Visperterminen // 15. Januar 2020 // menschenleer

Winterberichte aus dem Juragebirge und den Kantonen Wallis, Waadt und Freiburg.
Antworten
intermezzo
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1257
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Visperterminen // 15. Januar 2020 // menschenleer

Beitrag von intermezzo » Fr, 17.01.2020, 19:16

Visperterminen // 15. Januar 2020 // menschenleer

Première für mich in Visperterminen. Mitte Januar suchte ich erstmals das schmucke Kleinod-Skigebiet von Visperterminen auf. Erstes Fazit: Auch mit nur einer einzigen nennenswerten Hauptbeschäftigungsanlage kann Skifahren richtig Spass machen. Nun, zumindest mir. Und meiner Begleitung. Doch der Reihe nach. Zugfahrt von Basel nach Visp, und von dort mit dem Postauto ins "Heidadorf" in 2:37 Stunden. Schnelle Sache, dem Lötschberg-Basistunnel sei Dank.




Bild




Oben in Visperterminen angekommen, liegt das Dorf noch völlig im Schatten. Rundherum jedoch glänzt und glitzert es makellos. Die hochalpine Oberwalliser Bergwelt strahlt an diesem Tag um die Wette; es ist recht mild. Schneehöhe bei der Sesselbahn-Talstation allerhöchstens 5 Zentimeter. Oben dann im Skigebiet finden wir eine ausreichend dicke und kompakte Schneedecke vor. Es erwarten uns bestens präparierte Pisten. Bereits bei der Sesselbahn klärt uns ein überaus freundlicher Bergbahnmitarbeiter (mit Zürcher Dialekt..) auf, dass wir heute ein Privatskigebiet vorfinden würden. Und genau so war es dann. Geschätzte maximal 25 bis 30 Leute waren an diesem Wochentag im Skigebiet unterwegs. Gut für uns, der andere Aspekt der Medaille, na den lassen wir mal sein!

Zum Skigebiet ist folgendes festzuhalten: offen waren an unserem Besuchstag nur die Sesselbahn und der Hauptlift, der Skilift Giw-Rothorn. Der zweite nennenswerte Schlepper (Senntum oder Sänntum) war zu, da nur am Wochenende auf. Der Preis der Tageskarte ist mit 43 Franken für zwei Lifte schon happig, allerdings wäre dieses Ticket auch für die benachbarten Gebiete Gspon, Bürchen und Unterbäch gültig. Nur macht das praktisch niemand, da ein oder mehrere Gebietswechsel reisetechnisch ziemlich umständlich sind.

Egal. Wir waren nun mal dort, und es hat uns grossen Spass gemacht. Das lag in erster Linie daran, dass dieser Skilift auf das 2338 Meter hohe Rothorn eine unglaubliche Vielfalt an abwechslungsreichen und cool trassierten, naturbelassenen Pisten erschliesst.

Zu den Bildern:

Pistenplan des Skigebiets unten bei der Talstation in Visperterminen:

Bild

Auf der Gegenseite des um diese Tageszeit schattig-kalten Dorfs Visperterminen grüsst das Weisshorn:

Bild

Sessellift Visperterminen-Giw, am Morgen noch völlig im Schatten:

Bild

Blick auf Visperterminen:

Bild

Bild

Mischabel-Gruppe:

Bild

Talstation Skilift Giw-Rothorn:

Bild

Zwirbelkurve:

Bild

Bild

Panorama von der Bergstation aus:

Bild

Bild

Bild

Tiefblick nach Visp und ins Rhonetal:

Bild

Zoom ins Skigebiet Blatten-Belalp:

Bild

Bild

Bietschhorn:

Bild

Bild

Zoom zum Skilift Törbeltäli (Skigebiet Bürchen):

Bild

Die Pisten waren grösstenteils in hervorragendem Zustand:

Bild

Bild

Skitourengänger überholt Skiliftfahrer;-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Schmackhafte Käseschnitte im Restaurant auf Giw. Sehr freundliches Personal dort:

Bild

Am Nachmittag kamen ein paar wenige Schulkinder, so wurde dann auch noch der Übungslift angeworfen:

Bild

Bild

Die Trasse führt durch einen Märchenwald:

Bild

Viele Pistevarianten:

Bild

Bild

Bild

Blatten/Belalp:

Bild

Zoom zur Riederalp und Bettmeralp:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bergstation der Sesselbahn, farbige Sache:

Bild

Talabfahrt im oberen Bereich:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Back in Visperterminen...

Bild
Zuletzt geändert von intermezzo am So, 19.01.2020, 12:15, insgesamt 2-mal geändert.

intermezzo
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1257
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Re: Visperterminen // 15. Januar 2020 // menschenleer

Beitrag von intermezzo » Sa, 18.01.2020, 17:54

Teil 2:

Und über fast allem thront das Bietschhorn:

Bild

Bild

Der Skilift Giw-Rothorn hat durchgängig auch in der oberen Etage oben rote Schutzpolster, sieht man auch nicht alle Tage:

Bild

Bild

Bild

SL-Zwirbelkurve aus anderer Perspektive:

Bild

Aletschgletscher im Hintergrund:

Bild

Bild

Weitläufiges Gebiet unterhalb des Rothorns:

Bild

Bild

Skigebiet Bürchen-Törbel mit Moosalp links der Mitte:

Bild

Bild

Bild

Skilift Senntum - nur an Wochenenden in Betrieb in der Nebensaison:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Sogar das Skigebiet von Crans-Montana lässt sich aus der Fwerne erspähen:

Bild

Auch das gibts hier:

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Gebiet mit dem etwas sonderbaren Namen Gebidem:

Bild

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1304
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Visperterminen // 15. Januar 2020 // menschenleer

Beitrag von salvi11 » Sa, 18.01.2020, 20:35

Bin am Montag dort :)

intermezzo
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1257
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Re: Visperterminen // 15. Januar 2020 // menschenleer

Beitrag von intermezzo » Mo, 20.01.2020, 20:54

Teil 3 (Schluss):

Die Sesselbahn mit den alten WSO-Stützen führt über die Ruinen einer Kapelle, die im 17. Jahrhundert einem Erdbeben zum Opfer gefallen ist:

Bild

Letzte paar hundert Meter der Sesselbahn vor der Bergstation auf der Mittelstation Giw:

Bild

Schöne Stimmung auf dem Skilift Rothorn am Morgen; der Eindruck täuscht ein wenig, da es um diese Zeit Föhn-bedingt starken Gegenwind (warme und kalte Windstösse wechselten sich regelmässig ab) hatte:

Bild

Pistenvarianten inmitten von schönen Oberwalliser Bergwäldern:

Bild

Bild

Bild

Bild

Auch eine Art Walliser Toblerone: Bietschorn...

Bild

Letzter Blick ins Rhonetal in Richtung Sierre/Siders:

Bild

Es hat Spass in VT (VS) gemacht - und ich komme definitiv wieder!

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5193
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Visperterminen // 15. Januar 2020 // menschenleer

Beitrag von Felix » Fr, 24.01.2020, 14:28

Ach schön, genau so habe ich Visperterminen 2009 auch kennengelernt. Mit dem Unterschied, dass seinerzeit der Schlepplift mit der Zwirbelkurve wegen eines Defekts nicht in Betrieb war. Für einen Vormittag war es aber auch am Schlepplift Sennturm interessant. Damals war gar so wenig Betrieb, dass die Sesselbahn jeweils nur dann angeworfen wurde, wenn Skifahrer hochfahren wollten.

Wir haben dann die von dir erwähnte Möglichkeit genutzt und sind am Nachmittag noch nach Bürchen und Unterbäch gefahren. Alle Gebiete haben ihren Reiz, wobei uns Bürchen seinerzeit am besten gefallen hat, knapp vor Visperterminen.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

intermezzo
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1257
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Re: Visperterminen // 15. Januar 2020 // menschenleer

Beitrag von intermezzo » So, 26.01.2020, 15:24

Merci für das Feedback, Felix.

Was, bei Deinem Besuch war der wichtigste Lift zu? Nun, hier muss ich ganz ehrlich sagen, damit hätte ich dann einige Mühe gehabt. Schliesslich ist der Rothorn-Schlepper mit seiner Kurve DER Lift dort. Ich fand es kurios, dass unter der Woche auch der Skilift Senntum nicht in Betrieb ist. Auch wenn ich das betriebswirtschaftlich verstehe, so sollten sie dann wenigstens bei den Tageskartenpreisen entgegenkommen. Ist denn auch mein einziger grösserer Kritikpunkt an diesem Skigebiet.

Bürchen gegenüber gefällt mir auch ausnehmend gut, klassiere ich aber eine Etage höher als Visperterminen.

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1304
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Visperterminen // 15. Januar 2020 // menschenleer

Beitrag von salvi11 » So, 26.01.2020, 15:44

Ich war jetzt dreimal in Vispeterminen und mir hat es immer gut gefallen, letztmals vergangenen Montag. Zwei von dreimal war der SL Senntum geöffnet. Im Vergleich zu Bürchen ist meiner Meinung nach Vispeterminen deutlich vorne in der Liste. Wenn Bürchen den SL Blatt nicht hätte, wäre mein Ergebnis noch deutlicher.

intermezzo
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1257
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Re: Visperterminen // 15. Januar 2020 // menschenleer

Beitrag von intermezzo » So, 26.01.2020, 20:15

salvi11 hat geschrieben:
So, 26.01.2020, 15:44
Im Vergleich zu Bürchen ist meiner Meinung nach Vispeterminen deutlich vorne in der Liste. Wenn Bürchen den SL Blatt nicht hätte, wäre mein Ergebnis noch deutlicher.
Nun, die Geschmäcker sind halt verschieden. Ist auch gut so. Bei mir ist es der Skilift Törbeltäli, der Bürchen/Törbel deutlich vor Visperterminen auf der Rangliste aufblitzen lässt.

Antworten