Aktuelles Gstaad-Saanenland

Aktuelle Ereignisse, Planungen und Baudokumentationen zum Thema Seilbahnen und Berginfrastruktur.
Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von Felix » Do, 25.12.2014, 18:04

Was mir auf dem Plan auch gerade aufgefallen ist: Der zweite Schlepplift an der Wispile scheint wohl auch nicht mehr in Betrieb zu sein!? Ok, das war auch eine ziemlich komische Anlage. Für einen Übungsskilift zu steil und als echte Wiederholungsanlage viel zu kurz.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von salvi11 » Fr, 26.12.2014, 14:22

Ich glaube der ist schon länger abgebrochen wenn du den meinst? Auf dem Pistenplan von 10/11 ist er schon nicht mehr eingetragen. Nur noch dieser Lift hier scheint wieder in Betrieb zu sein laut der interaktiven Karte. Ein regelrechtes kommen und gehen da in Gstaad Umgebung, unglaublich :lol:

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von Felix » Sa, 10.01.2015, 18:49

salvi11 hat geschrieben:Ich glaube der ist schon länger abgebrochen wenn du den meinst? Auf dem Pistenplan von 10/11 ist er schon nicht mehr eingetragen. Nur noch dieser Lift hier scheint wieder in Betrieb zu sein laut der interaktiven Karte. Ein regelrechtes kommen und gehen da in Gstaad Umgebung, unglaublich :lol:
Jep, den meinte ich. Wie gesagt, wundern tut es mich nicht und der Lift war weder in skifahrerischer noch in seilbahntechnischer Hinsicht wirklich sehenswert. Insofern ist der Wegfall verkraftbar. Was mich aber dagegen wirklich wundert, sind die vielen anderen Lifte, die mal eine Saison laufen und dann wieder nicht. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Verantwortlichen auch nicht so recht wissen, was sie eigentlich wollen. Aber gut, solange sie die Lifte nicht abbauen, soll es mir recht sein ;).
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von salvi11 » Mi, 14.10.2015, 23:11

Alle Jahre wieder, der neue Pistenplan von Gstaad und Region ist raus, mal schauen was sich geändert hat!

und es hat sich was geändert, am Rellerli gibt es endlich wieder alle Pisten, nach Plan sogar präpariert! Letztens wurden ja dort etliche präparierte Pisten gestrichen. Zuerst die Nr. 42 nach der Saison 10/11, dann die Nr. 50 komplett weg, in der letzten Saison war die Nr. 51 nur noch gelb gekennzeichnet und nun sind alle wieder da, rot und dick angefärbt. Sehr schön :D Sonst blieb alles gleich wie 14/15. Lätz Güetli fährt noch, Birmoos auf Eggweid auch noch, SL Horneggli und SB Gerignoz stehen wohl noch weiterhin, aber ausser Betrieb.

migi
Skilift Pas du Boeuf
Beiträge: 112
Registriert: Sa, 15.08.2009, 22:13
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von migi » Do, 22.10.2015, 00:17

Bleibt zu hoffen dass das am Rellerli nicht der erwartete Endspurt ist. Gemäss Medienberichten soll ja die Bahn verkauft worden sein weil man statt einer Erneuerung den Berg lieber in ein Luxusresort verwandeln möchte. Angeblich soll die Bahn noch bis 2018 fahren.

Wie es scheint wurde der Deal sowohl von den beteiligten Gemeinden wie auch von den Bergbahnen Gstaad selbst mit voller Zustimmung abgesegnet. Wie zu hören war hat man die Meinung man habe zu viele Bahnen in der Region...

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von Felix » So, 08.11.2015, 23:34

Steht eigentlich der kurze Poma-Schlepplift Tête du Grin in Château-d'Oex noch? Der ist ja auch schon seit längerer Zeit nicht mehr in Betrieb.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
TPD
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 605
Registriert: Mo, 22.01.2007, 22:12
Lieblingsseilbahn: Vallée Blanche, Isenau
Lieblingshersteller: Giovanola, WSO, Poma
Wohnort: In der Nähe von Bern
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von TPD » So, 23.04.2017, 16:55

Das Skigebiet in Château d'Oex hat per Ende Wintersaison 2017 sang und klanglos geschlossen.
EIn Rückbau sämtlicher Anlagen ist bereits in Planung.
Im Dorfbereich soll ein Anfängerpark entstehen.

Jannik
Niesenbahn
Beiträge: 33
Registriert: Do, 16.02.2017, 17:52
Lieblingsseilbahn: Kabinenbahn Männlichen
Wohnort: nähe von Basel

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von Jannik » Di, 25.04.2017, 17:43

Nein oder? nicht ernsthaft :x warum denn?

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1280
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von salvi11 » Di, 25.04.2017, 18:24

War irgendwie klar dass das mal so kommt. Die Leute, die von Bern herkommen, halten bereits in Zweisimmen, in Gstaad oder dann spätestens am Col du Pillon. Die Leute, die von Fribourg herkommen, fahren vermutlich gleich auf den Col des Mosses und geniessen günstigere Lifttickets und ein grösseres Gebiet. Andersrum fände ichs toll, wenn man die alten Anlagen irgendwie recyclen könnte und die Verbindung Les Moulins - La Lecherette irgendwie verwirklichen könnte.

Benutzeravatar
TPD
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 605
Registriert: Mo, 22.01.2007, 22:12
Lieblingsseilbahn: Vallée Blanche, Isenau
Lieblingshersteller: Giovanola, WSO, Poma
Wohnort: In der Nähe von Bern
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von TPD » Di, 25.04.2017, 22:38

Jannik hat geschrieben:
Di, 25.04.2017, 17:43
Nein oder? nicht ernsthaft :x warum denn?
Der 1. April ist vorbei ;)
Die Gemeide von Château d'Oex hat eine weitere Defizitgarantie verweigert, da die ganze Geschichte ein Fass ohne Boden ist.
Aufgrund dieses Entscheids sah sich die Betreibergesellschaft gezwungen den Betrieb per Saisonende einzustellen und den geordneten Liquidierungsprozess einzuleiten.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von Felix » Mo, 01.05.2017, 13:03

Sehr traurig, aber so ganz überraschend ist es aus meiner Sicht nicht. Sollte das Gebiet nicht bis 2020 ohnehin stillgelegt werden? In diesem Zusammenhang war ja auch mal von einer Wiedereröffnung des Skigebiets Monts Chevreuils die Rede. Ich habe die Befürchtung, dass wir solche Nachrichten in den nächsten Jahren noch öfter lesen werden. Ich habe keine Ahnung, wie interessant das Skigebiet war, zumindest im Sommer erschien es mir damals aber nicht allzu speziell. An andere Berichte von dort kann ich mich nicht erinnern?

Vielleicht gibt es ja doch noch eine Rettung in letzter Minute. Wobei ich das in diesem Fall als unwahrscheinlich erachte, denn um einen Investor zu finden, müsste es ein Potential geben, das Skigebiet so umzustrukturieren, damit es wieder schwarze Zahlen schreibt. Und dieses Potential sehe ich in Château-d'Oex aus verschiedenen Gründen (Höhenlage, Einzugsgebiet, Relief, Nähe zu Gstaad und dessen Skigebiete) nicht wirklich.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

migi
Skilift Pas du Boeuf
Beiträge: 112
Registriert: Sa, 15.08.2009, 22:13
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von migi » Di, 02.05.2017, 11:15

Vielleicht ist es halt nicht nur der Winterbetrieb der Gäste in die Region bringt. Siehe Graubünden, wo man inzwischen wenigstens teilweise gemerkt hat dass es durchaus auch im Sommer Gäste gibt die dann mitunter auch im Winter wiederkommen. Was in Gstaad derzeit läuft, ist ein Trauerspiel sondergleichen - sowohl im Winter als auch im Sommer. Dass mit den gebotenen Betriebszeiten irgendwann niemand mehr kommt, ist nicht verwunderlich. Der Besucher aus der Region fährt kurzfristig in die Berge. Ein nur am Wochenende - wenn überhaupt - geöffnetes Gebiet streicht er halt irgendwann aus seiner Liste mit möglichen Optionen weil schlicht mangels Verfügbarkeitsflexibilität nicht mehr interessant. Man fährt bekanntlich als Local eher selten auf einen Berg weil man eben genau diesen einen Berg besuchen möchte... Ähnlich ist es auch im Winter. Wochengäste fahren dorthin wo sie ein grosses Angebot haben. Gstaad bietet diesbezüglich zwar im Grunde eine große Auswahl, die aber freilich nichts nützt wenn die Bahnen dann trotzdem geschlossen sind. Siehe Rellerli, Videmanette (das Herbstgeschäft lässt man trotz attraktivem Wanderangebot gleich ganz aus) und Wispile. Auch das Eggli lässt man seit Jahren vor sich hin darben und beschränkt die Öffnungszeiten auf ein Minimum. Die Oldenegg ist schon lange sowohl im Winter wie im Sommer so gut wie fast gar nicht geöffnet.

Geld sparen ist schön und gut, aber manchmal muss man halt eben Geld ausgeben um Geld zu verdienen. Diese Einsicht ist in Gstaad wie ich finde noch nicht angekommen. Man wird dort in Zukunft vermutlich noch ganz oft Bahnen schliessen können bis man merkt dass mit dem Gletscher alleine eben auch nicht so viel zu holen ist...

Benutzeravatar
TPD
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 605
Registriert: Mo, 22.01.2007, 22:12
Lieblingsseilbahn: Vallée Blanche, Isenau
Lieblingshersteller: Giovanola, WSO, Poma
Wohnort: In der Nähe von Bern
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von TPD » Di, 17.10.2017, 18:44

Manchmal gibt es auch noch Überraschungen.
Die Betreibergesellschaft von Château d'Oex hat einen Spendenaufruf gestartet und möchte die Wintersaison am 16. Dezember eröffnen.
Es soll ein Saisonabo für 99 Franken geben.

http://yetipass.ch/

Die kommende Wintersaison ist ein (letzter) Testlauf und es wird sich dabei zeigen ob im nächsten Jahr eine Konzessionsverlängerung eingereicht wird.

Jannik
Niesenbahn
Beiträge: 33
Registriert: Do, 16.02.2017, 17:52
Lieblingsseilbahn: Kabinenbahn Männlichen
Wohnort: nähe von Basel

Re: Aktuelles Gstaad-Saanenland

Beitrag von Jannik » Sa, 28.10.2017, 17:01

Das sind ja mal gute Nachrichten :D hoffe es wird funktionieren. :super:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast