Stoos-Fronalpstock | 24.06.2015 | Der Sommerknüller

Sommerberichte aus den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz, und Uri.
Antworten
Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 817
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Wohnort: Davos

Stoos-Fronalpstock | 24.06.2015 | Der Sommerknüller

Beitrag von Schöditaz » Mi, 08.07.2015, 23:14

Stoos-Fronalpstock | 24.06.2015 | Der Sommerknüller

Link zur Panoramakarte: http://skilifte-seebodenalp.ch/anzeiget ... p?Region=2
oder als PDF: http://www.morschach-stoos.ch/files/?id=50526

Als die Stoosbahnen letztes Jahr einen Tag der offenen Baustelle mit Gratis-Bergbahnen anboten, entschieden sich mein Vater und ich kurzerhand für einen Ausflug in den Kanton Schwyz. Das Wetter spielte damals aber weniger mit. Der Fronalpstock hatte zwar auch im Nebel seinen Reiz, aber trotzdem wollten wir den ganzen Berg mal noch bei schönem Wetter erkunden.

Im Internet stiess ich dann auf das Attraktive "Sommerknüller"-Angebot, das vom 23. Mai bis 30. Juni 2015 galt. Mit dem Halbtax kostete eine Tageskarte inklusive Tagesteller in einem Stoos-Restaurant nach Wahl nur 41.- (ohne Halbtax 46.-) . Somit bekommt man zur "normalen" Tageskarte den Tagesteller für nur 5.-.

Leider hatte die Sesselbahn Klingenstock während der Sommerknüller-Zeit nur an den Wochenenden bei schönem Wetter geöffnet. Da ich aber an den Wochenenden keine Zeit hatte, gibg es halt unter der Woche auf unsere Reise.

Da wir letztes Jahr schon die Standseilbahn Schlattli-Stoos gefahren sind und die vielen Baustellen auf der Moutatal-Strasse meiden wollten, ging es nach Morschach, um mit dem zweiten Zubringer auf den Stoos zu fahren.

Bild
Laut Fahrplan würde die Bahn Morschach-Stoos alle 30 min fahren. Da die Bahn aber nur 15er-Kabinen besitzt und somit nur eine kleine Förderleistung von 150 P/h zur Verfügung stellt, muss selbst bei kleinem Gästeaufkommen oft gefahren werden, um alle Passagiere transportieren zu können. Hier warten wir gerade auf dem Perron der Talstation.

Bild
Die Bahn wird nur von einem einzigen Angestellten an der Bergstation bedient. Nicht einmal die Kasse an der Talstation war besetzt. Die Gitter des Perrons öffnen sich durch eine clevere mechanische Lösung. Die einfahrende Kabine drückt einen Metallarm nach unten, der dann das Törchen öffnet.

Bild
Die Streckenführung hoch über dem Wald ist nicht unspektakulär

Bild
Das Mittagessen nahmen wir im Restaurant Alpstubli ein. Sehr zu empfehlen diese Beiz.
Im Bild sieht man das Stoos-Kirchlein, das gleich vis-à-vis des Restaurants steht.

Bild
Ganz in der Nähe des Alpstublis befindet sich auf einer kleinen Anhöhe die Talstation der 1. Sektion der Fronalpstock-Sesselbahn.

Bild
Ein MCS-Produkt von Garaventa aus dem Jahre 2000.

Bild
Ursprünglich ohne Hauben gebaut, hat man die beiden Sektionen 2011 umgerüstet, damit man einen anständigen Ersatz zur ehemaligen Pendelbahn auf den Fronalpstock bieten konnte. Eine Reportage über besagte Bahn von migi gibt es hier.

Bild
An beiden Sektionen ist auch immer ein Transportgehänge im Umlauf.

Bild
Umsteigen in der Zwischenstation "Mettlen"

Bild

Bild
Die zweite Sektion zum Fronalpstock hinauf. Die Sesselbahn endet direkt neben dem grossen Selbstbedienungs-Restaurant. Die alte Pendelbahn endete einige Meter weiter links unten.

Bild
Diese gelbe Kompaktstation in voller Pracht. Mir gefällts nur mässig.

Bild
(Bitte anklicken zum Vergrössern)
Das Wahnsinns-Panorama auf den Vierwaldstättersee hinab. Das Städtchen Rechts ist Brunnen. Dahinter folgt die Rigi und hinter der Rigi der Zugersee.

Bild
Das Seelein auf der gegenüberliegenden Seite ist der Seelisbergsee.

Nach dem Geniessen des Panoramas und einer Kaffeepause nahmen wir den Gratwanderweg Richtung Klingenstock in Angriff. Wäre die gleichnamige Sesselbahn gefahren, hätten wir sicherlich den ganzen Weg abmarschiert. So jedoch wählten wir nach dem Huserstock den Abstieg Richtung Stoss.

Bild
Ausblick von der Picknickstelle zwischen Furggeli und Huserestock.

Bild
Blick zum Fronalpstock hinüber

Bild
Blick zum Mythen (oder heisst es jetzt die Mythen? :denken: )

Bild
Wieder geht es langsam zurück zum Stoos. Im Bild sieht man das Stoos-Seeli

Bild
Bergstation Skilift Holibrig

Bild
Die Stützen sind, für die Schweiz eher untypisch, rot angestrichen.

Bild
Bergstation des Skiliftes Sternegg. Die Talstation der Klingenstock-Sesselbahn befindet sich ganz in der Nähe

Bild
Hier sieht man zum einen den Skilift Mäggisweid und zum anderen die Bergstation der neuen Standseilbahn Schlattli-Stoos. Mit bis zu 110% Steigung wird dies die steilste Standseilbahn der Welt. Eine Wahnsinnsbahn soll das werden. Mit 52 Millionen Franken auch nicht gerade billig. Soeben habe ich auch gelesen, dass man mit den Bauarbeiten 1.5 Jahre im Verzug ist, da man Probleme mit den Tunnelarbeiten hat.

Bild
Auch wenn ich hier noch nie Ski fahren war, der Standort dieser neuen Bahn sieht für mich wirklich viel sinnvoller aus als derjenige der alten SSB. Im oberen Teil verlüft das Geleise auf einem Metallgestell.

Bild
Am Strassenrand sticht einem noch eine alte Kabine der ehemaligen Streiff-PB ins Auge

Bild
Und schon ging es wieder retour nach Morschach. Hier im Bild sieht man noch die Bergstation der alten SSB, die wahrscheinlich schon bald zurückgebaut wird.

Ich bin gespannt, wie es auf diesem Berg mit der neuen Bahn weitergeht. Mal schauen, ob mein nächster Besuch eine definitive Abschiedsfahrt auf der alten SSB oder eine Testprobe der neuen Megabahn wird.
Fertig.

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1253
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Stoos-Fronalpstock | 24.06.2015 | Der Sommerknüller

Beitrag von salvi11 » Sa, 11.07.2015, 12:31

Vielen Dank für die Bilder!

Ich bin ja kein Experte in dieser Region, aber wäre es nicht viel sinnvoller gewesen, die Pendelbahn zu vergrössern oder die bestehende Standseilbahn zu restaurieren/optimieren?
salvi11.ch
Skitage 14/15 - Hohe Winde, Prés d'Orvin, Cret du Puy, Villars-Gryon-Les Diablerets avec Glacier, St-Luc-Chandolin, La Corbatière, Métabief, Saas-Fee, Grimentz-Zinal, Evoléne, Sigriswil-Schwanden, Habkern, Vallée de Joux, Wiriehorn, Jeizinen, Grächen
Skitage 15/16 - Lauchernalp, Glacier 3000, Bürchen, Zermatt, Anzère, La Dôle, Col des Mosses-Leysin, Portes du Soleil, Wiriehorn-Grimmialp, 4 Vallées
Skitage 16/17 - Crans-Montana Sommer, Marbach, Courmayeur, Verbier, Männlichen, Arosa, Lauchernalp, Grächen, Visperterminen, Aeschiried, Sigriswil-Schwanden, Bumbach, Linden, Espot Spanien, Sörenberg, Grächen, Leysin, Grächen


martin
Skilift Hohstock
Beiträge: 126
Registriert: Mo, 12.11.2007, 21:22
Lieblingshersteller: Garaventa
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Stoos-Fronalpstock | 24.06.2015 | Der Sommerknüller

Beitrag von martin » Sa, 11.07.2015, 20:10

Bei der Standseilbahn hätte aufgrund der neuen Vorschriften die Spurweite von 80cm auf 1m erhöht werden müssen (wie z.B. Davos-Parsenn oder Iltios). Dies hätte zu einer längeren Sperrung geführt, was man vermeiden wollte. Dazu waren die Standorte der Tal- wie auch der Bergstation nicht optimal. Zudem führt die Strecke durch ein Steinschlaggebiet, was auch schon Sperrungen von mehreren Tagen verursachte.
Die Pendelbahn Morschach-Stoos kämpft des öfteren mit dem Wind. Weitere Probleme sind der mangelnde Platz für Parkplätze und die eher schmale Strassenzufahrt.

Am günstigsten wäre eine Pendelbahn Ibach-Stoos gewesen. Dies scheiterte aus politischen Gründen (Umzonung, Strassenzufahrt, Bedarf an lanwirtschaftlichen Nutzflächen usw.)

Benutzeravatar
Frans
Niesenbahn
Beiträge: 26
Registriert: Do, 28.01.2010, 23:09
Lieblingshersteller: Niederberger, Gebr. Odermatt, Leitner, vonRoll, Doppelmayr-Garaventa, Bartholet
Wohnort: Hochsauerland

Re: Stoos-Fronalpstock | 24.06.2015 | Der Sommerknüller

Beitrag von Frans » So, 12.07.2015, 18:35

Whow, ich habe schon etliche Male aufm Campingplatz direkt hinter die Talstation übernachtet, war allerdings noch nie oben. Ich wusste zwar, dass das Aussicht aufm Fronalpstock schön sein sollte, aber dieses Bericht zeigt mal wieder, dass ich kommenden Monat jetzt da endlich mal hochfahren muss. Und ggf. dort auch mal im Winter skifahren. Was für ein Aussicht! 8)

Auch schön und sehr sehenswert ist die 2PB von Twärrüti auf die Buggialp, wobei man quasi direkt oberhalb vom Urnersee und Axenstrasse schwebt in eine luftige Stahlkonstruktion (adrenaline garantiert). Bin von dort aus mal zum Rophaien und zurück gelaufen. Ebenfalls ein absoluter Traum!
Schöditaz hat geschrieben:Mit bis zu 110% Steigung wird dies die steilste Standseilbahn der Welt.
Soweit ich weiss ist und bleibt die Katoomba Scenic Railway in Australien mit 128% die steilste Standseilbahn der Welt. Ich schätze übrigens mal, dass in der Schweiz die Gelmerbahn als Standseilbahn am imposantesten bleiben wird.

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 817
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Wohnort: Davos

Re: Stoos-Fronalpstock | 24.06.2015 | Der Sommerknüller

Beitrag von Schöditaz » Mo, 13.07.2015, 21:45

Danke für eure Antworten!

Frans hat geschrieben:
Schöditaz hat geschrieben:Mit bis zu 110% Steigung wird dies die steilste Standseilbahn der Welt.
Soweit ich weiss ist und bleibt die Katoomba Scenic Railway in Australien mit 128% die steilste Standseilbahn der Welt. Ich schätze übrigens mal, dass in der Schweiz die Gelmerbahn als Standseilbahn am imposantesten bleiben wird.
Ah, das mit dieser Bahn in Australien wusste ich nicht. Die Angabe habe ich einfach von der Stoos-Website übernommen. Aber sich mit Superlativen zu schmücken ist auf dem Stoos eh gang und gäbe. Man brüstet sich ja damit, dass man die längste 6er-Sesselbahn der Zentralschweiz hat. Von 3 Anlagen die längste zu haben, ist wirklich ein highlight :lol:

Mit der Gelmerbahn wirst du sicherlich Recht haben. Denn bei der neuen Stoos-Bahn erlebt man durch die speziellen Dreh-Kabinen die Steilheit wahrscheinlich gar nicht so wie bei der Gelmerbahn.
salvi11 hat geschrieben: Ich bin ja kein Experte in dieser Region, aber wäre es nicht viel sinnvoller gewesen, die Pendelbahn zu vergrössern oder die bestehende Standseilbahn zu restaurieren/optimieren?
Die Talstation der Pendelbahn liegt etwas ausserhalb von Morschach. Um dorthin zu gelangen, muss man durch das eher enge Dorf fahren, das mit einer 30er-Zone versehen ist. So etwas ist nicht wirklich das gelbe vom Ei.

Auch die bestehende Standseilbahn hat seine Nachteile. Direkt bei der Talstation hat es nur sehr wenige Parkplätze. Der grosse Parkplatz, der sich bei der neuen Talstation befindet, ist einige Gehminuten von der alten SSB entfernt. Im Sommer ist das kein Problem, aber ich könnte mir vorstellen, dass das im Winter sehr mühsam sein kann. Und
Eine Zeit lang stand ja auch zur Diskussion, ob man eine 3-S-Bahn bauen will. Da die Bahn ja aber eine wichtige Erschliessungsfunktion übernimmt, macht eine SSB dort definitiv mehr Sinn.

Wie martin geschrieben hat, wäre eine Ibach-Bahn am besten gewesen, aber leider hat das nicht geklappt.

martin
Skilift Hohstock
Beiträge: 126
Registriert: Mo, 12.11.2007, 21:22
Lieblingshersteller: Garaventa
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Stoos-Fronalpstock | 24.06.2015 | Der Sommerknüller

Beitrag von martin » Di, 14.07.2015, 18:09

Im Winter verkehrt jeweils ein Shuttlebus zwischen dem Parkplatz und der SSB-Talstation.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast