Aktuelles aus Grächen

Aktuelle Ereignisse, Planungen und Baudokumentationen zum Thema Seilbahnen und Berginfrastruktur.
Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von Felix » So, 06.06.2010, 11:46

qwertzp hat geschrieben:Zur Motorschlittenbahn: Davon weiss ich noch gar nichts. Ich weiss nur, dass sie den "Pendelzug" aus dem Projekt entfernt haben.
Ja, ich meinte den Pendelzug. Wusste nicht, dass man den schon wieder gestrichen hat.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

qwertzp
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 188
Registriert: Mi, 17.03.2010, 15:59
Lieblingsseilbahn: 6EUB Mörel-Ried-Riederalp

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von qwertzp » So, 06.06.2010, 11:58

Okay Als Ersatz wird es einen im Dorf geben. http://www.sichersunna.ch" onclick="window.open(this.href);return false; Etwas nach unten scrollen.
edit: Ich zitiere es hier:
Trasse Hannigalp-Stafel und Treno Dotto auf der Hannigalp zurückgestellt

Durch die Verlagerung des Skigebietes mit einer Erschliessung des Wannihorns erhält die neu geplante Verbindung Hannigalp-Stafel und die direkte technische Erschliessung ein geringeres Gewicht. Eine Verbindung würde nur Sinn machen, wenn im Sommer und im Winter ein Zentrum entsteht. Dies ist mit dieser Variante nicht der Fall. Aus diesem diesem Grund hat der Verwaltungsrat entschieden, den Bau des Trasses und den Betrieb des Treno Dotto zwischen Hannigalp und Stafel zurückzustellen.

Die Bergbahnen und die Gemeinde planen einen Testbetrieb für den Betrieb eines Treno Dotto in Grächen. Dieser soll die Gebiete Chäschermatten - Heimine - Dorf - Steinet - Egga verbinden.

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » So, 01.08.2010, 12:39

Die Geschichte der Seetalhornbahn ist abgelaufen! :(

Gestern hörte ich, dass die Seetalhornbahn auch diesen Winter schon nicht mehr in Betrieb ist. Ich dachte sie könnte noch bis Sommer 2011 fahren aber daraus ist nichts geworden!

Da habe ich die letze Fahrt leider verpasst. :(

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » Mo, 25.10.2010, 17:16

Der neue Pistenplan von diesem Jahr sagt uns wo genau das Trasse der neuen Sesselbahn auf das Wannihorn hindurchführen soll.

http://www.graechen.ch/sites/images/sto ... 010_11.pdf

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von Felix » Mo, 01.11.2010, 22:54

salvi11 hat geschrieben:Der neue Pistenplan von diesem Jahr sagt uns wo genau das Trasse der neuen Sesselbahn auf das Wannihorn hindurchführen soll.

http://www.graechen.ch/sites/images/sto ... 010_11.pdf
Also ganz ehrlich, so langsam habe ich meine Zweifel, ob da jemals was draus wird. Seit Jahren ist man an allen Ecken und Enden des Skigebiets am Planen, aber realisiert hat man nur den ersatzlosen Abbruch / Stilllegung von vier Bahnen, neu hinzugekommen ist überhaupt nichts.

Auch den Neubau der Hannigalpbahn halte ich für einen Fehler. Zunächst sollte man einmal zusehen, dass man das Gebiet am Wannihorn wieder erschliesst. Zudem finde ich die Trassierung der Hannigalpbahn totalen Chabis. Einfach quer zum Hang... Meiner Meinung nach sollte man von der jetzigen Talstation eine Bahn nach Stafel bauen, dann hätte man für den Sommer auch eine halbwegs akzeptable Achse zum Seetalhorn (mit der Sesselbahn als zweite Sektion). Die Hannigalp selber inklusive Übungsgelände und Restaurant wäre ja immer noch relativ schnell erreichbar, und trotzdem hätte man quasi einen neuen zentralen Ausgangspunkt im Skigebiet. Bei Interesse kann ich meine Ideen auch mal auf eine Karte einzeichnen.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » Di, 02.11.2010, 12:55

Eine Bahn Grächen-Stafel könnte ich mir zwar vorstellen aber man könnte die Bahn, auch mit genügend Geld nicht realisieren. Das Trasse würde durch Naturschutgebiet durchgehen, genauer gesagt durch den Wald oberhalb von Grächen, der ein natürlicher Lawinenschutz ist für Grächen und weiter unten St. Niklaus. Deine Karte würde ich mir aber trotzdem sehr interessant vorstellen!
Felix hat geschrieben:Bei Interesse kann ich meine Ideen auch mal auf eine Karte einzeichnen.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von Felix » Di, 02.11.2010, 19:38

salvi11 hat geschrieben:Eine Bahn Grächen-Stafel könnte ich mir zwar vorstellen aber man könnte die Bahn, auch mit genügend Geld nicht realisieren. Das Trasse würde durch Naturschutgebiet durchgehen, genauer gesagt durch den Wald oberhalb von Grächen, der ein natürlicher Lawinenschutz ist für Grächen und weiter unten St. Niklaus. Deine Karte würde ich mir aber trotzdem sehr interessant vorstellen!
Naja, kann mir kaum vorstellen, dass eine einzelne Schneise den Wald so beeinträchtigen sollte, dass dort plötzlich Lawinen abgehen. Zur Not müsste man die Bahn eben so hoch wie jene zum Seetalhorn trassieren, die ging ja im unteren Teil auch ein gutes Stück durch den Wald, bzw. eben darüber. Und die Naturschützer könnten ihre gefällten Bäume ja auf der Trasse der alten Hannigalpbahn wieder aufforsten, die neue Bahn wäre ja auch um einiges kürzer. So wäre doch allen gedient ;). Wenn alle Stricke reissen muss man eben die Walliser Baumethode anwenden ;).
karte_graechen.jpg
Hier mal mein Vorschlag. Rot die Bahnen die wegfallen, grün jene, die dazukommen. Von Grächen aus hätte man dann eine relativ direkte Achse auf das Seetalhorn in zwei Sektionen, gleichzeitig wäre die erste Sektion aber auch Zubringer zur Hannigalp, die bekanntlich über eine blaue Piste erreichbar ist. Um den ganzen Bereich Stafel etwas in die Breite zu ziehen, würde die ich die Station der Sesselbahn Wannihorn weiter links platzieren, so verteilen sich die Leute besser. Gleiches gilt für die Trassierung einer möglichen Sesselbahn Furggen. Auch hier würde die Talstation etwas weniger zentral zum Stehen kommen. Gleichzeitig wäre die Furggenpiste durch den Wegfall der beiden Skilifte auch etwas breiter.

Problem (mal abgesehen von den Finanzen oder umwelttechnischen Restriktionen) wäre das Anfängergebiet auf der Hannigalp. Das wäre nach meinen Planungen nicht mehr wirklich gut zu erreichen. Andererseits wäre es aber eine Überlegung, diesen Sektor auch zum Stafel zu verlegen; ein kurzer Übungslift dort macht den Kohl auch nicht mehr fett ;). Und diejenigen, die schon etwas mehr können, erreichen den Skilift Paradiesli ja relativ einfach über eine blaue Piste und zurück würde man via Sesselbahn Furggen und eine blaue Piste auch wieder kommen.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von Dani » Mi, 03.11.2010, 11:37

Ja, so wäre das Skigebiet richtig gut, da muss ich dir beipflichten. Nur sind die lokalen Planer wohl gar nie auf solche Gedanken gekommen und haben die Hannigalp als gesetztes Zentrum des Skigegbiets betrachtet.

Ich frage mich sowieso wieso die erste Hannigalpbahn so blöd platziert wurde und man das Skigebiet nicht von Anfang an in diese Richtung entwickelt hat. Bei deiner Planung könnte man ja auch die Leitner 4er Sesselbahn auf den oberen Abschnitt verkürzen, dann wäre das auch nicht mehr so eine komische Querbahn... Das Skigebiet hätte dann eine für den heutigen Zustand echt "geländefreundliche" Erschliessung.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

qwertzp
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 188
Registriert: Mi, 17.03.2010, 15:59
Lieblingsseilbahn: 6EUB Mörel-Ried-Riederalp

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von qwertzp » Fr, 15.04.2011, 18:05

Bei den Projekten in der Datenbank fehlt noch die 8-KBK Grächen-Hannigalp, sie wird diesen Sommer definitiv gebaut. http://www.graechen.ch/sites/index.php/ ... n-graechen

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » So, 15.05.2011, 13:16

Es tut sich was in Grächen, der Beweis hier auf den Webcams.

Bau der Hannigalp Bahn:
http://www.steinbock77.ch/webcam_18_z/000haupt.php
http://www.steinbock77.ch/webcam_4_z/000haupt.php
http://www.steinbock77.ch/webcam_19_z/000haupt.php
http://www.steinbock77.ch/webcam_37/000haupt.php

Schade, dass sie keine Webcam für die Seetalhronbahn aufgestellt haben, aber ich werde mal nachfragen ob sie eine aufstellen könnten. :wink:

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von Felix » Mi, 08.06.2011, 21:56

salvi11 hat geschrieben:Schade, dass sie keine Webcam für die Seetalhronbahn aufgestellt haben, aber ich werde mal nachfragen ob sie eine aufstellen könnten. :wink:
Wundert mich nicht ;). Denn bei der Hannigalpbahn können sie ja eine neue Bahn präsentieren, der ersatzlosen Abbau der Seetalhornbahn wird lieber stillschweigend vollzogen. Jede Menge Bilder vom Abriss beider Bahnen findet man aber auf den folgenden Seiten:

http://www.wetter-graechen.ch/bilder/Abriss%20Seetal/
http://www.wetter-graechen.ch/bilder/Ha ... il%202011/
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » Fr, 10.06.2011, 12:43

Danke für diese Links, aber lange kann ich diese Bilder nicht anschaunen. Mir wird übel dabei. :weinen:

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » Sa, 20.08.2011, 12:14


Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » Sa, 27.08.2011, 15:45

Nana, mich seht ihr nächsten Samstag in Grächen.
Holzkonstruktion inkl. Dacharbeiten Bergstation: 16. September 2011
Es gibt doch keine 0.8.15 UniG Bergstation!
Meine ofizielle Meinung zu UniG´s: Ob Waldgrenze Top, unter Waldgrenze Flop.

http://sichersunna.ch/sites/index.php/de/neubau/news
Zuletzt geändert von salvi11 am So, 04.09.2011, 00:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » So, 28.08.2011, 00:14

So sieht die Bergstation dann aus.

http://www.steinbock77.ch/webcam_38_z/000haupt.php
Zuletzt geändert von salvi11 am Mo, 29.04.2013, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » Do, 01.09.2011, 19:29

Im Internet stand aber 3. September! Egal, bin sowieso oben und schaue mir die Baustelle halt ohne Animation an.

http://www.youtube.com/watch?v=5j2AY-bm ... tube_gdata

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » So, 04.09.2011, 00:52

Ich eröffne jetzt kein neues Topic mehr für diese wenigen Bilder der aktuellen Baustelle-Hannigalpbahn.
Hoffe das geht so?


Bild
Talstation noch ohne Holzkonstruktion drum herum.

Bild
Eine neue Stütze prägt das Dorfbild. Bin mir jetzt gar nicht sicher, welche Stütze höher ist (war).

Bild
Früher, man beachte die Bäume links. Leider verzerrt..

Bild
Neu, man beachte wieder die Bäume links. Ich finde die neue Stütze ist höher als die alte. Es könnte auch nur eine Täuschung sein, wegen dem verzerrten Bild.

Bild

Bild
Das Fundament der Stütze auf dem vorherigen Bild. Vorne sieht man noch ein altes.

Bild
Bin schon jetzt gespannt, wie viele Stütze sie aufweisen wird, ob mehr oder weniger.

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 821
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von Schöditaz » So, 04.09.2011, 13:02

:shock: Das ist ja ein Riesending. Aber hätte man eigentlich nicht die alten Stützen übernehmen können? Vielleicht einfach verstärken?

krimmler
Niesenbahn
Beiträge: 28
Registriert: So, 14.08.2011, 20:15
Lieblingsseilbahn: Karspitzbahn, Kreuzjoch X-Press, DSB Kapauns, Ettelsbergbahn
Lieblingshersteller: Doppelmayr/Garaventa, Leitner

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von krimmler » So, 04.09.2011, 14:09

Die Stütze muss ja locker 30m hoch sein. :o

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekte Grächen ab 2010

Beitrag von salvi11 » So, 04.09.2011, 16:29

Schöditaz hat geschrieben::shock: Das ist ja ein Riesending. Aber hätte man eigentlich nicht die alten Stützen übernehmen können? Vielleicht einfach verstärken?
Wenn schon, dann richtig würde ich sagen.

krimmler hat geschrieben:Die Stütze muss ja locker 30m hoch sein. :o
Frage im Winter schnell nach.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste