Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Aktuelle Ereignisse, Planungen und Baudokumentationen zum Thema Seilbahnen und Berginfrastruktur.
Raffi
Skilift Rüschegg
Beiträge: 77
Registriert: Do, 12.07.2007, 18:06
Lieblingsseilbahn: Weggis-Rigi-Kaltbad
Wohnort: Root LU

Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Raffi » So, 04.11.2007, 13:49

Gem. "Blick" Artikel vom SA 03.11.2007 sei im Kampf mit den Umweltverbänden zu einer Einigung gekommen: Der geplante Zusammenschluss zwischen Arosa und Lenzerheide wird anstatt mit den zwei geplanten Vierersessebahnen mit einer PB erfolgen. Damit wird das zur Gemeinde Tschirtschen gehörende Urdental überspannt und bleibt somit unberührt. Konzessionseingabe ca. Ende 2008.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 04.11.2007, 15:38

Ist die neue PB nicht generell eine gute Lösung? Könnte man jetzt nicht über Tschiertschen eine Piste machen und damit die Gebiete noch pistenmässig verbinden? Dann wäre die PB ja doch noch eine Beschäftigungsanlage! :)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » So, 04.11.2007, 16:22

Ich dachte dass das eine 3S wird?!
Bild

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Beitrag von Viderjoch » So, 04.11.2007, 16:25

Es wird eine 3S Bahn. Es wurden bereits Offerten von DM und Leitner eingeholt. Gerechnet wird mit Kosten von 30 Mio. Fr.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » So, 04.11.2007, 17:14

Also ich habe auch von einer 3S gehört. Da bin ich jetzt schon gespannt! :D
Dani hat geschrieben:Ist die neue PB nicht generell eine gute Lösung? Könnte man jetzt nicht über Tschiertschen eine Piste machen und damit die Gebiete noch pistenmässig verbinden? Dann wäre die PB ja doch noch eine Beschäftigungsanlage! :)
Das Problem ist, dass die Grünen genau das nicht wollen, das Urdental soll unberührt bleiben. Allerdings ist das nur offiziell so, denn bei der von mir im Historisch-Topic erwähnten Tour führt ein Abschnitt genau dort durch (Hörnli-Tschiertschen). Das Urdental kann man ansich auch problemlos durchfahren, denn es gibt keine ausgesprochenen Lawinenhänge oder gefährliche Abschnitte. Man muss nur aufpassen, dass man den Abzweig nach Tschiertschen nicht verpasst, denn sonst landet man in St. Peter :lol: Also mir ist das recht, wenn da keine offizielle Abfahrt hinkommt, denn dann hat man einen genialen Teifschneehang! ;)
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 04.11.2007, 18:01

Naja, ich geh davon aus, dass man sich etwas überlegt hat, bei den Bergbahnen. Früher oder später gibts da eine Piste *hoff* :wink:
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Raffi
Skilift Rüschegg
Beiträge: 77
Registriert: Do, 12.07.2007, 18:06
Lieblingsseilbahn: Weggis-Rigi-Kaltbad
Wohnort: Root LU

Aus für Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Raffi » Di, 03.06.2008, 18:16

Gem. www.seilbahn.net, ist das Zusammenschlussprojekt von Arosa und Lnezerheide (3-Seil-GB) gescheitert. Grund: Die Gemeinde Vaz-Obervaz hat das Projekt mit ca. 60 % Nein verworfen.


Vgl auch: http://www.seilbahn.net/snn/bericht.php ... &zurueck=0

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Mirco » Di, 03.06.2008, 19:05

Dann sollens halt noch ein zweites mal versuchen...

Mir persönlich war die Verbindung sowas von egal.
Zuletzt geändert von Mirco am Di, 03.06.2008, 19:20, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Viderjoch » Di, 03.06.2008, 19:16

Jämmerlich sowas.

Die "Skination" Schweiz verliert mit solchen Blamagen noch weitere Punkte gegen unserem Nachbar Tirol. Naja, ich sage es wiedermal: Der Neid und Eifersucht der in unserem Kanton allgegenwertig ist, kommt wiedermal besonders gut zum Ausdruck. Dörfligeist Hoch27.... :twisted:

Naja, ich kann es ganz gut verstehen wenn sich Österreich über die Schweiz amisüert. Wenn wir so weitermachen verhauen wir unsere Zukunft als moderne, gästefreundliche und beliebte Tourismusregion.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Felix » Di, 03.06.2008, 21:03

Ich bin da der gleichen Meinung wie Daniele. So hat sicher weder die Lenzerheide noch Arosa im Vergleich zu anderen Gebieten, z. B. in Österreich, irgendeine Chance in naher Zukunft. Die letzte Neuerschliessung datiert aus den 70ern, seitdem gab es nur noch Ersatz für ältere Bahnen. Auch wenn sich das jetzt ein bisschen drastisch anhört, aber mit diesem Abstimmungsresultat hat man sich ein eigenes Grab geschaufelt. In den nächsten Jahren wird sich dann wohl auch nicht wirklich etwas tun, vielleicht noch die nötigsten Investitionen, aber das war es dann auch.
Zudem finde ich es auch sehr komisch, dass ausschliesslich die Gemeinde Vaz/Obervaz abstimmen durfte. Dazu gehören nämlich auch die ganzen Bauerndörfer Sporz, Lain, Muldain, Zorten, die überhaupt nichts mit dem Bau der neuen Verbindungsbahn zu tun haben. Parpan oder Churwalden waren jedoch nicht zur Abstimmung berechtigt, obwohl die bekanntlich vom Neubau tangiert gewesen wären (z. B. Parkhaus in Churwalden als Haupteinstieg, neue Bahnen auf dem Gemeindegebiet von Parpan, ...).
In seilbahntechnischer Hinsicht ist das ganze natürlich auch sehr schade, denn so eine 3S vor der Haustür wäre nicht schlecht gewesen... Aber so bleiben wenigstens noch ein paar andere schöne Anlagen erhalten und die Rundtour Lenzerheide-Arosa-Tschiertschen wird man auch wie gehabt im Tiefschnee erleben dürfen.
Möge das Projekt nun nach 30 Jahren Planung in Frieden ruhen...
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Dani » Di, 03.06.2008, 23:45

Naja, glaub mir, solche Projekte sind nicht tot zu kriegen... in 10 Jahren hörst du das wieder. Aber dass es jetzt nicht geklappt hat, finde ich schon ziemlich schade. Wobei die neue Bahn wäre ja nicht wirklich ein Schleck geworden.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 821
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Schöditaz » Mo, 21.02.2011, 18:55

Dani hat geschrieben:Naja, glaub mir, solche Projekte sind nicht tot zu kriegen... in 10 Jahren hörst du das wieder.
Nach nicht mal drei Jahren gibt es wieder etwas neues: http://www.drs1.ch/www/de/drs1/nachrich ... heide.html

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 941
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von ProfiSuisse » Mo, 21.02.2011, 20:07

Wenn ich ehrlich bin ich weiss nicht ob ich dafür oder dagegen sein soll.

Einerseiz wäre es ja schon cool dort rüber fahren, andererseits ist dann die Ostseite des Skigebiets komplett überfüllt sowie die Strasse Chur-Lenzerheide, denn alle Tagestouristen fahren in die Lenzerheide und dann nach Arosa.
Skitage 2014/2015
(0) • Saisonstart folgt!

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 821
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Schöditaz » Mo, 21.02.2011, 20:41

Am besten wäre, wenn man noch Brambrüesch mit Churwalden verbinden könnte, so müssten die Tagestouristen aus dem Unterland nur bis Chur fahren. Die Ostseite auf der Lenzerheide würde dadurch aber trotzdem nicht entlastet.
Ich spienzle eben darauf, dass es mal einen Eisenbahn - Tunnel von Davos nach Langwies geben wird. Es gab schon mal ein Projekt mit einem 9 km langen Tunnel, welches aber wieder in einer Schublade verschwand. Die Fahrzeit durch den Tunnel würde 11 min betragen, bis nach Arosa rauf wären es dann etwa 20 min. Am Morgen Parsenn, über Mittag Arosa und am Nachmittag Lenzerheide, das wäre doch was 8)

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 941
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von ProfiSuisse » Mo, 21.02.2011, 20:57

Schöditaz hat geschrieben:Am besten wäre, wenn man noch Brambrüesch mit Churwalden verbinden könnte, so müssten die Tagestouristen aus dem Unterland nur bis Chur fahren.
Und wo sollen die alle parkieren? :shock:
Schöditaz hat geschrieben:Die Ostseite auf der Lenzerheide würde dadurch aber trotzdem nicht entlastet.
Dass glaube ich auch nicht... :?

Schöditaz hat geschrieben:Ich spienzle eben darauf, dass es mal einen Eisenbahn - Tunnel von Davos nach Langwies geben wird. Es gab schon mal ein Projekt mit einem 9 km langen Tunnel, welches aber wieder in einer Schublade verschwand. Die Fahrzeit durch den Tunnel würde 11 min betragen, bis nach Arosa rauf wären es dann etwa 20 min.
Nun ja dass muss ja auch noch rendieren... Und an Wochendenden sind die Züge schon genug gefüllt! :|

Schöditaz hat geschrieben:Am Morgen Parsenn, über Mittag Arosa und am Nachmittag Lenzerheide, das wäre doch was 8)
Jaja du hast Vorstellungen..... :wink:
Skitage 2014/2015
(0) • Saisonstart folgt!

Benutzeravatar
BigE
Skilift Herrenboden
Beiträge: 67
Registriert: So, 11.11.2007, 23:30
Wohnort: Landquart, Graubünden, Schweiz

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von BigE » Mo, 21.02.2011, 21:04

Schöditaz hat geschrieben: Ich spienzle eben darauf, dass es mal einen Eisenbahn - Tunnel von Davos nach Langwies geben wird. Es gab schon mal ein Projekt mit einem 9 km langen Tunnel, welches aber wieder in einer Schublade verschwand.
das war ein furz von lokalpolitikern und touristikern, der gerne in der schublade auf einen goldesel warten kann. andere infrastrukturausbauten wären sinnvoll und dringend, beispielsweise ein wolfgangtunnel oder der doppelspurausbau im prättigau, der gerade für den halbstundentakt in graubünden benötigt wird. und ohne halbstundentakt haben wir bald noch mehr offroaderstau auf unseren strassen...
à propos stau...die lenzerheide könnte mal anständig mit öv erschlossen werden. dann würde auch die skigebietsverbindung wieder mehr sinn machen.
solange es was zu trinken gibt dauern alle uns're feste an (die toten hosen - wort zum sonntag)

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 821
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Schöditaz » Di, 22.02.2011, 13:23

https://lh4.googleusercontent.com/_cHdS ... N_0003.jpg
https://lh3.googleusercontent.com/_cHdS ... N_0004.jpg
ProfiSuisse hat geschrieben:
Schöditaz hat geschrieben: Am besten wäre, wenn man noch Brambrüesch mit Churwalden verbinden könnte, so müssten die Tagestouristen aus dem Unterland nur bis Chur fahren.
Und wo sollen die alle parkieren?
Bei der Brambrüeschbahn :lol: . Dann muss man halt ein Parkhaus bauen. Das könnte schon teuer werden....

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von bündner » Di, 22.02.2011, 18:05

Die Brambrüeschbahn wäre hoffnungslos überlastet. Aber so ein Tunnel, 1 1/2 Stunden von Davos nach Chur sind zu viel (und der Zug kann in Landquart natürlich nicht früher abfahren...).
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Dani » Di, 22.02.2011, 21:53

Naja, Davos lebt ja von den Zürchern und nicht den Churern, also wieso einen Tunnel bauen... :lol:
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Re: Verbindung zwischen Arosa und Lenzerheide

Beitrag von Mirco » Mo, 07.03.2011, 23:25

BigE hat geschrieben:
Schöditaz hat geschrieben: Ich spienzle eben darauf, dass es mal einen Eisenbahn - Tunnel von Davos nach Langwies geben wird. Es gab schon mal ein Projekt mit einem 9 km langen Tunnel, welches aber wieder in einer Schublade verschwand.
das war ein furz von lokalpolitikern und touristikern, der gerne in der schublade auf einen goldesel warten kann. andere infrastrukturausbauten wären sinnvoll und dringend, beispielsweise ein wolfgangtunnel oder der doppelspurausbau im prättigau, der gerade für den halbstundentakt in graubünden benötigt wird. und ohne halbstundentakt haben wir bald noch mehr offroaderstau auf unseren strassen...
Ja genau, sowieso soll es zuerst soll es mal einen etwas schnelleren Zug durchs Prättigau geben.. :)
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast