Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Porträts und Diskussionen zu aktuellen und nicht mehr existenten Herstellern und deren Geschichte.
Antworten
Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von Felix » Sa, 21.08.2010, 14:40

Ich habe mal eine Übersicht über die Firmengeschichten der Schweizer Hersteller angefertigt, inklusive der Übernahmen durch andere Hersteller. Vielleicht hat ja noch jemand einige Ergänzungen oder Korrekturen.
Dateianhänge
stammbaum_schweiz.jpg
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von bündner » Sa, 21.08.2010, 18:53

Entweder sitze ich jetzt total auf der Leitung, aber was ist das da für ein Pfeilchen rechts von Tebru?
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von Dani » Sa, 21.08.2010, 19:24

Einige Anmerkungen:

- Baco gehört erst seit 2000 wirklich zu Poma, bis dahin war die Firma unabhänig, hatte aber die Representation von Poma in der Schweiz übernommen. Skilifte z.B. wurden ja auch noch nach 1980 nach Baco-Bauweise erstellt, man griff aber je länger je mehr auf Pomakomponenten zurück (z.B. die Bahn in Pontresina ist ein prominentes Beispiel).

- Tebru gab es zwei Mal, ich glaube das soll das Pfeilchen andeuten.

Theo Brunner hielt es nämlich wie folgt: Eigene Firma -> Arbeit bei Städeli -> Arbeit bei Skima -> Eigene Firma.

Ich habe überigens selbst mal sowas gemacht, wo ich alle meine damals bekannten Verbindungen zwischen den Herstellen aufgezeichnet habe:

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... m#p4616077" onclick="window.open(this.href);return false;
Dateianhänge
48rsnnl6.jpg
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Tristan
Skilift Rüschegg
Beiträge: 96
Registriert: Do, 20.01.2011, 19:29
Lieblingsseilbahn: Funitel
Lieblingshersteller: Garvaventa, Habegger, Giovanola, Küpfer, Doppelmayr
Wohnort: Nicht in der Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von Tristan » Fr, 15.04.2011, 21:27

Gelungene Grafiken!!! :super:

Allerdings habe ich noch eine Anmerkung:

Garaventa wurde nie von Doppelmayr übernommen.
Die beiden Firmen fusionierten lediglich 2002.

Ansonsten finde ich die Grafiken gut.
Zusätzliche Infos:

Infos zu Bergbahnen und Skigebieten gibt es unter:
http://www.tolleskigebiete.wordpress.com/.

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 821
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von Schöditaz » Fr, 15.04.2011, 21:50

Interessant ist auch, dass Bartholet aus Städeli entstand.

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von bündner » Sa, 16.04.2011, 14:27

Tristan hat geschrieben:Gelungene Grafiken!!! :super:

Allerdings habe ich noch eine Anmerkung:

Garaventa wurde nie von Doppelmayr übernommen.
Die beiden Firmen fusionierten lediglich 2002.

Ansonsten finde ich die Grafiken gut.
Das Wort "Fusion" wurde rein aus Marketingtechnischesn Gründen gebraucht, dass Garaventa auch heute noch als Schweizer Hersteller verkauft werden kann. Die Firma ist eigentlich Doppelmayr...

Man kann sagen sie fusionierten zur Firma Doppelmayr. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von Dani » Sa, 16.04.2011, 18:18

Bartholet entstand nicht unbedingt aus Städeli, aber irgendwo in einer Jubiläumsbrochüre stand, das der Gründer von Bartholet ursprünglich bei Städeli gearbeitet hat.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

martin
Skilift Hohstock
Beiträge: 132
Registriert: Mo, 12.11.2007, 21:22
Lieblingshersteller: Garaventa
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von martin » Sa, 16.04.2011, 20:44

Garaventa und Doppelmayr sind zwei unabhängige komplett eigene Firmen. Die beiden Firmen haben zusammen ein gemeinsame Dachfirma gegründet, die Ropetrans AG. Beide Firmen halten von der Roptrans je 50%. Dadurch sind beide Firmen gleich stark, obwohl Doppelmayr die deutlich grössere Schwester ist.
Das Marktsegment haben sich die beiden aufgeteilt, Doppelmayr baut Umlaufbahnen, Garaventa den Rest (Standseilbahnen, Materialseilbahnen, Förderbänder, Pendelbahnen usw.).
Bei den Namen wird jeweils mit dem Namen aufgetreten, welcher in dem Land bekannter ist. So sieht man astreine Garaventa Luftseilbahnen in Italien mit Doppelmayr Schildern, dafür in Algerien Uni-G Gondelbahnen mit Garaventa Schildern.

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von bündner » So, 17.04.2011, 19:20

martin hat geschrieben:Das Marktsegment haben sich die beiden aufgeteilt, Doppelmayr baut Umlaufbahnen, Garaventa den Rest (Standseilbahnen, Materialseilbahnen, Förderbänder, Pendelbahnen usw.).
Ich würde nicht sagen "Garaventa" baut, "Doppelmayr" baut. Ich würde sagen beide Hersteller bauen alles, einfach jeweils mit der passenden Technik.
Bild

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 821
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von Schöditaz » So, 17.04.2011, 21:49

Wird dann noch irgendetwas nach Garaventa- Bauart gebaut? Pendel- und Standseilbahnen sind ja eigentlich noch nach System Von Roll, oder?


Das mit den Standorten verstehe ich noch nicht ganz: Werden in Wolfurt nur Umlaufbahnen produziert, und in Goldau und Thun nur die anderen Bahnen?

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von bündner » Mo, 18.04.2011, 12:44

So wie ich es Verstanden habe wird Alles überall produziert
Bild

martin
Skilift Hohstock
Beiträge: 132
Registriert: Mo, 12.11.2007, 21:22
Lieblingshersteller: Garaventa
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von martin » Do, 21.04.2011, 20:28

Die Produktion ist getrennt, da nicht alle Werkzeuge an allen Standorten vorhanden sind.

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von bündner » Do, 21.04.2011, 20:36

Aber bei den KSB nicht, oder?
Bild

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 821
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von Schöditaz » Do, 21.04.2011, 20:38

Was spielt eigentlich Inauen- Schätti für eine Rolle? Vor der Fusion zwischen DM und Garaventa war doch Inauen- Schätti der Vertreter in der Schweiz. Bauten die die Bahnen dann nur auf oder fabrizierten sie sie auch selber?

qwertzp
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 188
Registriert: Mi, 17.03.2010, 15:59
Lieblingsseilbahn: 6EUB Mörel-Ried-Riederalp

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von qwertzp » Do, 21.04.2011, 21:07

Ich meinte mal gelesen zu haben, dass Inauen-Schätti die 8-KBK Bettmeralp-Bettmerhorn 1995 nur aufgestellt hat, das ist eine DM Bahn.

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von bündner » Do, 21.04.2011, 21:35

So viel ich weiss montiert Inauen-Schätti Bahnen und produziert Kleinpendelbahnen für DM/Garaventa.
Bild

Joey_Wheeler
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 519
Registriert: So, 20.05.2007, 16:29
Lieblingsseilbahn: Betten Tal-Bettmeralp
Lieblingshersteller: Habegger / Von Roll
Wohnort: Wabern BE
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von Joey_Wheeler » Do, 21.04.2011, 21:39

Dass sie Klein-PBs bauen für DM/Garaventa ist mir neu, montieren tun sie aber schon Allerhand.

Auch die 6-KSB/B auf der Bettmeralp wurde von ihnen aufgestellt. Schätti ging ja aus Streiff hervor, als diese pleite gingen. In der Übergangszeit, wo DM und Garaventa noch nichts mit einander zu tun hatten und VR schon zu DM gehörte, beauftragte DM Schätti für die Montage der Bahnen in der Schweiz. Das konnten sie ja noch nicht ihren Kollegen aus Goldau überlassen.

(Ich hoffe das stimmt, was ich da so zusammengebröselt habe :roll: )

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von Felix » Mi, 27.04.2011, 15:13

Natürlich ist Schätti auch im Bau von Kleinpendelbahnen tätig! Gerade im letzten Jahr entstand die neue Pendelbahn Ennenda-Äugsten, eine Art Kompaktanlage mit CEN-standardkonformer Technik. Die Aussage "Schätti produziert für Doppelmayr" ist meines Erachtens so aber nicht richtig. Jedenfalls habe ich noch nirgends stichhaltige Anhaltspunkte dafür gefunden, dass Schätti ganze Seilbahnanlagen für irgendein anderes Unternehmen produziert. Die Firma ist einfach wie viele andere auch vor allem in der Montage von Seilbahnen tätig (Von Rotz wäre hier ein weiteres prominentes Beispiel). Und das Know-How im Pendelbahnbau stammt eben noch aus der Streiff-Zeit und wurde als weiterer Geschäftszweig aufrecht erhalten.

http://www.seilbahnen.ch, dort steht genau, wo und wie Inauen-Schätti tätig ist.

@spfelsberg: Schreib doch besser mal nix, als immer irgendwelche Vermutungen.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Stammbaum der Schweizer Seilbahnhersteller

Beitrag von bündner » Mi, 27.04.2011, 16:51

Felix hat geschrieben: Jedenfalls habe ich noch nirgends stichhaltige Anhaltspunkte
Also ich habe einen... aber stichhaltig ist er nicht. Schätti verwendet die gleichen Tafeln in der Tal- und Bergstation, also diese wo die technischen Daten daraufstehen. Allerdings ist mir gerade eingefallen, wenn Schätti ja Garaventabahnen montiert, könnte es auch sein dass Schätti diese Tafeln für Garaventa herstellt.

Edit: Und wem es schon aufgefallen ist, Garaventa und Schätti haben in Schwanden die gleiche Adresse. Ausserdem verwendet Schätti CWA-Kabinen, die ja scheinbar nur noch an Doppelmayr/Garaventa verkauft werden...
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast