklibel
2-SL Bakirli
2-SBF "Observatorium" [HSP, vermutlich Girak Occasion]

Gefahrene Anlagen
keine

Interessante Internetseiten
http://www.saklikent.com.tr/
http://www.guidetoturkey.com/ski_centers/saklikent.asp
http://www.zeit.de/archiv/2002/11/20021 ... xml?page=1


Ich war eigentlich nicht besonders begeistert, als es hiess, wir würden dieses Jahr am Herbst in die Türkei gehen. Doch da sich nichts daran ändern liess, begann ich über Skigebiete in der Türkei zu recherchieren, da ich schon mal über ein Skigebiet nahe Antalya gelesen hatte. Es stellte sich raus, dass sich nur eine Autostunde vom Stadtrand von Antalya das Skigebiet Saklıkent, welches zugleich das südlichste Skigebiet der Türkei ist, befindet. Nach ein bisschen Überzeugungsarbeit waren alle einverstanden, ein Auto zu mieten und nach Saklıkent zu fahren. Die Fahrt ins Skigebiet wurde länger als erwartet, da die Strasse nicht durch das direkte Tal führt sondern durch ein Nebental und man um einen Berg herum nach Saklıkent kommt. Das Skigebiet gehört einem auf der ganzen Welt agierenden Jagtbaron, welcher Jagten für Reiche und Berühmte in der ganzen Welt organisiert. So hängt z.B. im Restaurant bei den Liften ein Bild, welches den spanischen König, den Jagt-Baron (heisst irgendwas mit Safari) und den Bürgermeister von Antalya in Saklıkent zeigt. Der Besitzer lässt sich aber nur noch rund einmal im Jahr blicken, er reisst bevorzugt mit dem Helikopter an.
Wärend ich grad dabei war die Talstationen zu fotographieren, kamen ein paar Leute aus einem der Nebengebäude. Die Frau die zu der Gruppe gehörte erkannte unsere Sprache gleich und meinte auf Deutsch, man treffe selten Schweizer in den Türkischen Bergen. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Frau um eine Deutsche handelt, welche seit diesem Sommer Managerin des Skigebiets ist. Ich frage ob es möglich sei, mit der Sesselbahn hoch zu fahren. Sie verneinte, doch sie fragte mich, ob ich mit dem Jeep bis zur Bergstation mitfahren wolle, sie würden sowieso eine Inspektionstour dahoch machen. Ich nahm natürlich dankend an. Auf der Talfahrt stieg ich etwas früher aus und besichtigte noch den Skilift Saklibel. Neben diesem Lift gibt es noch einen zweiten Skilift, welcher durch die Sesselbahn ersetzt wurde und in der letzten Zeit nicht mehr benutzt wurde. Dieses Jahr soll er zur Attraktivitätssteigerung wieder in Betrieb genommen werden. Bis jetzt wurden Schlittler auf der Sesselbahn befördert, damit ist jetzt Schluss. Dies liegt daran, dass in Saklıkent nur die Reichen Skifahren. Die Durchschnittsbevölkerung fährt Schlitten. Die Managerin will jetzt aber den Leuten mit Geld mehr bieten und verbannt die Schlittler aus dem Gebiet. Um der Oberschicht noch mehr bieten zu können, ist geplant, die unerschlossenen Hänge mit Heliski zu erschliessen. Auch sollen Heliflüge vom Airport in Antalya ins Skigebiet angeboten werden. So würde sich die Anreise auf wenige Minuten verkürzen. Desweiteren ist ein Hotel in Bau. Dieses kann jedoch erst nächsten Frühling eröffnet werden, da es in der Türkei über den Sommer hindurch einen Baustopp gibt. So muste die Doppelsesselbahn vor zwei Jahren im Hochwinter montiert werden.

Bilder folgen...
Zuletzt geändert von Dani am Di, 10.10.2006, 22:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 10.10.2006, 22:15

1. Teil
Dateianhänge
DSC02476.JPG
... von Doppelmayr [Fortsetzung folgt...]
DSC02475.JPG
In einem Nebenzimmer findet man Uraltgehänge...
DSC02474.JPG
DSC02473.JPG
DSC02472.JPG
DSC02471.JPG
In der Garage befinden sich zwei Fahrzeuge von Prinoth.
DSC02470.JPG
Die Talstation der Sesselbahn und des Skilift Bakirli. Hinten ist der Skilift Saklibel zu erkennen.
DSC02468.JPG
Das erinnert einem doch ein bisschen an die Dolomiten.
DSC02458.JPG
Talstation der Sesselbahn und des Skilifts Bakirli. Hinten das sich im Bau befindende Hotel.
DSC02451.JPG
Die Doppelsesselbahn. Vermutlich eine Occasion von Girak, montiert wurde sie von HSP.
DSC02449.JPG
Das Gehänge ist von Doppelmayr, die Aufhänung habe ich so glaub ich schon mal bei Stemag gesehen.
DSC02447.JPG
Angekommen in Saklikent. Ein erstes Bild der Lifte.
DSC02446.JPG
An der rechten Flanke des Berges, welcher durch den Baum verdeckt wird, führt die Sesselbahn hoch.
DSC02437.JPG
Immer wieder tauchen diese Schilder auf. Unten links steht die Distanz bis zum Skigebiet.
DSC02416.JPG
DSC02415.JPG
Erinnert ein bischen an Tessin.
DSC02412.JPG
So gefällts mir.
DSC02408.JPG
Nun gehts den Berg hinauf.
DSC02399.JPG
Die Gegend wird ländlicher.
DSC02395.JPG
Am Stadtrand...
DSC02389.JPG
Fahrt durch Antalya.
DSC02377.JPG
Fahrt von Side nach Antalya. Ca. 65 km. Lustigerweise gibt es auf den Autobahnen hier Rotsignale. *stupid*

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 10.10.2006, 22:31

Teil 2
Dateianhänge
DSC02485.JPG
Blick auf die Talstationen.
DSC02484.JPG
Blick auf die Trasse des Skilift Saklibel.
DSC02636.JPG
Blick auf die Sesselbahn und den Skilift Bakirli.
DSC02669.JPG
Auch die vollumschliessende Klemme mit Schutzgummi hab ich noch nie gesehen.
DSC02629.JPG
Das wiederum ist ein Gehänge, dass es auch bei uns gibt. Aber die Aufhängung find ich doch sehr eigenartig. Vermutlich bei uns gar nicht mehr erlaubt.
DSC02619.JPG
Wusste gar nicht, dass Mercedes Skiliftgehänge baute ;-)
DSC02616.JPG
Von der Seite.
DSC02604.JPG
Die Stützen dieses Liftes erinnern doch schon stark an Doppelmayr.
DSC02598.JPG
Ausstieg
DSC02596.JPG
Andere Perspektive.
DSC02592.JPG
Bergstation des Skilift Saklibel. Beide Skilifte sind ein türkisches Fabrikat. Allerdings wurde teilweise nach Doppelmayr Bauweise gebaut.
DSC02588.JPG
Leider verschwommen. Blick zum Zwischenausstieg. Dieser befindet sich auf der Höhe der Bergstation des Skilift Bakirli.
DSC02575.JPG
Talfahrt mit dem Geländewagen.
DSC02550.JPG
Weils so schön ist ;-). Hinten die vermeintliche Doppelmayr Stütze.
DSC02540.JPG
Wenig oben befindet sich das Observatorium.
DSC02527.JPG
Karge Landaschaft hier oben...
DSC02510.JPG
Das Joch der zweitletzten Stütze erinnert an Doppelmayr.
DSC02508.JPG
Nicht nur ich mache Fotos. Der türkische Manager, die deutsche Managerin und mein Bruder.
DSC02504.JPG
Die nicht besonders schöne Caffeteria bei der Bergstation.
DSC02500.JPG
Blick durch die Station.
DSC02499.JPG
Bei der Bergstation der Doppelsesselbahn.
DSC02498.JPG
Im Winter geht hier eine Piste runter.
DSC02493.JPG
Hoch gehts.
DSC02490.JPG
Die Strasse schlängelt sich den Berg hoch. Man sieht die Sesselbahn und das Observatorium auf dem Berg.
DSC02487.JPG
Fahrt im Geländewagen zu Bergstation der Sesselbahn.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 10.10.2006, 23:06

Teil 3
Dateianhänge
DSC02700.JPG
Talfahrt.
DSC02690.JPG
Ein paar Häuser im Dorf. Hinten die Mosche.
DSC02679.JPG
Unser Auto
DSC02675.JPG
Das sich im Bau befindende Hotel.
DSC02672.JPG
Ein bischen Bügelziehen am Skilift Saklibel musste dann auch noch sein.
DSC02646.JPG
Die erste Stütze des Skilift Bakirli hat ist eine Mischforum mit den anderen Masten (rechteckig) und jenen des Skilift Saklibel (Bauweise der verschiedenen Teile.)
DSC02641.JPG
Von Vorne.
DSC02638.JPG
Äussert eigenartige Stützen hat der Skilift Bakirli.
Zuletzt geändert von Dani am Sa, 14.10.2006, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 10.10.2006, 23:13

Hier noch ein schönes Bild, welches ich irgendwie vergessen habe. Man sieht unten das Dorf. Vorne die DM? Stütze.
Dateianhänge
DSC02512.jpg

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5170
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Mi, 11.10.2006, 16:42

Tja, was soll ich da noch schreiben? Genialer Bericht, sehr interessante Bilder von exostischen Liftanlagen!
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mi, 11.10.2006, 21:06

Das mit der Talstation kann gut sein. Die konnte ich keiner Firma zuordnen. Die Stützen scheinen allerdings Doppelmayrbauweise zu sein, nicht? Auf jeden Fall wurde der Lift von einer türkischen Firma hergestellt.

Hast du ein Bild davon? Ich seh den Vorteil so einer Klemme nicht. Die ist doch sehr wartungsunfreundlich.

Benutzeravatar
cellist
Skilift Pas du Boeuf
Beiträge: 109
Registriert: Mo, 21.05.2007, 19:09
Wohnort: Domžale (SLO)
Kontaktdaten:

Beitrag von cellist » Mo, 21.05.2007, 19:30

Sind die Lifte villeicht von STM Teleferik?

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mo, 21.05.2007, 21:21

Die Doppelsesselbahn ist eine Occasionsanlage aus Österreich, aufgestellt von HSP. Die Schlepper sollen türkischen Fabrikates sein, doch sicher mit Technikimport aus der Schweiz und evtl. aus Österreich.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Antworten