Melchsee Frutt - Hasliberg | 11.10.2006

Sommerberichte aus den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz, und Uri.
Antworten
Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Melchsee Frutt - Hasliberg | 11.10.2006

Beitrag von Dani » So, 22.10.2006, 21:31

Melchsee Frutt - Hasliberg | 11.10.2006 | Seilbahnen in der Mitte der Schweiz

Reise
Anfahrt von Luzern zur Stöckalp mit dem ÖV [Zug und Postauto]. Fahrt mit der Gondelbahn Stöckalp Melchsee Frutt. Kurzer Fussmarsch zum Distelboden. Dort Fahrt mit der Einersesselbahn "Ballmeregg". Traverse Richtung Planplatten (AlpenTower). Wanderung über die Gummenalp (Siehe Sommerpanorama Hasliberg "O") nach Bidmi. Von dort weiter nach Reuti. Rückfahrt mit Postauto zum Brünigpass und dann mit dem Zug bis Luzern.

Gefahrene Anlagen - 4-EGK Stöckalp-Melchsee Frutt [Habegger, System Giovanola]
- 1-CLF Ballmeregg

Gesehene Anlagen
Viele... :wink: Siehe Photos...

Fazit
Super schöne Wanderung. Bin endlich mal mit dem 1er Sessellift gefahren. Im Winter bin ich auf der Frutt Stammkunde. Aber am Sommer war ich dieses Mal erst zum zweiten Mal hier.

Internetseiten
www.melchsee-frutt.ch
www.alpentower.ch

Karten
http://www.meiringen-hasliberg.ch/bilde ... _gross.jpg



Bilder, Teil 1.1
Dateianhänge
DSC02973.JPG
Ausstieg
DSC02968.jpg
Blick zurück. Dieses Jahr wurden starke Erdbewegungen auf der Liftrasse vorgenommen. Die Stütze wurde erst von der alten Anlage übernommen und dann in den 90ern ersetzt. Der Betonpfeiler wurde übernommen.
DSC02962.jpg
Fundament der Vorgänger Anlage
DSC02959.JPG
Fahrt
DSC02957.JPG
Die Talstation wurde von der Vorgänerbahn übernommen.
DSC02956.JPG
Talstation der Sesselbahn Balmeregg
DSC02949.JPG
Sesselgarage
DSC02947.JPG
Garaventa MCS 4er Distelboden-Erzegg. Auch hier bereits die dritte Anlage. Das Skigebiet wurde in den letzten 10 Jahren massiv aufgerüstet.
DSC02946.JPG
Die gesammte Trasse im Ãœberblick.
DSC02944.JPG
Die Pendelbahn von Habegger auf den Bonistock. Leider etwas Kapazitätsschwach, da nur eine Kabine.
DSC02942.jpg
Gondeln am Wegrand. Die drei hinteren sind von der Gondelbahn, wurden aber anscheinend vor der Renovation aus dem Verkehr genommen. Die vorderste war bis vor ein paar Jahren mit Arosa angeschrieben. Die in der Mitte sehe ich zum ersten mal. Vermutlich irg
DSC02941.JPG
Blick zur Bergstation
DSC02939.JPG
Zuerst gehts schnell ins Fruttlädeli. Dort hängt ein alter Zeitungsartikel. Er zeigt die erste Bahn auf die Frutt von Oehler. Die Bauweise war die selbe wie bei der Bahn am Mattgrat.
DSC02932.JPG
Blick Richtung Skilift Vogelbüel. Der Bauer hat die Piste mit einem Ãœberschuss an "Düngemittel" geehrt...
DSC02931.JPG
Modell der Vorgängerbahn. Eine Grosskabinen-Pendelbahn von Habegger. Die heutige Anlage ist bereits die Dritte an dieser Stelle.
DSC02924.JPG
Giovanola Klemme
DSC02923.JPG
Kurz vor der Einfahrt in die Bergstation...
DSC02918.JPG
Gegengondel...
DSC02915.JPG
Auf Cheselen bekommt die Bergstation der gleichnamigen Sesselbahn einen neuen Anstrich...
DSC02913.jpg
Blick auf das erste steile Teilstück...
DSC02910.JPG
Blick auf den Talstationsbereich.
DSC02906.JPG
In der Station...
DSC02903.JPG
Vermutlich eine der letzten richtig schönen Sesselbahnen, die "ab Stange" gebaut wurden...
DSC02900.JPG
Dieser Skilift von Garaventa bildet mit der untersten Sesselbahn das Nachtskigebiet. Hat überigens HA75 Gehänge...
DSC02899.JPG
Talstation der Gondelbahn auf die Melchsee Frutt. Schönes Gebäude, sowas gehört in die Berge, und nicht so Glaspaläste...
Zuletzt geändert von Dani am Mo, 23.10.2006, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Mo, 23.10.2006, 17:42

Der ESL ist von BMF, stimmts? Sehr schöne Bilder! :)

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mo, 23.10.2006, 18:11

Mirco hat geschrieben:Der ESL ist von BMF, stimmts? Sehr schöne Bilder! :)
Nein, der ESL wurde von Garaventa erstellt. Wobei ganz wenige Sachen von der Vorgängeranlage von Oehler übernommen wurden.

@ Bilder: Ich hatte sehr schönes Wetter. Aber langsam schmeiss ich meine Kamera zum Fenster raus. Teilweise ist die Qualität schon ziemlich mies.

Fortsetztung kommt überigens sobald mein Upload wieder geht.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5126
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » So, 29.10.2006, 19:58

Danke für diese schönen Bilder!
Wo steht denn das Modell der Habegger-PB? Ist mir bei meinem Besuch letztes Jahr gar nicht aufgefallen. Auch den Artikel im Fruttlädeli hab ich irgendwie übersehen :cry:
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 29.10.2006, 20:51

Also das Modell steht bei den Kassen in der Bergstation. In der Regel verlässt man aber die Bergstation durch einen direkten Ausgang. Deshalb hast du es vielleicht nicht gesehen.
Der Zeitungsartikel ist im Eingangs/Kassenbereich des Fruttlädelis in einem Rahmen aufgehängt. Scheint noch original aus den 30ern zu sein.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 31.10.2006, 17:29

Teil 1.2
Dateianhänge
DSC02982.JPG
Blick auf die ganze Strecke.
DSC02980.JPG
Umlenkscheibe
DSC02978.JPG
Der Abklappmechanismus
DSC02977.JPG
Ausstieg mit der herunterklappbaren Stütze.
DSC02976.JPG
Lawinensprengbahn beim Ballmeregghorn. Besteht aus tw. aus DM Skiliftkomponenten.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 31.10.2006, 17:50

Teil 2.0
Dateianhänge
DSC03010.JPG
Eindrückliche Gesteinsformationen oberhalb des Weges.
DSC03006.JPG
Blick zurück Richtung Ballmeregg
DSC03005.jpg
Auf dem Weg: Geht ganz schön runter hier...
DSC03002.JPG
Der Weg Richtung Planplatten schlängelt sich dem Steilhang entlang.
DSC03000.JPG
Dann gehts los Richtung Planplatten. Noch ein Blick auf die Bergstation der Sesselbahn.
DSC02996.JPG
Blick Richtung Graustock-Jochpass-Titlis
DSC02993.JPG
Hier sollen dereinst die Lifte für die Verbindung mit Engelberg zu stehen kommen.
DSC02987.JPG
DSC02986.JPG
DSC02985.JPG
Bei der Bergstation der Sesselbahn Ballmeregg. Blick in die Bergwelt.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 31.10.2006, 18:26

Teil 3.0 - Hasliberg
Dateianhänge
DSC03052.JPG
Materialgondel verlässt gerade die Station.
DSC03050.JPG
Das gefällt mir am Hasliberg. Bei jeder EGK hat es eine Gondel mit spezieller Farbgebung, meist die Nummer 1.
DSC03046.JPG
Blick auf die Strecke. Nicht viel los heute.
DSC03045.JPG
... mit Gangloff Kabinen
DSC03044.JPG
Die letzten beiden Stützen sind Fachwerk, der Rest sind Garaventa-Rohrstützen
DSC03042.JPG
Bei der Bergstation. War die erste EGK mit Kompaktstation, welche ich gefahren bin. Damals fand ich das noch cool...
DSC03038.JPG
Irgendwie kann man sich gar nicht vorstellen, das über diese Höckerlandschaft am Winter Pisten Runter gehen...
DSC03037.JPG
Blick Richtung Planplatten
DSC03032.JPG
Der Lift hat Totpunktausstieg (heisst so, oder?)
DSC03028.JPG
Dito
DSC03027.JPG
Stütze. Hinten ist noch die 8-EGK Mägisalp-Planplatten zu erkennen.
DSC03022.JPG
Das Röhrsgehänge spricht für Von Roll.
DSC03021.JPG
Skilift Tschuggen. Von Roll mit Bühlerbauweise?!
DSC03018.JPG
Da bin ich hergekommen....
DSC03016.JPG
Nach guten 40 Minuten erreicht man den ersten Lift des Skigebiet Hasliberg. Es ist der Skilift Tschuggen.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5126
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Di, 31.10.2006, 18:39

Schöne Bilder!

Die Wanderung Richtung Hasliberg wollte ich letztes Jahr auch machen, als ich auf der Frutt war, scheiterte jedoch wegen mangelnder Zeit.

Diese Anhebeböcke bei dem Skilift kennt man sonst eigentlich nur von EGK's, die Von Roll erstellt hat.
Dani hat geschrieben:Bei der Bergstation. War die erste EGK mit Kompaktstation, welche ich gefahren bin. Damals fand ich das noch cool...
So schlimm sieht die Station finde ich gar nicht aus. Solange die Farbgebung nicht auffällig ist sind die Garaventastationen noch ganz gut anzusehen. Aber du hast natürlich Recht, dass ein Holzhaus sicher besser hinpassen würde.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 31.10.2006, 18:51

Teil 3.1
Dateianhänge
DSC03089.JPG
Talstation
DSC03086.JPG
DSC03085.JPG
Blick auf die Strecke. Anscheinend hat Küpfer ziemlich ähnliche Stützen wie Bühler/VonRoll verbaut...
DSC03093.JPG
... aber die Hydropumpe hat man durch eine von Borer ausgetauscht.
DSC03084.jpg
Die Gehänge wären eigentlich HA75 von Habegger...
DSC03079.JPG
Gebaut von Küpfer. Beim Schild wurde anscheinend gespart.
DSC03078.JPG
Nach ca. 1.5 h (incl. Rasten) erreicht man den Skilift Spycher.
DSC03077.JPG
Die Last wurde abgeladen und der Heli fliegt davon.
DSC03076.JPG
DSC03075.JPG
Das schaut jetzt komisch aus, aber das Bild ist nicht verwackelt!
DSC03074.JPG
Das gibt teures Holz.
DSC03060.JPG
Unten ist gerade ein Helikopter im Einsatz, welcher gefällte Bäume zur 500 Meter entfernten Strasse fliegt.
DSC03055.jpg
Verlauf der Piste
DSC03054.JPG
An einer Stelle kann man rüber Häängen schauen. Man sieht die Bergstation der ersten Sektion (4-SBK) sowie die gesammte Trasse der zweiten Sektion (4-SBF)
DSC03053.JPG
Dann gehts weiter richtung Bidimi. Hier für im Winter die sog. Sonnenpiste durch.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5126
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Di, 31.10.2006, 18:55

Die Stützen sehen mit den Anhebeböcken (sind die evtl. auch von Von Roll?) wirklich aus wie Bühler/VR Stützen. Wichtige Unterscheidungsmerkmale sind aber die Befestigung der Rollenbatterien und die Befestigung der Stütze auf dem Fundament.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 31.10.2006, 19:08

Fands auch komisch. Wie du sagst, es hat schon ein paar Unterschiede, trotzdem ist die Ähnlichkeit auffallend. Der Skilift Hohbüel hat auch so Rundrohr-T Stützen. Genaueres weiss ich aber nicht mehr. Was hat eigentlich Küpfer in der Regel für Gehänge?

Teil 3.3 Bidmi
Dateianhänge
DSC03100.JPG
Einfahrt 1. Sektion
DSC03099.JPG
1. Sektion, Gondel kurz vor der Einfahrt in die Mittelstation. Das Photo gefällt mir irgendwie. Hätte nur noch der Himmel klar sein müssen.
DSC03097.JPG
Mit den bekannten Habegger Sesselliftstützen.
DSC03096.JPG
Die 2-SBF die von Bidmi in Richtung Käserstatt führt. Vor dem Bau der Glogghuis-Sesselbahnen die einzige Vernünftige Verbindung.
DSC03098.JPG
Stationsausfahrt 2. Sektion. Die alten Gebäude wurden übernommen und renoviert.
DSC03094.JPG
Blick auf 2. Sektion der EGK Reuti-Bidmi-Mägisalp, Standort: Stationsausfahrt Bidmi

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5126
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Di, 31.10.2006, 19:12

Dani hat geschrieben:Was hat eigentlich Küpfer in der Regel für Gehänge?
Glaub die haben so alles gängige. Kenne welche mit Röhrs, Borer, DM.

Hat die neue Bahn eigentlich Durchfahrbetrieb mit der 3. Sektion?

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 31.10.2006, 19:25

Nein. Leider :( . Das hätte ich mir eigentlich gewünscht. Die Technik ist aber genau die selbe. Aber die Bergstation der 2. und die Talstation der 3. Sektion liegen zuweit auseinander. Man hätte die Trasse der 2. Sektion leicht ändern, bzw. bei der Planung der 3. Sektion an eine Erneuerung der 1. und 2. Sektion denken müssen. Dazu kommt, das die Kabinen der 1. und 2. Sektion höher sind.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5126
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Di, 31.10.2006, 19:57

Es könnte aber auch strategisch richtig gewesen sein, denn so wie es auf dem Pistenplan aussieht enden an der Talstation der 3. Sektion EGK viele Pisten. Damit die Leute, die von dort einsteigen nicht, auf eine leere Gondel warten müssen, hat man es dann so konstruiert, dass sich die Leute, die von Bidmi hochkommen, ebenfalls "hinten anstellen" müssen.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 31.10.2006, 20:02

Teil 3.4 - Letzter Teil
Dateianhänge
DSC03115.JPG
Aus dem Postauto bei Wasserwendi. Hinten ging mal ein Skilift runter. Allerdings kenne ich den nur von einer alten Pistenkarte sowie einer alten Landeskarte.
DSC03111.jpg
Von der Seite.
DSC03110.jpg
Auf Reuti gibt es noch ein Pendelbahn nach Meiringen, Sektion 0 sozusagen. Die Bahn hat vermutlich mal neue Kabinen bekommen.
DSC03109.jpg
DSC03107.jpg
Talstation in Reuti
DSC03105.jpg
Unten kommen dann wieder die normalen Garaventa-Masten, die wieder ganz normal auf das Fundament geschraubt sind.
DSC03104b.jpg
...auf dieser Vergrösserung. Auch ist die Stütze nicht in der Mitte des Fundaments festgemacht. Ich kann mir nur vorstellen, dass der Boden sich minimal bewegt, und man so die Möglichkeit hat, die Stützen nach ein paar Jahren etwas Richtung Hang zu ve
DSC03104.JPG
Die Befestigungschrauben sind aber nicht in den Beton eingelassen, sondern sind in einer Schiene befestigt. Dies erkennt man gut...
DSC03103.JPG
Bei diesen DM-Schäften sind die Schauben nicht Kreisförmig, sondern Rechteckig angeortnet (4 oder 8 Schrauben bei grossen Stützen).
DSC03102.JPG
In der Mitte der Strecke hat die Bahn plötzlich Doppelmayr Stützschäfte statt jene von Garaventa.
DSC03101.JPG
1. Sektion in Action!

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mi, 01.11.2006, 15:28

Felix hat geschrieben:Es könnte aber auch strategisch richtig gewesen sein, denn so wie es auf dem Pistenplan aussieht enden an der Talstation der 3. Sektion EGK viele Pisten. Damit die Leute, die von dort einsteigen nicht, auf eine leere Gondel warten müssen, hat man es dann so konstruiert, dass sich die Leute, die von Bidmi hochkommen, ebenfalls "hinten anstellen" müssen.
Ja, das stimmt. Aber Man hätte die Bahn trotzdem zusammen bauen sollen. Im Sommer könnte man dann durchgehenden Betrieb haben und im Winter die Sektionen separat betreiben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast