Projekt für eine neue Schilthornbahn

Aktuelle Ereignisse, Planungen und Baudokumentationen zum Thema Seilbahnen und Berginfrastruktur.
Antworten
mürrner
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 9
Registriert: So, 04.11.2018, 17:12
Lieblingsseilbahn: Schilthornbahn, Kleinmatterhorn, Caberiobahn, SB Eigernordwand
Lieblingshersteller: von Roll, Garaventa

Projekt für eine neue Schilthornbahn

Beitrag von mürrner » Do, 10.01.2019, 18:21

50 Jahre nach der Erschliessung des Schilthorns hat die Schilthornbahn unter dem Namen Schilthorn 20XX ein Seilbahnprojekt der Superlative der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Projekt ist bereits weit fortgeschritten und liegt aktuell bei der Gemeinde Lauterbrunnen öffentlich auf. Das Projekt beinhaltet folgendes:

-Ersatz der Transportbahn Stechelberg-Mürrnen (50 PB Garaventa)
-Ersatz der PB Mürren-Birg (75 PB von Roll)
-Ersatz der PB Birg-Schilthorn (100 PB von Roll)

Gründe für den Ersatz sind erstens die zu geringe Förderleistung von nur 400 Pers/h (war früher mal 600 Pers/h, das Gewicht pro Person ist aber in der Zwischenzeit gestiegen, das heisst, dass in den 100er Gondeln nur noch 80 und in den 75er Gondeln nur noch 60 Personen transportiert werden dürfen), andererseits stünden in den nächsten Jahren mehrere Investitionen an, zum Beispiel der Tragseilwechsel auf der obersten Sektion. Die neuen Bahnen werden auch wieder Pendelbahnen. Die erstere eine mit zwei Spuren, die oberen je zwei unabhängig von einander fahrende Gondeln (analog der PB Hörnli-Urdenfürggli). Die Förderleistung der neuen Bahn wird etwa 800 Pers/h sein. Es wären auch andere Bahnsysteme möglich gewesen, die Schilthornbahn hat sich aber auch überlegt, wie viel der Berg aushält. Die PB Stechelberg-Gimmelwald-Mürren (100 PB von Roll) bleibt auch nach dem Bau der neuen Bahn im halbstundentakt in Betrieb. Für alle von Roll Fans, der Baustart ist noch nicht festgelegt, das ganze soll jedoch bis spätestens 2025 realisiert sein. Mit der neuen Bahn in 3 Sektionen ist man neu in 18 Minuten auf dem Schilthorn. Hersteller der neuen Bahn ist übrigens noch nicht definiert, wird wahrscheinlich Garaventa oder Leitner sein.

Hier noch der offizielle Projektbeschrieb:
https://schilthorn.ch/cmsfiles/medienmi ... mation.pdf

mürrner
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 9
Registriert: So, 04.11.2018, 17:12
Lieblingsseilbahn: Schilthornbahn, Kleinmatterhorn, Caberiobahn, SB Eigernordwand
Lieblingshersteller: von Roll, Garaventa

Re: Projekt für eine neue Schilthornbahn

Beitrag von mürrner » Do, 07.02.2019, 18:23

Noch eine weitere Information zu diesem Projekt.
Die neue PB Stechelberg-Mürren kann nicht allzu grosse Kabinen erhalten, denn die Strecke ist ja sehr steil (ich denke etwa 75er Gondeln).
Zuletzt geändert von mürrner am So, 22.12.2019, 20:51, insgesamt 1-mal geändert.

mürrner
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 9
Registriert: So, 04.11.2018, 17:12
Lieblingsseilbahn: Schilthornbahn, Kleinmatterhorn, Caberiobahn, SB Eigernordwand
Lieblingshersteller: von Roll, Garaventa

Re: Projekt für eine neue Schilthornbahn

Beitrag von mürrner » Do, 28.11.2019, 06:56

Weitere Informationen zum Projekt, die wichtigste ist, dass nur die 1. Sektion als klassische Pendelbahn ausgeführt wird. Dies ist vor allem der Steilheit geschuldet, die Gondeln werden aber immerhin 85
Personen fassen. Die oberen Sektionen werden als Funifor ausgeführt, mit 100 Personen Gondeln. Weiter sind gegen die Öberbaugnsordnung nicht viele Einsprachen eingegangen. Es tut sich also was!

https://schilthorn.ch/cmsfiles/medienmi ... n_20xx.pdf

mürrner
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 9
Registriert: So, 04.11.2018, 17:12
Lieblingsseilbahn: Schilthornbahn, Kleinmatterhorn, Caberiobahn, SB Eigernordwand
Lieblingshersteller: von Roll, Garaventa

Re: Projekt für eine neue Schilthornbahn

Beitrag von mürrner » So, 22.12.2019, 20:50

Das PGV wird Anfang 2020 beim Bund eingereicht. Der Baustart ist im besten Fall 2021, dann könnten die Funifor 2023 in Betrieb gehen, die PB Stechelberg-Mürren dann nach einer Pause 2025. Mit den Einsprechenden wird im Moment noch verhandelt. Weiter werden in den nächsten Monaten die genauen Pläne der Stationen einsehbar sein.

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1304
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Projekt für eine neue Schilthornbahn

Beitrag von salvi11 » Di, 07.01.2020, 20:50

Gibt es jetzt ein Funifor, bei dem die beiden Strecken übereinander fahren um Platz in der Breite zu sparen? Das habe ich irgendwo mal gehört.

Joey_Wheeler
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 524
Registriert: So, 20.05.2007, 16:29
Lieblingsseilbahn: Betten Tal-Bettmeralp
Lieblingshersteller: Habegger / Von Roll
Wohnort: Wabern BE
Kontaktdaten:

Re: Projekt für eine neue Schilthornbahn

Beitrag von Joey_Wheeler » Di, 07.01.2020, 21:28

Das wäre mir zwar neu, aber ich kenne den Vanoise Express in Frankreich. Das ist eine Pendelbahn, bei der beide Kabinen unabhängig voneinander fahren können. Die Gegenseile der einzelnen Anlagen werden über der Fahrspur zurückgeführt und an den Gegenseilen befindet sich eine Transportgondel. Gewissermassen fahren hier auf jeder Spur zwei Gondeln übereinander.

mürrner
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 9
Registriert: So, 04.11.2018, 17:12
Lieblingsseilbahn: Schilthornbahn, Kleinmatterhorn, Caberiobahn, SB Eigernordwand
Lieblingshersteller: von Roll, Garaventa

Re: Projekt für eine neue Schilthornbahn

Beitrag von mürrner » Sa, 11.01.2020, 18:38

salvi11 hat geschrieben:
Di, 07.01.2020, 20:50
Gibt es jetzt ein Funifor, bei dem die beiden Strecken übereinander fahren um Platz in der Breite zu sparen? Das habe ich irgendwo mal gehört.
Nein, es gibt ganz normale Funifor. Auf dem Schilthorn sind jetzt auch Modelle der Stationen zu sehen

Antworten