[Gelöst] Drei historische Luftbilder | 08. Januar 2016

Gelöste Rätsel, bei denen alle offenen Fragen beantwortet wurden.
Antworten
Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

[Gelöst] Drei historische Luftbilder | 08. Januar 2016

Beitrag von Felix » Fr, 08.01.2016, 14:57

Mal ein kleines Rätsel, um das Rateforum wieder etwas zum Leben zu erwecken. Die folgenden drei Luftbilder zeigen jeweils ein Skigebiet im Winter. Erste Frage ist daher, welches sind die gezeigten Skigebiete (das sollte recht einfach sein)? Auf allen drei Bildern ist zudem eine (jeweils die gleiche) Besonderheit an einer der sichtbaren Seilbahnen zu entdecken, weswegen die Fotos ein wertvolles historisches Zeitdokument darstellen. Wer entdeckt diese Besonderheit?

Luftbild 1
Luftbild 2
Luftbild 3
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Drei historische Luftbilder | 08. Januar 2016

Beitrag von salvi11 » Sa, 09.01.2016, 11:24

Luftbild 3 ist ganz einfach im Berner Oberland. Aktuell hofft man dort das WC Rennen bis ganz ins Tal runter veranstalten zu können.

Luftbild 1 und 2 müsste im Kanton GR sein, denn ich hab keine Ahnung :lol:

Joey_Wheeler
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 521
Registriert: So, 20.05.2007, 16:29
Lieblingsseilbahn: Betten Tal-Bettmeralp
Lieblingshersteller: Habegger / Von Roll
Wohnort: Wabern BE
Kontaktdaten:

Re: Drei historische Luftbilder | 08. Januar 2016

Beitrag von Joey_Wheeler » So, 10.01.2016, 13:27

Nr. 1 ist glaub Flims, Nr. 3 eindeutig Wengen (ohne Hilfe von Salvi).

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Drei historische Luftbilder | 08. Januar 2016

Beitrag von Felix » So, 10.01.2016, 13:43

Ja genau, Luftbild 1 zeigt Flims, Luftbild 3 zeigt Wengen. Luftbild 2 ist nicht im (oder besser gesagt über dem) Kanton Graubünden aufgenommen, das gezeigte Skigebiet liegt Luftlinie allerdings nicht weit von Flims entfernt. Über die Strasse ist es aber deutlich weiter zu fahren. Die gesuchte Besonderheit an den Seilbahnen zum Zeitpunkt der Aufnahmen ist auf Luftbild 2 übrigens am besten zu erkennen.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Drei historische Luftbilder | 08. Januar 2016

Beitrag von salvi11 » So, 10.01.2016, 14:02

Auf Luftbild 2 erkenne ich bei der langen Bahn ziemlich in der Mitte der Strecke, dass dort etwas nicht stimmt. Lawinenniedergang?

Edit: Ich habs :springen: Die Anlage die wahrscheinlich beschädigt wurde, wurde wieder aufgebaut und ist heute noch in betrieb.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Drei historische Luftbilder | 08. Januar 2016

Beitrag von Felix » So, 10.01.2016, 16:10

salvi11 hat geschrieben:Auf Luftbild 2 erkenne ich bei der langen Bahn ziemlich in der Mitte der Strecke, dass dort etwas nicht stimmt. Lawinenniedergang?

Edit: Ich habs :springen: Die Anlage die wahrscheinlich beschädigt wurde, wurde wieder aufgebaut und ist heute noch in betrieb.
:super: Genau, man kann auf allen drei Luftbildern Lawinenniedergänge erkennen, die eine Seilbahn zerstört haben. Die Luftbilder wurden im Zeitraum Ende Februar bis Anfang März 1999 aufgenommen. Als ich kürzlich in einem anderen Zusammenhang auf der Suche nach einem bestimmten Luftbild war, bin ich auf diese Serie gestossen, die notabene scheinbar die einzige ist, die im Winter aufgenommen wurde. Der Grund war relativ eindeutig: Im Febuar 1999 gab es in den Alpen Rekordschneefälle, bei denen an manchen Orten innerhalb einiger Wochen bis zu fünf Meter Schnee fielen. Entsprechend waren ganze Talschaften aufgrund unzähliger Lawinenabgänge tagelang von der Aussenwelt abgeschnitten. Am schlimmsten traf es damals Evolène und Galtür, wo nach Lawinenniedergängen zahlreiche Personen ums Leben kamen. Die Luftbilder (vollständige Serie vom Unterwallis bis ins östliche Graubünden) entstanden direkt an den ersten sonnigen Tagen nach der dritten und letzten grossen Staulage Ende Februar.

Auch in Sachen Seilbahnen forderte der Winter 1999 wie gesagt einige Opfer. Auf dem Luftbild 1 ist der im oberen Teil völlig zerstörte Crunas-Schlepplift zu sehen - kein Wunder, sieht man sich die Abrisskante der Lawine an. Der Städeli-Schlepplift wurde danach nicht mehr in Betrieb genommen und abgebaut. Luftbild 2 zeigt das Skigebiet vom Elm, wo die Sesselbahn Pleus von einer Gleitschneelawine in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Anlage wurde jedoch wieder repariert und ist bis heute in Betrieb. Auf Luftbild 3 lässt sich der Lawinenniedergang erkennen, der die Talstation der Luftseilbahn Wengen-Männlichen zerstörte. Die Bahn wurde im folgenden Sommer wieder aufgebaut, allerdings mit einer neuen Talstation, die sich nun näher am Dorfzentrum befindet. Dadurch konnte auch eine der beiden Stützen eingespart werden.

Ich kann nur empfehlen, die 1999er-Luftbildserie bei swisstopo mal genauer zu studieren, es sind wirklich sehenswerte Zeitdokumente. Beispielsweise ist auf Luftbildern der Lauchernalp zu erkennen, wie wegen der Schneemassen gerade noch die Stützenjoche der dortigen Dreiersesselbahn aus dem Schnee ragen - an Skibetrieb war daher natürlich nicht zu denken!
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Drei historische Luftbilder | 08. Januar 2016

Beitrag von salvi11 » So, 10.01.2016, 22:06

Wirklich erstaunlich diese Schneemassen! Jetz mag ich mich wieder erinnern. Damals im Februar 99 als wir in die Skiferien nach Bürchen fuhren, mussten wir bereits in Frutigen auf den Autozug wechseln anstelle von Kandersteg. Auf Walliser Seite wurde es dann noch prekärer. Vorallem der Aufstieg nach Bürchen hab ich noch sehr gut in Erinnerung. Das ganze Kaos war riesig, jedoch sehr viel Schnee ist über Bürchen und deren Region nicht auszumachen. Gab es in dem Fall im Oberwallis nicht so viel Schnee wie jetzt beispielsweise im Lötschental?

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Drei historische Luftbilder | 08. Januar 2016

Beitrag von Felix » Sa, 13.02.2016, 19:20

salvi11 hat geschrieben:Gab es in dem Fall im Oberwallis nicht so viel Schnee wie jetzt beispielsweise im Lötschental?
Die Schneemassen waren eigentlich im ganzen Alpenraum ungewöhnlich gross, aber da es sich mehrmals hintereinander um dieselbe Staulage handelte, hatten einzelne Regionen im Vergleich nochmals deutlich mehr Schnee bekommen, wie beispielsweise eben das Lötschental. Lawinenunglücke gab es aber auch anderswo, gemessen an der Opferzahl waren wohl Evolène und Galtür die traurigen Rekordhalter.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Antworten