Hasliberg // 9. Februar 2017 // Unten nix, oben fix

Winterberichte aus dem Berner Oberland und dem Berner Mittelland.
Antworten
intermezzo
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1209
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Hasliberg // 9. Februar 2017 // Unten nix, oben fix

Beitrag von intermezzo » Mo, 20.02.2017, 11:41

Hasliberg // 9. Februar 2017 // Unten nix, oben fix

Eigentlich wollte ich ganz woanders hin. In ein wesentlich kleineres Gebiet. Entweder in ein kleines bis mittelgrosses CH-Skigebiet, in dem ich noch nie war (zum Beispiel Moléson) oder dann nach Rüschegg-Eywald. Aber, aber: erstens waren die Wetterprognosen dermassen unklar (Sonne? Schnee? Nebel?), dass Moléson immer mehr aus meinem Fokus geriet. Kam dazu, dasss mein anderer grosser Favorit --- Rüschegg-Eywald --- nicht geöffnet hatte, obwohl im benachbarten Selistal alles offen war und mit besten Bedingungen lockte. Zuguterletzt: Die Zeit drängte, ich war schon spät dran und musste mich morgens schnell entscheiden. Und so kam es, dass der Zufall mich nach Hasliberg ins Berner Oberland spülte (reizt mich mehr als Melchsee-Frutt).

Bild

Von Wasserwendi bzw. Twing ging die Reise mit der 6er-EUB nach oben (Käserstatt). Optisch sah alles wunderbar winterlich aus, im Verlaufe des Tages merkte ich jedoch schnell, dass an vielen Stellen die Schneedecke nicht gerade üppig ist. An den schattigen Orten oder den südexponierten Geländekammern hingegen waren die Verhältnisse wunderbar hochwinterlich. Unter der Nebelgrenze herrschte meistens brutaler, dichtester Nebel vor - machte so DEFINITIV keinen Spass. Über der Hochnebelgrenze, die dauernd zwischen 1600 und 1800 Metern pendelte, war es schön, wenn auch zuweilen eine satte Brise mit im Spiel war. Aufgefallen: Die Pistenpräparation empfand ich teilweise als sehr gewöhnungsbedürftig bzw. mangelhaft. Ausgedeutscht: Irgendwie wie vor 20 Jahren. Stoert mich mich nicht wirklich, da ich ja ein Verfechter von Old School bin, dennoch ist mir das aufgefallen. Wenn ich hier schon einen Quervergleich mache, dann rede ich Tacheles: In meinem "Home-Resort" Obersaxen, das weiss Gott nicht für ausserordentlich hohe Pistenpräparationsqualität (meine ganz persönliche Meinung) bekannt ist, ist es diesbezüglich besser.

Für meinen Geschmack waren für Schweizer Verhältnisse recht viele Leute im Gebiet unterwegs - anstehen musste man allerdings nie.


Zu Den Fotos:

In der EUB nach Käserstatt:

Bild

Wetterhorngruppe:

Bild

Sesselbahn Hochsträss:

Bild

Bergstation Skilift Balisalp:

Bild

Skilift Balisalp mit Kurve:

Bild

Föhnwolken:

Bild

Bild

UFO auf Balisalp:

Bild

Blick rüber in den Kessel von Planplatten:

Bild

Zwischendurch gab es auch menschenleere, perfekt präparierte Pisten:

Bild

Bergstation EUB Planplatten:

Bild

Im Sessellift Hääggen-Glogghüs (Glogghüs II):

Bild

Hochnebelmeer über Brienzer- und Thunersee mit dem Niesen in der Bildmitte:

Bild

Verbindungspiste zwischen Glogghüs II und Hochsträss mit Gegenanstieg (!):

Bild

Blick nach Käserstatt:

Bild

Skilift Balisalp - flach, gefällt mir aber gut:

Bild

Bild

Bild

Schön steil und knackige Piste: Skilift Hobiel…& es wurde schon sulzig:

Bild

Eigernordwand, einmal aus anderer Perspektive:

Bild

Typische Föhnwolken - es war teilweise auch recht windig:

Bild

Aussenurumabfahrt von Planplatten, in der Nähe Gummenalp (wenn ich mich nicht täusche):

Bild

Unter der Hochnebeldecke dann Suppe pur - und das war noch harmlos: Beim Skilift Spycher…

Bild

Oben dann wieder Kaiserwetter:

Bild

Wetterhorngruppe:

Bild

UFO-Attacken II:

Bild

Müsste das Rothorn sein:

Bild

Tiefschnee-Freuden:

Bild

Tiefblick nach Melchsee-Frutt - massiv grosser Bergstationskomplex:

Bild

Jannik
Niesenbahn
Beiträge: 33
Registriert: Do, 16.02.2017, 17:52
Lieblingsseilbahn: Kabinenbahn Männlichen
Wohnort: nähe von Basel

Re: Hasliberg // 9. Februar 2017 // Unten nix, oben fix

Beitrag von Jannik » Mo, 20.02.2017, 16:50

Jetzt freue ich mich noch mehr auf die nächsten Ferien, um endlich wieder Skifahren zu können. :lol:
Sieht einfach grandios aus :shock:
Ich bin ja noch recht neu im Forum und hab mal ne Frage, ob ich dann auch solche schöne Berichte verfassen kann? 8)
Wie und wo das funktioniert und so...

intermezzo
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1209
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Re: Hasliberg // 9. Februar 2017 // Unten nix, oben fix

Beitrag von intermezzo » Mo, 20.02.2017, 17:24

@Jannik

Ich antworte Dir später darauf!

intermezzo
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1209
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Re: Hasliberg // 9. Februar 2017 // Unten nix, oben fix

Beitrag von intermezzo » Di, 21.02.2017, 14:27

@Jannik:

Also, Berichte schreiben ist gar nicht mal so schwer...;-) Fotografieren hingegen umso mehr...

Im Ernst: Vor allem Fotos hochladen braucht ein wenig Know-how. Entweder kannst Du Bilder direkt hier auf die Seite hochladen. Das hat den Vorteil, dass die Bilder garantiert erhalten bleiben, der Nachteil ist, dass sie nur eine geringe Grösse haben dürfen.

Die andere Möglichkeit: Du kannst Fotos auf einen externen Bilderhoster (wie z.B. directupload.net oder wie sie alle heissen) stellen und dann hier verlinken.

Jannik
Niesenbahn
Beiträge: 33
Registriert: Do, 16.02.2017, 17:52
Lieblingsseilbahn: Kabinenbahn Männlichen
Wohnort: nähe von Basel

Re: Hasliberg // 9. Februar 2017 // Unten nix, oben fix

Beitrag von Jannik » Di, 21.02.2017, 16:22

Danke werde ich gleich mal ausprobieren. :wink:

intermezzo
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1209
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Re: Hasliberg // 9. Februar 2017 // Unten nix, oben fix

Beitrag von intermezzo » Fr, 24.02.2017, 19:09

Fortsetzung Hasliberg:

Bild

Kuppelbarer Sessel von Käserstatt nach Hochsträss, die Pisten dort sind immer recht voll…

Bild

Bild

Die Landschaft ist herrlich:

Bild

Die Hochnebelgrenze schwankte an diesem Tag permanent zwischen 1600 bis 1800 Metern Meereshöhe:

Bild

Bild

Bild

Links ist die Eigernordwand:

Bild

Tolle Piste am Hohbiel-Skilift:

Bild

Restaurant Balisalp - hat mir gut gefallen:

Bild

Bild

Die schwarze Piste 10 von Hochsträss nach Mägisalp. Oben eine interessante Piste, dann ein Ziehweg, und unten am Pistenende auf der Fläche der Mägisalp ist eine ziemlich ätzende Schieberei angesagt…

Bild

Gut zu erkennen hier die wegen Rennteams geschlossene Piste („Skirennzentrum“), links davon Skilift „Tschuggi“, oben Planplatten:

Bild

Hier passierte ja Ende Januar ein Unfall mit einem Sessel: Talstation Glogghüs I…

Bild

Dieses Stationsdesign gefällt mir - Sessel Glogghüs II:

Bild

Bild

Bild

Hochwinter, zumindest optisch:

Bild

Föhnwolken als treue Begleiter:

Bild

Skilift „Tschuggi“:

Bild

Bild

Skilift „Tschuggi“ und Planplatten:

Bild

EUB nach Planplatten, hier fror man sich früher auf dem alten Habegger-Sessel den * ab:

Bild

Schöne Stützen:

Bild

Bild

Bild

Der Himmel hatte an diesem Tag einiges zu bieten:

Bild

Relaxen im Lift:

Bild

„Wulchemeer“ - zu Deutsch: Wolkenmeer…

Bild

Bild

Piste Nummer 9 vom Glogghüs nach Hochsträss:

Bild

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 821
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Hasliberg // 9. Februar 2017 // Unten nix, oben fix

Beitrag von Schöditaz » Fr, 10.03.2017, 13:09

Soll noch einer sagen, die Schweiz habe kein Meer ;) Solche Nebelmeere faszinieren mich immer wieder aufs neue. Herzlichen Dank für diese wunderbaren Aufnahmen.

intermezzo
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1209
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Re: Hasliberg // 9. Februar 2017 // Unten nix, oben fix

Beitrag von intermezzo » Sa, 18.03.2017, 16:54

Danke für dein wohlwollendes Feedback, Schöditaz!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast