[Archiv] Seilbahnprojekte Schweiz 2013

Aktuelle Ereignisse, Planungen und Baudokumentationen zum Thema Seilbahnen und Berginfrastruktur.
Gesperrt
Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von bündner » Do, 05.09.2013, 16:36

Sicher? Am Anfang hiess es nämlich, sie werden von Doppelmayr gebaut, dann hiess es plötzlich, man habe sich für BMF entschieden, und nun wieder Doppelmayr? Hoffen wir einfach dass man sich sicher ist dass man überhaupt baut... :mrgreen:
Bild

martin
Skilift Hohstock
Beiträge: 132
Registriert: Mo, 12.11.2007, 21:22
Lieblingshersteller: Garaventa
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von martin » Do, 05.09.2013, 17:13

Ja, ich bin sicher, da ich es von zwei unterschiedlichen Quellen erfuhr (welche aber nicht zueinander in Verbindung stehen).
Wie es zur Bartholet-Meldung kam, habe ich ebenfalls erfahren...
Zuletzt geändert von martin am So, 08.09.2013, 09:17, insgesamt 1-mal geändert.

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 941
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von ProfiSuisse » Sa, 07.09.2013, 15:55

Zermatt: 4er Sesselbahn Hörnli soll erst 2015 gebaut werden.
Skitage 2014/2015
(0) • Saisonstart folgt!

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von salvi11 » So, 08.09.2013, 08:53

Dann bleibt der urchige Lift dort hinten noch etwas stehen. Wunderschön

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von Felix » So, 08.09.2013, 12:25

Erst 2015? Wusste gar nicht, dass der eigentlich schon früher hätte ersetzt werden sollen ... Jedenfalls sehr erfreulich, dass die letzte originale Ecke in Zermatt noch zwei weitere Winter Bestand haben wird!

Noch eine andere Frage: Wie sieht es eigentlich in Bruson mit der alten Zubringer-Sesselbahn aus? Bleibt diese, nachdem ja im kommenden Winter die neue Anlage von Le Châble eröffnet wird, weiterhin in Betrieb oder wird sie ersatzlos abgebaut?
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 941
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von ProfiSuisse » So, 08.09.2013, 12:39

Ja die Sesselbahn Hörnli war anfangs auf 2014 geplant gewesen, zwischenzeitlich wurde das Projekt um ein Jahr nach hinten geschoben.


Zum Projekt in Bruson, da dachte ich auch, dass die Sesselbahn bestehen bleibt, jedoch bin ich mit das nicht mehr so ganz sicher:

Bild
Auf dem Pistenplan, in dem die neue Anlage bereits eingezeichnet ist, ist die Sesselbahn noch drauf.

Bild
Dieser Plan vermittelt jedoch etwas anderes.
Skitage 2014/2015
(0) • Saisonstart folgt!

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von salvi11 » Di, 10.09.2013, 16:11

Der Bau in Adelboden ist auch im Gange. Dort wird bekanntlicherweise die Gondelbahn auf das Hahnenmoos durch eine Kombibahn von Garaventa ersetzt. Auf Seite zwei der Bilder im Link, erkennt man, dass es keine UNI-G gibt. Vielleicht gibt es sowas ähnliches wie in Grindelwald bei der Honegg und Eigergeltscher 6er?

http://www.adelboden-silleren.ch/de/pag ... &keywords=

Ich werde noch diesen oder nächsten Monat nach Adelboden fahren.

Benutzeravatar
Monte
Skilift Rüschegg
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 30.01.2013, 21:39
Lieblingshersteller: GMD / Rowema
Wohnort: Kt. Luzern

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von Monte » Di, 10.09.2013, 21:28

Das sind die einigermassen Schönen Komaktstationen aus Holz wo Garaventa verwendete. Ich habe die Nacherichtenreportage im Versehen gesehnen die sagten das die alte Golndelbahn das wahrzeichen von Aldelboden war :!: . nun ja normalerweise Reisst man ja ein Wahrzeichen nicht ab ausser es ist eine Seilbahn da kann es schlussentlich sch**ssegal sein. :evil:

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 821
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von Schöditaz » Sa, 21.09.2013, 18:15

So, die Liste sollte wieder aktuell sein. Einige Anlagen musste ich je um ein Jahr verschieben.
Die neue La Siala-Bahn wird ja ein Ding sein! 10-Gondelbahn von Sogn Martin hinauf zu einer Aussichtsgalerie :-o

Gleiter
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 13.09.2013, 08:40

Seilbahn Projekt Aathal-Seegräben

Beitrag von Gleiter » Mi, 09.10.2013, 09:07

Was schon lange als Busch-Gespräch zwischen den Kürbissen rumgeisterte, wurde heute in den Medien erstmals breitgestreut. Die Erschliessung von Jucker Farm-Art per Gondelbahn vom Bahnhof Aathal aus.

(http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/reg ... y/11374561)

Zur Zeit herrscht im Aathal bei Uster (Kt. ZH) pures Bau-Chaos (Neubau Einmündungen an der Kantonsstrasse, Verlegung Radweg, irrtümlicher Abriss geschützer Gebäude durch den Kanton, Umbau Webereigebäude zu einem Einkaufs-Tempel, permanenntes Verkehrschaos jetzt schon inklusive (Saurier-Museum, grosser Autooccasionhandel).
Nicht anderst sieht es oben auf dem Rücken der Drumlin-Landschaft, welche uns einst die Gletscher aus dem Wägithal hinterlassen haben, in Seegräben aus. Tausende wolle da jeweils zu Jucker Farm-Art gelangen, Ausflügler welche am Pfäffikersee Erholung suchen kommen noch dazu.

Nun wird es langsam eng. Neben der Autobahn welche durch das Aathal geplant ist, will der Bauernhof Jucker in Seegräben eine eigene Personen-Seilbahn bauen, als Ersatz für den Bus-Pendel-Verkehr (Bahnhof Aathal-Bauernhof Jcker), welcher von Jucker selbst angeregt und aber auch finanziert wird.

Grundsätzlich finde ich dass eine Seilbahn, mit Anschluss/Einbindung ZVV, ökologisch absolut sinnvoll ist, ist doch ein Durchkommen für Autos an einem schönen Sonntag in Seegräben mittlerweile ein Geduldsspiel geworden.

Länge der Seilbahn, je nach Linienführung: ca. 900 Meter Luftlinie
Höhendifferenz: ca. 50 Höhenmeter, wobei diese gleich zu Beginn bewältigt werden müssen, danach wird es flach-wellig.

Ich denke dass, z.B. auch im Zusammenhang mit der Zoo-Seilbahn, im Bereich Seilbahnbau eine neue Ära eingeläutet wird. Werden beide Bahnen erstellt, hätte demnach der Kanton Zürich dann drei Seilbahnen. Die Gondelbahn gewinnt als öffentliches Verkehrsmittel im "Flachland" an Gewicht. Im vorliegenden Fall von Jucker Farm-Art mag sogar das eine, oder andere mittelgrosse Skigebiet neidisch werden, betreffend der Anzahl täglichen Benutzer. Insgesamt über das ganze Jahr hinweg auf alle Fälle!

Wir schwimmen im Schnellzugstempo auf der Welle der Klimaerwärmung. Der Wintersport oben in den Bergen wird sich in den nächsten Dekaden stark dezimieren, bzw. vor allem nur noch für die Schönen und ganz schön Reichen ein Thema sein. Es ist bereits zur Zeit schon so, dass sich angesichts der Preislagen für den Skipass (aktuell Laax zu knapp 83.-, Arosa-Lenzerheide 74.- inkl. Parkplatz/Parkhaus), so mach einer nur noch den Kopf schüttelt und sich den Spass auf der Piste nicht mehr leistet und im mittlerweile riesigem Freizeit-Angebot (wie z.B. es uns Jucker Farm-Art u.a. bietet) Ersatz findet, da näher, schneller, ohne spezifische Ausrüstung und vor allem günstiger zu haben.

Gleiter
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 13.09.2013, 08:40

Seilbahn Projekt Aathal-Seegräben

Beitrag von Gleiter » Mi, 09.10.2013, 09:08

Was schon lange als Busch-Gespräch zwischen den Kürbissen rumgeisterte, wurde heute in den Medien erstmals breitgestreut. Die Erschliessung von Jucker Farm-Art per Gondelbahn vom Bahnhof Aathal aus.

(http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/reg ... y/11374561)

Zur Zeit herrscht im Aathal bei Uster (Kt. ZH) pures Bau-Chaos (Neubau Einmündungen an der Kantonsstrasse, Verlegung Radweg, irrtümlicher Abriss geschützer Gebäude durch den Kanton, Umbau Webereigebäude zu einem Einkaufs-Tempel, permanenntes Verkehrschaos jetzt schon inklusive (Saurier-Museum, grosser Autooccasionhandel).
Nicht anderst sieht es oben auf dem Rücken der Drumlin-Landschaft, welche uns einst die Gletscher aus dem Wägithal hinterlassen haben, in Seegräben aus. Tausende wolle da jeweils zu Jucker Farm-Art gelangen, Ausflügler welche am Pfäffikersee Erholung suchen kommen noch dazu.

Nun wird es langsam eng. Neben der Autobahn welche durch das Aathal geplant ist, will der Bauernhof Jucker in Seegräben eine eigene Personen-Seilbahn bauen, als Ersatz für den Bus-Pendel-Verkehr (Bahnhof Aathal-Bauernhof Jcker), welcher von Jucker selbst angeregt und aber auch finanziert wird.

Grundsätzlich finde ich dass eine Seilbahn, mit Anschluss/Einbindung ZVV, ökologisch absolut sinnvoll ist, ist doch ein Durchkommen für Autos an einem schönen Sonntag in Seegräben mittlerweile ein Geduldsspiel geworden.

Länge der Seilbahn, je nach Linienführung: ca. 900 Meter Luftlinie
Höhendifferenz: ca. 50 Höhenmeter, wobei diese gleich zu Beginn bewältigt werden müssen, danach wird es flach-wellig.

Ich denke dass, z.B. auch im Zusammenhang mit der Zoo-Seilbahn, im Bereich Seilbahnbau eine neue Ära eingeläutet wird. Werden beide Bahnen erstellt, hätte demnach der Kanton Zürich dann drei Seilbahnen. Die Gondelbahn gewinnt als öffentliches Verkehrsmittel im "Flachland" an Gewicht. Im vorliegenden Fall von Jucker Farm-Art mag sogar das eine, oder andere mittelgrosse Skigebiet neidisch werden, betreffend der Anzahl täglichen Benutzer. Insgesamt über das ganze Jahr hinweg auf alle Fälle!

Wir schwimmen im Schnellzugstempo auf der Welle der Klimaerwärmung. Der Wintersport oben in den Bergen wird sich in den nächsten Dekaden stark dezimieren, bzw. vor allem nur noch für die Schönen und ganz schön Reichen ein Thema sein. Es ist bereits zur Zeit schon so, dass sich angesichts der Preislagen für den Skipass (aktuell Laax zu knapp 83.-, Arosa-Lenzerheide 74.- inkl. Parkplatz/Parkhaus), so mach einer nur noch den Kopf schüttelt und sich den Spass auf der Piste nicht mehr leistet und im mittlerweile riesigem Freizeit-Angebot (wie z.B. es uns Jucker Farm-Art u.a. bietet) Ersatz findet, da näher, schneller, ohne spezifische Ausrüstung und vor allem günstiger zu haben.

martin
Skilift Hohstock
Beiträge: 132
Registriert: Mo, 12.11.2007, 21:22
Lieblingshersteller: Garaventa
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von martin » Mi, 16.10.2013, 18:24

Auf der Riederalp soll der Skilift Schweiben gekürzt werden. Dadurch wird wohl auch die Baco Kurve überflüssig.
http://www.gemeinde-riederalp.ch/dl.php ... HP0002.pdf

Benutzeravatar
Monte
Skilift Rüschegg
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 30.01.2013, 21:39
Lieblingshersteller: GMD / Rowema
Wohnort: Kt. Luzern

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von Monte » Mi, 16.10.2013, 20:39

Na toll :evil: wie unötig ist dass denn.
Zuerst verbaut man den Blause mit einer bunker Sesselbahn die Nicht mal das Besucheraufkommen bewältigen kann( man muss länger anstehen als beim Doppelskilift)
Und zusätzlich müssen die extra den zubringer Lift verkürtzen damit die Sesselbahn noch mehr belastet wird da die Leute die auf die Reideralpseite wollen gezungenermassen auf den Sesselift müssen.

Joey_Wheeler
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 519
Registriert: So, 20.05.2007, 16:29
Lieblingsseilbahn: Betten Tal-Bettmeralp
Lieblingshersteller: Habegger / Von Roll
Wohnort: Wabern BE
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von Joey_Wheeler » Do, 17.10.2013, 17:41

Sehe ich genauso... Am Blauseelift steht man immer ewig an, besonders am Abend wenn alle wieder zurück auf die Riederalp müssen. Von mir aus hätte sie sich die Mittelstation sparen können (geht nicht wegen der Skischule) und dafür einen 6er hingestellt. Schade auch um die Baco-Kurve.

Benutzeravatar
Samuel
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 151
Registriert: Fr, 06.01.2012, 19:28
Lieblingsseilbahn: Alpin-Express
Lieblingshersteller: Von Roll
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von Samuel » Fr, 18.10.2013, 20:15

Geil!!
In ein paar Jahren wird die ganze Anlage Geschichte sein, die Auslastung wird bei diesem Mikroskilift zu klein sein, der Aufwand zu gross. Für die Skischulen sind die Skipisten im Wald zu steil, alle anderen gehen (verständlicherweise) lieber an die grossen Beschäftigungsanlagen in unmittelbarer Umgebung.
Und die 4er Blausee ist damit definitiv eine Nr. zu klein gebaut worden.
Ist glaub ich die letzte Baco-Kurve im Wallis? (Obwohl der Kanton noch einige spektakulärere Kurvenskilifte bietet) :cry:
Winter 14/15: 8 Skitage: je 4x Zermatt und Saas Fee

Benutzeravatar
Samuel
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 151
Registriert: Fr, 06.01.2012, 19:28
Lieblingsseilbahn: Alpin-Express
Lieblingshersteller: Von Roll
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von Samuel » Fr, 18.10.2013, 20:20

Übrigens erfolgte der Baustart der Rotenfluh-Bahn ob Schwyz gestern, die Eröffnung sollte anfangs Winter 2014/15 sein.
Winter 14/15: 8 Skitage: je 4x Zermatt und Saas Fee

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von salvi11 » So, 20.10.2013, 13:00

Es kommt schön in Adelboden. Die Sessel haben blaue Bubbles als kleine Anmerkung. Mit der Holzverkleidung sicher eine gewagte Mischung.

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von salvi11 am So, 20.10.2013, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 941
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von ProfiSuisse » So, 20.10.2013, 14:14

Täuscht das, oder ist das eine wahnsinnig lange Talstation? :shock:
Skitage 2014/2015
(0) • Saisonstart folgt!

martin
Skilift Hohstock
Beiträge: 132
Registriert: Mo, 12.11.2007, 21:22
Lieblingshersteller: Garaventa
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von martin » So, 20.10.2013, 14:40

Ich denke, dass die Talstation über ein integriertes Wartungspodest verfügt. Dadurch wird die Station um Fenstersegment länger.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Seilbahnprojekte Schweiz ab 2013

Beitrag von Felix » So, 27.10.2013, 10:17

Schön zu sehen, dass Adelboden wieder auf Holz und nicht auf Standardstationen setzt!

Auf der Lenzerheide gibt es für die nächsten Jahre einige Neuigkeiten. Im Sommer 2014 soll die Verbindungs-Sesselbahn in Parpan gebaut werden, ein Jahr später soll dann das Einstiegsportal in Churwalden inklusive 8er-Kabinenbahn zur Alp Stätz entstehen. Die Verbindungsbahn zwischen dem Hörnli und dem Urdenfürggli soll bereits ab dem kommenden Jahr zu bestimmten Zeiten auch im Sommer fahren. Wann das genau sein wird, steht allerdings noch nicht fest.
(Quelle: Novitats/Südostschweiz)
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste