[Archiv] Seilbahnprojekte Schweiz 2012

Aktuelle Ereignisse, Planungen und Baudokumentationen zum Thema Seilbahnen und Berginfrastruktur.
Gesperrt
Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz »

Unten bei der Talstation der Jakobshornbahn hat es eine Tafel mit Plänen und Details. Hatte heute aber keine Möglichkeit die genauer anzusehen oder zu fotografieren. Das Garaventa- Logo sah ich aber trotzdem.

Aber trotzdem ist es schade, dass die Bahn wegkommt. Es ist schliesslich eine Anlage Baujahr 1954. Ausser den Kabinen, den Laufwerken und den verstärkten Stützen ist noch alles so wie dazumal. Als Von Roll- Fan tut mir das natürlich noch mehr weh.

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von bündner »

Schöditaz hat geschrieben:Das Garaventa- Logo sah ich aber trotzdem.
:sauer: :weinen:

Und dieses neue Design der Stationen ist ja hässlich, hässlicher geht es nicht mehr.
Bild

Benutzeravatar
Samuel
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 151
Registriert: Fr, 06.01.2012, 19:28
Lieblingsseilbahn: Alpin-Express
Lieblingshersteller: Von Roll
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Samuel »

In Leukerbad planen sie einen neuen Skilift.

Er soll an der Oberen Maresse stehen und die einst abgerissene 1. Sektion der Sesselbahn Feuliretten ersetzen. Wann der Skilift gebaut wird ist noch unklar.
Winter 14/15: 8 Skitage: je 4x Zermatt und Saas Fee

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1316
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von salvi11 »

Samuel hat geschrieben:In Leukerbad planen sie einen neuen Skilift.

Er soll an der Oberen Maresse stehen und die einst abgerissene 1. Sektion der Sesselbahn Feuliretten ersetzen. Wann der Skilift gebaut wird ist noch unklar.
Klingt sehr interessant, aber wieso nur die erste Sektion und ein Übungsgelände haben sie ja schon im Dorf mit dem Skilift Erli?

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz »

Danke, die Liste sollte jetzt wider auf dem aktuellsten Stand sein (zusätzlich noch - 8-KBK Châble-Mayens (Bruson) [Doppelmayr- Garaventa] für diesen Sommer eingetragen)
Samuel hat geschrieben:In Leukerbad planen sie einen neuen Skilift.

Er soll an der Oberen Maresse stehen und die einst abgerissene 1. Sektion der Sesselbahn Feuliretten ersetzen. Wann der Skilift gebaut wird ist noch unklar.
Rund um die Welt ersetzt man Skilifte durch Sesselbahnen, aber in Leukerbad macht man das umgekehrt :lol: . Weisst du ob der Skilift von den Torrent- Bahnen gebaut wird oder ob sich da ein paar Leute zusammengetan haben?

Benutzeravatar
Samuel
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 151
Registriert: Fr, 06.01.2012, 19:28
Lieblingsseilbahn: Alpin-Express
Lieblingshersteller: Von Roll
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Samuel »

Der neue Skilift wird eine rote Piste erschliessen. Für ein Übungsgelände ist es zu steil. Der Skilift soll aber nicht in erster Linie als Erschliessung eines Übungsgeländes dienen, sondern die Feriengäste vom oberen Dorfteil ohne Dorfbus zur Talstation der Torrentbahn führen. Zudem will man mit die Anlagen mit einem Funpark und Nachtskifahren attraktiver gestalten.
Jeder der mit der alten Sesselbahn die 2. Sektion gefahren ist, weiss, dass es nach der Talstation sehr steil aufwärts geht. Ein Skilift in diesem Gelände ist beinahe unmöglich. Zudem müsste man eine Kurve einbauen oder eine 2. Anlage bauen. Ebenfalls würde er 2x die Piste überqueren. Ungünstige Voraussetzungen. Zudem würde die 2 Sektion laut mir mehr Kosten als Nutzen bringen.

In der Informationsbröschüre ist immer nur die Rede von einem Förderverein Obere Maresse. Der Skilift sollte dereinst auch nicht von der Torrent-Bahnen betrieben werden sondern vom Förderverein. Dieser hat eine AG gegründet und sucht momentan zeichnungswillige Personen. Unter Vorbehalt einer abgestimmten Preispolitik haben die Torrent-Bahnen keine Einwände. Man würde die Obere Maresse nach Möglichkeit unterstützen.
Winter 14/15: 8 Skitage: je 4x Zermatt und Saas Fee

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5205
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Felix »

@Jakobshorn: Die Talstation gefällt mir eigentlich noch ganz gut, ist eine interessante Architektur und zeigt, dass man sich immerhin ein paar Gedanken macht. Das Problem ist nur, dass das Ding ungefähr so gut zum restlichen Ortsbild passt wie eine Uni-G. Im Dorf würde mir eine Standard-Konstruktion eventuell mit Holz deutlich besser gefallen.

@Leukerbad: Schön, dass man dort auch endlich merkt, dass die Gäste das auch mitbekommen, wenn man das halbe Skigebiet stilllegt :lol:. Dass man das Gelände jetzt mit einer Aufstiegsanlage wieder erschliessen will, ist wirklich sehr erfreulich. Wenn ich den Pistenplan richtig deute, kann man dann in Kombination mit der Pendelbahn die Piste auch wieder als Wiederholungsabfahrt nutzen, sodass man immerhin den einstigen Status erhält. Trotzdem ist es natürlich weiterhin ziemlich umständlich. Fehlt nur noch ein Ersatz für den ehemaligen Gipfellift, dann sieht mich Leukerbad vielleicht doch irgendwann noch einmal ;).

Übrigens, wenn ich die TTA-Statistik richtig deute, ersetzte die Städeli-Sesselbahn doch einen Skilift auf gleicher Linie. Der Poma-Skilift müsste dann wohl eine Kurve an der späteren Mittelstation gehabt haben und ging bis zur späteren Bergstation. Also, warum nicht mal bei Baco anfragen, die stellen bestimmt nochmals so einen Hammer-Skilift dorthin :mrgreen:.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Samuel
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 151
Registriert: Fr, 06.01.2012, 19:28
Lieblingsseilbahn: Alpin-Express
Lieblingshersteller: Von Roll
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Samuel »

Hier ist ein weiteres Projekt in der Zentralschweiz, genauer gesagt in Sörenberg, das bisher nicht erwähnt wurde. Weiter Informationen gibt es hier
Winter 14/15: 8 Skitage: je 4x Zermatt und Saas Fee

martin
Skilift Hohstock
Beiträge: 132
Registriert: Mo, 12.11.2007, 21:22
Lieblingshersteller: Garaventa
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von martin »

Die Frage ist nur, ob das Projekt jemals kommt. Die grösstere Herausforderung ist die Finanzierung, da eine Etappierung nur schwer möglich sein wird. Und genau diese Finanzierung ist zurzeit noch sehr offen...

Benutzeravatar
Samuel
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 151
Registriert: Fr, 06.01.2012, 19:28
Lieblingsseilbahn: Alpin-Express
Lieblingshersteller: Von Roll
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Samuel »

martin hat geschrieben:Die Frage ist nur, ob das Projekt jemals kommt. Die grösstere Herausforderung ist die Finanzierung, da eine Etappierung nur schwer möglich sein wird. Und genau diese Finanzierung ist zurzeit noch sehr offen...
Da hast du schon recht. Die Finanzierung wird ein sehr grosses Thema sein. Aber das Projekt könnte man locker in 2-3 Etappen unterteilen. Zuerst die Sesselbahn bei Sörenberg bauen und diese mit guten Pisten an den Skigebietsteil Rossweid anbinden. Beim weiteren Vorgehen müsste man sicher zuerst die Anlagen Eisee ersetzen und erst am Schluss die Gondelbahn realisieren. Eine neue Gondelbahn würde nichts bringen, wenn sie veraltete Anlagen erschliesst. Meiner Meinung nach würde eine PB für 80-100 Personen anstatt einer Gondelbahn sowieso reichen.
Winter 14/15: 8 Skitage: je 4x Zermatt und Saas Fee

martin
Skilift Hohstock
Beiträge: 132
Registriert: Mo, 12.11.2007, 21:22
Lieblingshersteller: Garaventa
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von martin »

@Samuel
Baut man zuerst nur die Sesselbahn in Sörenberg, fehlt der Brienzer Rothorn Teil nach wie vor. Das Gebiet gewinnt dadurch nicht wirklich an Attraktivität. Dies führt dazu, das höhere Betriebskosten zu decken sind (Sesselbahn, Personal für Sesselbahn, Mehraufwand für Pisten, Unterhalt), aber nur geringfügig mehr Tageskarten verkauft werden. Wäre diese erste Etappe darum ein Defizitgeschäft, wären dies ein Nachteil für die weiteren Etappen.
Du siehst, es ist ein nicht wirklich einfacher Entscheid.

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz »

Ich frage mich auch, ob es denn eine gute Idee ist, die neue Gondelbahn gar nicht bis auf den Gipfel zu bauen.

Die Liste habe ich aktualisiert. Es sind noch zwei Projekte aus dem Oberengadin dazugekommen.

Joey_Wheeler
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 525
Registriert: So, 20.05.2007, 16:29
Lieblingsseilbahn: Betten Tal-Bettmeralp
Lieblingshersteller: Habegger / Von Roll
Wohnort: Wabern BE
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Joey_Wheeler »

Tut mir leid dass ich das hier posten muss.


:schmollen: :weinen: usw...
Die bestehende Sesselbahn Weissenstein war 1950 weltweit die erste kuppelbare Bahn überhaupt und ist damit ein Zeitzeuge für Pionierleistungen in der Seilbahntechnik.
WTF???

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 944
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von ProfiSuisse »

Ich glaube ich lese nicht richtig, auch würde die Bahn nach der Sanierung nicht über eine ausreichende Kapazität verfügen? Bis jetzt hat es 60 Jahre lang auch gereicht! Jetzt will man dort auch noch einen Massentourismus heranzüchten?

Sehr Schade, aber die Hoffnung stirbt zu letzt!

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz »

Noch nie fiel es mier so schwer, die Liste zu aktualisieren... Der Server hat es zuerst gar nicht geschluckt :shock:

Der Rekurs wird auch nicht mehr viel daran ändern können, befürchte ich. :( Bleibt zu hoffen, dass man wenigstens Teile der Bahn in ein Museum bringen und diese dort evtl. sogar fahren kann. Aber man muss auch sagen, lieber eine UNI- G Bahn als gar keine Bahn.
ProfiSuisse hat geschrieben:Ich glaube ich lese nicht richtig, auch würde die Bahn nach der Sanierung nicht über eine ausreichende Kapazität verfügen? Bis jetzt hat es 60 Jahre lang auch gereicht! Jetzt will man dort auch noch einen Massentourismus heranzüchten?

Sehr Schade, aber die Hoffnung stirbt zu letzt!
Ja, man will dort einen typischen Sommerberg machen mit Sommerschlittelbahn und solchem Zeugs. Und um da alle Besucher mit der VR 101 rauf zu fahren, würde schwierig werden.

Benutzeravatar
Freerideski
Skilift Rüschegg
Beiträge: 91
Registriert: Di, 11.05.2010, 20:26
Lieblingsseilbahn: Weissenstein-Sässeli
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Freerideski »

Das tut sehr weh. Jeden Morgen wenn "üse Bärg" erwacht war noch etwas Hoffnung da. Doch nun ist es definitiv vorbei. :weinen:

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1316
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von salvi11 »

Ich kann mir einfach nicht Vorstellen, wie es in 50 Jahren sein wird. Machen wir dann auch so ein Drama, wenn die letzte Garaventa-Anlage mit Doppelmayrs genormten Technik mit dem Baujahr zwischen 2005 und 2012 in der Schweiz abgerissen wird. Ich kann mir das einfach nicht Vorstellen. Gut man kann es nicht vergleichen, es war das erste Kuppelsystem der Welt.

Trotzdem, ein Jammer! Ich kann nur von Glück behaupten, dass ich sie im Sommer 2009 noch fuhr.

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von bündner »

Die Zeit zu der die Bahn ihr Lebensende erreicht hat, scheint gekommen zu sein. Aber warum jetzt eine 0815-Bahn bauen? Wenn man damals so innovativ war und eine kuppelbare Gebaut hat, warum nicht etwas Innovatives von heute?
Z.B. eine Kombi-Bahn von BMF, mit drehbaren 4er Sessel (so wie Ruschein). :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Dani »

Naja. Ehrlich gesagt ist das doch schnupp egal ob eine neue Bahn von BMF oder Doppelmayr ist. Das historische Denkmal ist weg, das ist die Katastrophe. Ob eine Bahn mit BMF Technik in 20 Jahren noch so eine Seltenheit ist, sei dahin gestellt. Ich brauch da nichts besonderes. VR101-Bahnen waren zu ihrer Zeit eigentlich auch ziemliche Massenware (natürlich war die Standardisierung damals noch nicht so weit fortgeschritten, das System 101 ist aber trotzdem kein Unikat gewesen, im Gegenteil), aber das hier ist der letzte Vertreter in seinem Geburtsland, das ist m.E. erhaltenswert. Die letzte UNI-G der Welt kann man von mir aus auch erhalten... :wink:
Ich frage mich auch, ob es denn eine gute Idee ist, die neue Gondelbahn gar nicht bis auf den Gipfel zu bauen.
Die beste Lösung wäre m.E. die Gondel so wie sie geplant ist, aber zusätzlich ein vollautomatischer Schrägaufzug in der heutigen Galerie. Das ist eine relativ günstige Lösung und verursacht wenig Betriebskosten. Das Restaurant sollte m.E. schon ganz auf dem Gipfel bleiben.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5205
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Felix »

Sehr, sehr schade, die ganze Geschichte :cry: Damit gibt es dann tatsächlich nur noch eine einzige verbliebene VR101 mit Seitwärtssesseln in Europa :shock: :(

Eine etwas ausführlichere Meinung meinerseits zu diesem Thema gibt es hier: https://www.bergbahnen.org/sonstiges/wei ... ossier.pdf
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Gesperrt