[Archiv] Seilbahnprojekte Schweiz 2012

Aktuelle Ereignisse, Planungen und Baudokumentationen zum Thema Seilbahnen und Berginfrastruktur.
Gesperrt
Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz » Fr, 03.02.2012, 23:05

Die Liste nochmals aktualisiert mit den beiden Projekten aus Grächen und noch weiteren geplanten Bahnen, die aber noch unsicher sind (Zubringerbahn Tschierv, Kombibahn Lauchernalp, Bürchen Moosalpexpress III und neuer Zubringer Bellwald-Richinen)

EDIT: Vor lauter Denken in die ferne Zukunft ist es fast untergegangen, dass zur Zeit ja am ersten Funifor der Schweiz gebaut wird!

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Dani » Sa, 04.02.2012, 00:19

- 4-SBK Veysonnaz Les Masses [Doppelmayr- Garaventa] (2-SBF Städeli)
Das stammt von ja von RM.net, oder? Aber wenn die da wirklich eine 4-KSB hinpflatschen, dann haben die Verantwortlichen in dem Skigebiet wirklich schwer eine am Kopf. Wenn, dann eine EUB ab Hérémence mit Mittelstation am heutigen Talstationsstandort. Die Anlage hat ja eine reine Zubringerfunktion! Schon die DSB ist völlig überdimensioniert... Wenn die ausgelastet fahren würde, die Piste möchte ich nicht sehen... :lol: Die sollen die DSB retrofitten und gut ist.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2011

Beitrag von Schöditaz » Sa, 04.02.2012, 11:28

Dieses Information stammt von unserem User Königsspitze
Königsspitze hat geschrieben:Neue Bahnen von Garaventa für Sommer 2012 im FR Wallis

-KSB4 Grillesses / Anzère
-KSB4 La Creuzat-Le Velard/ Marécottes
-KSB4 Les Masses / Thyon 2000
-MGD8 Siviez-Plan du Fou / Nendaz
-MGD10 Piste de l'Ours / Veysonnaz
-MGD10 Vercorin-Sigeroulaz-Crêt du Midi / Vercorin

Im Oberwallis sieht es derzeit nach drei Bahnen aus
-MGD10 Saas-Fee-Spielboden-Längfluh
-MGD8 Blatten-Belalp (Kühboden)
-KSB? Verbindung Bettmeralp-Fiescheralp
Auf RM.net schaue ich nie nach,
1. Da ich weiss, dass das keine sehr zuverlässige Quelle ist
2. Weil ich kein Wort Franz verstehe :lol:

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von bündner » Sa, 04.02.2012, 17:50

Saas-Fee-Spielboden-Längfluh wird von BMF gebaut, nicht Garaventa.
Schödi hat geschrieben:2. Weil ich kein Wort Franz verstehe
Habe das gleiche Problem... :wink:
Bild

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 943
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von ProfiSuisse » Sa, 04.02.2012, 19:00

spfelsberg hat geschrieben:Saas-Fee-Spielboden-Längfluh wird von BMF gebaut, nicht Garaventa.
Hat BMF das technische Wissen eine solche Bahn ganz alleine zu bauen, oder wird hier Garaventa trotzdem die Finger im Spiel haben? Das kann ich mir einfach nicht vorstellen!

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von bündner » Sa, 04.02.2012, 19:22

ProfiSuisse hat geschrieben:
spfelsberg hat geschrieben:Saas-Fee-Spielboden-Längfluh wird von BMF gebaut, nicht Garaventa.
Hat BMF das technische Wissen eine solche Bahn ganz alleine zu bauen, oder wird hier Garaventa trotzdem die Finger im Spiel haben? Das kann ich mir einfach nicht vorstellen!
BMF hat das Wissen. Nix Garaventa da.
Bild

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz » Sa, 04.02.2012, 20:29

ProfiSuisse hat geschrieben:
spfelsberg hat geschrieben:Saas-Fee-Spielboden-Längfluh wird von BMF gebaut, nicht Garaventa.
Hat BMF das technische Wissen eine solche Bahn ganz alleine zu bauen, oder wird hier Garaventa trotzdem die Finger im Spiel haben? Das kann ich mir einfach nicht vorstellen!
Habe das auf der grossen Liste schon lange richtig eingetragen.
BMF kann das sicher bauen: http://www.bmf-ag.ch/media/Saas_Fee_Gon ... BMF_de.pdf
spfelsberg hat geschrieben:BMF hat das Wissen. Nix Garaventa da.
Richtig, Bartholet will unabhängig bleiben, wie dieses Video zeigt: http://www.videoportal.sf.tv/video?id=8 ... ad;c=white

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Dani » Sa, 04.02.2012, 21:53

Meine Güte, was soll daran schwierig sein. Sie stellen jetzt einfach vier von den Bahnen die sie schon gebaut haben hintereinander und gut ist...
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz » So, 05.02.2012, 22:27

Ersatz 1. Sektion Jakobshornbahn:
Bild

Bild

Die Pläne bei der Bergstation habe ich so gut es ging abfotografiert. Man kann sie hier einsehen.

Das Seilfeld von der Talstation bis zur Stütze wird ja wahnsinnig lang :shock:

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Dani » So, 05.02.2012, 22:31

Die Station könnte man ja noch so bauen, wenn man wenigstens die Gebäude im Alphüttenstil rund herum abreissen würde...
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von bündner » Mo, 06.02.2012, 18:21

Bei den Porjekten in der Datenbank herrscht bei Laax völliges Chaos. So sollte es sein:

Treis Palas – Crap Masegn
Leitner
6-KSB/B
Offiziel bestätigt
2012

Plaun Lavadinas – Fuorcla da Sagogn
Bartholet
6-KSB/B
Offiziell bestätig
2012

Sogn Martin-Plaun Rudien
Leitner
6-KSB/B
geplant
???? (in Abhängigkeit der Entwicklung der wirtschaftlichen Lage)

Plaun Rudien-La Siala
Leitner
6-KSB/B
geplant
???? (in Abhängigkeit der Entwicklung der wirtschaftlichen Lage)

Edit: Rechtschreibefehler korrigiert
Zuletzt geändert von bündner am Mo, 06.02.2012, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Dani » Mo, 06.02.2012, 19:00

Damit kann ich leben :D
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz » Mo, 06.02.2012, 20:41

Sollte jetzt stimmen.

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von bündner » Di, 07.02.2012, 17:56

Es wird keinen Skilift Alp Ruschein - Plaun Lavadinas geben.
Bild

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von salvi11 » Di, 07.02.2012, 18:34

Keepa hat geschrieben:Die Gondelbahn Saanenmöser-Saanerslochgrat soll auch im Sommer 2011 neu gebaut werden. Gleiche Streckenführung und weiterhin mit Mittelstation.
Da hat sich ja nichts getan, aber schon wieder geht ein Gerücht rum, dass sie diesen Sommer 2012 ersetzt wird. Mehr Informationen folgen sobald ich mehr weiss. Im Internet selber steht noch niergens etwas.

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz » Di, 07.02.2012, 21:41

So, den Skilift in Laax habe ich rausgenommen, die Saanerslochgrat- Bahn hinzugefügt und die Verbindungs-PB Grimentz- Zinal ins 2013 verschoben.

Bei den Projekten in den 4 Vallées bin ich auch am aufräumen, habe aber nicht mehr so den Überblick. In diesem Si- Magazin wird noch eine 4-er Sesselbahn in Thyon genannt. Ist damit die Les Masses- Sesselbahn gemeint?
Für die GARAVENTA-
Zweigstelle in Sion bedeutet
dies in jeder Hinsicht eine große
Herausforderung: Neue kuppelbare
4er-Sesselbahnen werden in Thyon,
Anzère und in Les Marècottes erstellt.
In Verbier und Nendaz steht
der Bau von zwei 8er-Gondelbahn-
Anlagen bevor und in Vercorin und
Veysonnaz werden die ersten 10er-
Gondelbahnen in der Schweiz realisiert.
Ob mit der "8-er Gondelbahn in Verbier" die Verbindungsbahn nach Bruson gemeint ist?

In diesem PDF http://www.scribd.com/doc/76713007/Tele ... ver2011-12 steht noch irgendwas - Schöditaz kann aber bekanntlich ja kein Französisch. Wäre jemand so nett und würde mir die wichtigsten Neuigkeiten aus diesem Dokument übersetzten?

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz » Di, 14.02.2012, 14:00

Heute in der DZ:
Davoser Zeitung hat geschrieben:Bahn frei für Jakobshornbahn
Gegen das von den Bergbahnen Davos Klosters eingereichte Baugesuch zur Erneuerung der Tal- und Bergstation der Jakobshornbahn gibt es keine Opposition. Eine einzige, vorsorglich eingereichte Einsprache sei faktisch schon erledigt, sagt der Projektverantwortliche der Bergbahnen, Klaus May, auf Anfrage.
Barbara Gassler

«Über das Näherbaurecht zu einem unserer Nachbarn hatten wir mit diesem schon vor der Eingabe des Baugesuchs verhandelt und eine Einigung wurde bereits gefunden», erklärt May bezüglich der einzigen Einsprache. Baurechtlich steht damit dem Projekt zur Neugestaltung der Talstation der Jakobshornbahn wie auch auf der Ischalp nichts mehr im Wege. «Die neue Talstation wird geräumiger mit mehr Warteraum im Inneren werden.» Vorgesehen ist ausser-dem der Ersatz der jetzigen Kabine mit einer neuen, grösseren und der damit verbundenen Infrastruktur. Damit ist absehbar, dass die Schneesportler ab der Wintersaison 2013/14 wieder vermehrt die neue Luftseilbahn anstatt des Sessellifts Fuxägufer benutzen werden. «Speziell bei kalten Temperaturen ist die Kabine halt attraktiver.» Dazu passt, dass zeitgleich mit der neuen Talstation auch die neue Unterführung vom RhB-Bahnhof her fertig gestellt sein wird. «Dass die Renovation des Bahnhofs nun mit dem Umbau der Talstation zusammenfällt, war so zwar nicht geplant, aber ein glücklicher Zufall», findet May. Mit der einfacheren Erreichbarkeit vom Bahnhofplatz einhergehen wird auch eine Neugestaltung des gegenwärtig eher proviso1-risch eingerichteten Vorplatzes der Talstation der Jakobshorn-bahn.

Mehr Platz pro Person

Kein Zufall ist die Kapazitätserhöhung der neuen Bahn. «Die neuen Kabinen sind auf 110 Personen ausgelegt. Geladen werden jeweils nur je 100. Damit erhält jeder Passagier zusätzlichen Raum.» Allerdings sind die Masten der bestehenden Bahn nicht für ein solches Gewicht vorgesehen und werden daher durch einen einzelnen, 46 Meter hohen ersetzt. Er wird zwischen den zwei abzureissenden zu stehen kommen. «Das Fundament für dieses Bauwerk wollen wir bereits im kommenden Sommer erstellen», stellt May in Aussicht. Zu den im kommenden Sommer geplanten Vorbereitungsarbeiten gehört vor allem das Verlegen neuer Leitungen.

«Alle Arbeiten, die die bestehende Bahn nicht tangieren, sollen noch dieses Jahr ausgeführt werden.» Der eigentliche Neubau der Luftseilbahn ist dann auf das Sommerhalbjahr 2013 geplant, sodass der neue Zubringer mit der Wintersaison 2013/14 bereitstehen wird.

Bewilligung vom Bund noch pendent

Voraussetzung für die Umsetzung des Projekts ist allerdings die Erteilung der gegenwärtig noch vom Bundesamt für Verkehr ausstehenden Plangenehmigung. «Darin sind alle technischen und baulichen Auflagen und Vorschriften auch im Bezug auf die Umwelt, den Wald und die Geologie zusammengefasst», erklärt May. «Sie entsteht in Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde, dem Kanton sowie dem Bund und ist die Voraussetzung, um überhaupt mit dem Bau beginnen zu können.» Doch der Projektleiter ist zuversichtlich, auch diese bis im Frühsommer in den Händen halten zu können. «Am Tag nach Erhalt können wir mit den Bauarbeiten beginnen.»

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 943
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von ProfiSuisse » Sa, 25.02.2012, 18:51


Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Schöditaz » Di, 28.02.2012, 10:57

Die haarsträubenden Fälle der Seilbahn Weissenstein, 875 Teil:
http://www.videoportal.sf.tv/video?id=4 ... 490ab151;c

Der Heimatschutz muss sich bis morgen entscheiden, ob er die Sesselbahn innert drei Monaten selber abreisst und dafür die Beschwerde zurückzieht, oder ob das ganze Spiel wieder weitergeht.

Benutzeravatar
Samuel
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 151
Registriert: Fr, 06.01.2012, 19:28
Lieblingsseilbahn: Alpin-Express
Lieblingshersteller: Von Roll
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2012

Beitrag von Samuel » Di, 28.02.2012, 18:08

Schöditaz hat geschrieben:In diesem PDF http://www.scribd.com/doc/76713007/Tele ... ver2011-12 steht noch irgendwas - Schöditaz kann aber bekanntlich ja kein Französisch. Wäre jemand so nett und würde mir die wichtigsten Neuigkeiten aus diesem Dokument übersetzten?
Bis zur Mitte der zweiten Spalte ist eigentlich nur die rede vom Bewilligungsverfahren, welches lange gedauert hat usw. Nachher kommt das interessante, welches man aber auch mit schlechtem Französich erahnen könnte. Garaventa baut die Gondelbahn für 8 Personen ohne Zwischenhalt. Man kann mit der Bahn bis 1100 P/h befördern, gleich viel wie bei Chable-Verbier. Richtig viele Informationen gibt es nicht.
Weitere Informationen (allerdings von 2010, Planphase) findet man hier, und das auch noch auf Deutsch! Zahlen stimmen leider oft nicht mehr.

@Weissenstein: Natürlich bin ich ein riesen Fan von VR101. Natürlich fände ich es die beste Möglichkeit, weiterhin mit einer Seitwärtssesselbahn auf den Solothurner Hausberg zu fahren. Natürlich regt es mich auf, hatte ich nie die Möglichkeit eine VR101 in meinem und ihrem Heimatland zu fahren. Aber das Vorgehen vom Heimatschutz ist fraglich. Die Gerichte entscheiden oft nicht anders als ihre vorherige Instanz. Das ganze zieht sich halt inzwischen schon in die länge, wenn man bedenkt, dass es am Schluss höchstwahrscheinlich ein Ja für die neue Bahn geben wird. Die meisten Personen des Heimatschutzes wollen sehrwahrscheinlich einfach mit Holzsesseln auf den Weissenstein und sehen nicht die Bedeutung der Klemme VR101. Aber auch das Vorgehen von Seiten der Bergbahnen ist fraglich. Jetzt mit irgenwelchen Hetzaktionen gegenüber des Heimatschutzes eine Baubewilligung zu holen ist auch nicht die Lösung! Heimatschutz bedeutet doch ein Erhalt von seltenen, historischen Bauten und nicht irgendwelche Ausflugsmöglichkeiten für die Bevölkerung zu unterstützen, wenn sie zu lasten der alten Bauten gehen
Winter 14/15: 8 Skitage: je 4x Zermatt und Saas Fee

Gesperrt