Seilbahn Valle de los Caidos (Madrid)

Sommerberichte aus anderen Ländern auf dem Globus.
Antworten
PeetTheEngineer
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 9
Registriert: Sa, 23.02.2008, 00:32
Kontaktdaten:

Seilbahn Valle de los Caidos (Madrid)

Beitrag von PeetTheEngineer » Mo, 14.04.2008, 05:19

Etwas außerhalb von Madrid ist von der Autobahn aus ein grosses Kreuz zu sehen. Es gehört zum Monument im Valle de los Caidos, wo General Franco begraben ist. Ob eine solche Stätte besucht werden soll oder nicht, sei dahingestellt. Auf jeden Fall gibt es eine Seilbahn zu sehen.

Die nur 280 m lange Bahn führt von der Talstation beim Parkplatz zum Fuss des Kreuzes hinauf und überwindet dabei 125 Höhenmeter. Die Wagen mit Panoramadach fassen jeweils 40 Fahrgäste, die Fahrt dauert knappe zwei Minuten. Der Fahrpreis beträgt 2.50 EUR für Hin- und Rückfahrt. Gefahren wird alle zwanzig Minuten, bei grossem Andrang auch häufiger.
Die Bahn wird jeweils von drei Leuten bedient - einem Maschinisten und zwei Wagenführern.

Obwohl an der Bahn nirgends ein Firmenschild zu sehen ist, schein sie von Doppelmayr zu sein. Auf den Bedienpulten prangt nur das Signet des Patrimonio Nacional – der Organisation, welche die Immobilien des Spanischen Staates und der Königsfamilie unterhält und verwaltet. Wahrscheinlich wollte man an einem solchen stark nationalistisch geprägten Ort nicht darauf aufmerksam machen, dass die Bahn nicht von einer spanischen Firma gebaut worden ist.

Die Bahn hat bereits mehrere Renovationen durchlaufen. Sie wurde durch Von Roll gebaut und nahm ihren Betrieb 1975 auf. 1987 wurde die Steuerung modernisiert. 1999 wurde der Betrieb eingestellt weil die Gleisanlage nicht mehr den Sicherheitsvorschriften entsprach. 2004 wurde die Bahn auf renovierte Gleisen mit neuen Wagen von Doppelmayr wieder in Betrieb genommen.

weiterführendes:
Valle de los Caídos (Wikipedia)
Via Libre (spanisch)
Urbanity Forum (spanisch, mit Bilder)
Lista do tren

Bild
Über dem schwarzen Auto ist das Kreuz zu sehen.

Bild
Die Anlage aus der Nähe. Die Weg zur Seilbahnstation geht links an der Anlage vorbei. Die Talstation ist weiter hiner und somit auf dem Bild nicht zu sehen.

Bild
Das Kreuz aus der Nähe. Links vom Fuss ist in der Bergstation einer der beiden grünen Wagen zu sehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von PeetTheEngineer am Fr, 18.04.2008, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5170
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Seilbahn Valle de los Caidos (Madrid)

Beitrag von Felix » Di, 15.04.2008, 16:14

Vielen Dank für die Bilder!
Wenn die Bahn ursprünglich von 1975 ist, dann wird sie sehr wahrscheinlich durch Von Roll gebaut worden sein. Doppelmayr baute zu dieser Zeit noch keine Standseilbahnen. Die Modernisierung 2004 wird dann aber sehr wahrscheinlich unter dem Namen Doppelmayr vollzogen worden sein.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

PeetTheEngineer
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 9
Registriert: Sa, 23.02.2008, 00:32
Kontaktdaten:

Re: Seilbahn Valle de los Caidos (Madrid)

Beitrag von PeetTheEngineer » Mi, 16.04.2008, 21:20

@Felix
Du hast wahrscheinlich recht, da ich den Schweizerexperten eher glaube als dem spansichen Via Libre, wo Doppelmayr als Erbauer der "einfachen Wagen" der ursprünglichen Bahn genannt wird.

Wann und wo hat dann Doppelmayr seine erste Standseilbahn gebaut?

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5170
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Seilbahn Valle de los Caidos (Madrid)

Beitrag von Felix » Do, 17.04.2008, 20:16

PeetTheEngineer hat geschrieben:Wann und wo hat dann Doppelmayr seine erste Standseilbahn gebaut?
Doppelmayr baut, wenn man es genau nimmt, eigentlich gar keine Standseilbahnen. 1996 übernahm DM die Seilbahnsparte der Firma Von Roll und erlangte dadurch die Möglichkeit, Standseilbahnen nach deren System zu bauen. Einige Jahre lang wurden solche Bahnen noch mit Von Roll Thun beschriftet, seit Ende der 90er sind aber alle mit Doppelmayr Thun beschriftet. Die Technik stammt aber noch von Von Roll.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Seilbahn Valle de los Caidos (Madrid)

Beitrag von Dani » Do, 17.04.2008, 23:31

Bild

Das Doppelmayr - Thun Logo kann seine Verwandschaft mit dem alten Von Roll - Transportsysteme Logo auch nicht verstecken... :wink:
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Re: Seilbahn Valle de los Caidos (Madrid)

Beitrag von Mirco » Fr, 18.04.2008, 17:00

^^Jep, sieht man auch an der Signalbahn in St. Moritz. :wink:
Bild

PeetTheEngineer
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 9
Registriert: Sa, 23.02.2008, 00:32
Kontaktdaten:

Re: Seilbahn Valle de los Caidos (Madrid)

Beitrag von PeetTheEngineer » Fr, 18.04.2008, 18:17

Vielen Dank für die Hinweise. Ich habe dann noch ein bisschen weiter Ausschau gehalten und siehe da: in der Listadotren taucht zum ersten Mal der Name Von Roll unter "Accionamiento" (=Antrieb) auf. Als Hersteller fungiert weiterhin TEA / Indar, was meine Vermutung bestätigt, dass TEA nicht ein Typ einer Bahn ist, wie ich im Bericht über die Seilbahn Madrid vermutet habe, sondern ein Hersteller, der irgendwie Teleferico Espana Associacion heissen könnte. Den ursprünglichen Bericht habe ich mal auf Von Roll für die erste Bahn angepasst.

Antworten