Skilifte Schindelberg - 28. Januar 2017

Winterberichte aus dem Berner Oberland und dem Berner Mittelland.
Antworten
Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Skilifte Schindelberg - 28. Januar 2017

Beitrag von salvi11 » So, 29.01.2017, 17:33

Skilifte Schindelberg, 28. Januar 2017

Nachdem Monte und ich in Bumbach am Vormittag unsere Runden drehten, wechselten wir gegen Nachmittag nach Linden. Dort verkehrt ein GMD-Lift, der 1950 in Sörenberg und 1965 als Occasion am Schindelberg wieder aufgebaut wurde. 1969 wurde er durch ein Produkt Bacos ergänzt, mit Kurve notabene. Zu meinem Erstaunen ist die Skilift Schindelberg AG nicht Mitglied bei Seilbahnen Schweiz.

Bild
Wir waren von der von der Breite der Piste überrascht.

Bild

Bild
Eine ganze Weile schauten wir dem Geschehen hier beim Ausstieg zu und hofften auf Leute, die das System eines Totpunktausstieges nicht kennen.

Bild
Im Gegensatz zu Monte interessierte ich mich mehr für den etwas neueren Baco.

Bild
Keine Ahnung ob Original oder nicht, dennoch wunderschön.

Bild
Das weitaus interessanteste am Gebiet ist für mich die Kurve. War das die erste? Jedenfalls gibt es zur Zeit noch 5 Originale Baco-Kurven in der Schweiz. Pany, Sigriswil, La Berra, La Corbatière und hier.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Piste war sehr gut, wenn auch kurz.

Bild
GMD aus erster Generation

Bild

Bild

Bild
Uuubreite Piste, um 1600 machten wir Feierabend.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Skilifte Schindelberg - 28. Januar 2017

Beitrag von Felix » So, 19.03.2017, 15:13

Sehr schön, herzlichen Dank! Von dort hatten wir glaube ich noch nie einen Winterbericht.

Die Baco-Kurve müsste nach meinem Kenntnisstand die erste gewesen sein. Sieht für mich auch so aus, als hätte man da bewusst einen Prototyp gebaut, denn sooo zwingend notwendig wäre die Kurve an dem Hang ja eigentlich nicht ;).
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Skilifte Schindelberg - 28. Januar 2017

Beitrag von salvi11 » Mo, 20.03.2017, 18:02

Bitteschön, gerngemacht. Ja die Kurve ist ziemlich unnötig, verspricht aber mehr Abwechslung durch die von unten her gesehene rechte, weniger breite Abfahrt.
salvi11 hat geschrieben:Bild
Eine ganze Weile schauten wir dem Geschehen hier beim Ausstieg zu und hofften auf Leute, die das System eines Totpunktausstieges nicht kennen.
Ich erfuhr später, dass diese Art von Aussieg heute gar nicht mehr zulässig ist, respektive durch einen Umbau wieder bewilligt werden würde. Falls das Seil aus der Umlenkscheibe herausspringt, könnte es die darunter fahrenden Fahrgäste bis zur letzten Stütze der Anlage mitreissen. Dies hätte grosse, wenn nicht tödliche Verletzungen zur Ursache. Bei der nächsten kantonaler Kontrolle wird das bestimmt bemängelt, auch wenn die Umlenkung sehr intensiv durch einen Bähnler in der Gondel-Kabine oder gleich auf dem Holzstuhl überwacht wird.

Antworten