6-KBK Seetalhorn-Grächen - Betrieb/Stilllegung/Abriss

Technik-Reportagen aus dem Juragebirge und den Kantonen Wallis, Waadt und Freiburg.
Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

6-KBK Seetalhorn-Grächen - Betrieb/Stilllegung/Abriss

Beitrag von salvi11 » So, 16.01.2011, 12:57

Die Seetalhornbahn in Grächen!

Die Wintersaison 2009/2010 war die letzte, in der die einzigartige Gondelbahn in Betrieb war. 1984 wurde die Bahn gebaut und erschloss auf spektakulärer Strecke mit hohen Stützen auf einer Länge von 2806m das Seetalhorn. Nach dem Bau 1984 war sie kurz die längste 6er Kabinenbahn der Welt.

Als die Skifahrer ab 1997 direkt von der Stafel aus auf das Seetalhorn fahren konnten, erwies sich die Seetalhornbahn nur noch als besserer Zubringer vom Dorf ins Skigebiet. Da die Anlage keine eigene Piste besass, wurde sie zu wenig benutzt von den Gästen und rentierte schlicht weg nicht mehr. Der zunehmende Permafrost im oberen Bereich war ein weiterer Grund, die Bahn im Jahr 2011 ersatzlos abzureissen.

Technische Daten:
- Typ: 6-KBK
- Baujahr: 1984
- Stilllegungsjahr: 2010
- Abrissjahr: 2011
- Hersteller: VonRoll/Habegger
- Kapazität Baujahr: 800 P/h
- Kapazität 1989: 1000 P/h
- Kapazität 2010: 800 P/h
- Talstationshöhe: 1648m.ü.M
- Bergstationshöhe: 2868m.ü:m
- Höhendifferenz: 1220m
- Länge: 2806m
- Fahrzeit: 12min
- Geschwindigkeit: 4,5 m/s
- Stützenanzahl: 18
- Betriebsmittelanzahl: 54
- Kabinenhersteller: De Giorgi und CWA
- Antriebsstation: Bergstation
- Spannstation: Talstation

http://www.bergbahnen.org/seilbahn/1516/de/daten.php


Seetalhornbahn in Betrieb
Bis und mit der Wintersaison 09/10 war die majestätisch, einzigartige und spannende Anlage in Betrieb. Gegen Ende ihres Lebens wurde sie im Sommer übrigens nur als Gruppenumlaufbahn betrieben.

Bild
Im Februar 2004. Die Majestätische letzte Stützengruppe, eine Augenweide.

Bild
Dieses Bild entstand in der Wintersaison 2009/2010. Es zeigt eine Kabine der neueren Generation, welche 1989 dazugekommen sind.

Bild

Bild
Direkt nach der Ausfahrt folgte ein Niederhalter und kurz darauf eine Tragestütze. Grund dafür war eine Strasse darunter, die Bahn musste dementsprechend sofort an Höhe gewinnen.

Ich selbst machte damals nicht so viele Bilder, dafür entstand ein Video. Für mehr Bilder empfehle ich diesen Link: http://www.bergbahnen.org/gallery/thumb ... p?album=41


Link zum Video Seetalhornbahn ist stillgelegt
Als die Anlage im April 2010 zum letzten mal ihre öffentlichen Runden drehen durfte, wurde sie erstmals der Natur überlassen. Die Seile begannen schon zu rosten, bevor man sie im Sommer 2011 langsam begann abzureissen. Dazwischen entstanden diese traurigen Bilder.

Bild
Im Januar 2011, die Leblose Stütze auf dem Seetalhorn.

Bild
Selbes Bild gilt auch für die Bergstation.

Bild
Die Permafrost geplagte obere Strecke der Anlage.

Bild
Am 11. Juli 2011, noch immer steht sie. Im Oktober ging es ihr dann an den Kragen.

Bild
Tal

Bild
Trinkwasserbetriebsmittel für das Bergrestaurant.

Die Seetalhornbahn wird abgerissen
Wie vorhin erwähnt wurde die Seilbahn im Oktober 2011 langsam abgerissen. Zuerst das Seil, dann die Stützen und zu gut der letzt die Stationstechnik. Wärend dieser Abrissarbeiten gab es leider einen tödlichen Unfall zu vermelden. Der Unfall ereignete sich in der Bergstation, als die Umlenkscheibe einen Mitarbeiter bei der Demontage mit sich in den Abgrund riss, tragisch.

Bild
Oktober 2011, das Bild wurde mir von Max Zurwerra zugeschickt, http://www.steinbock77.ch/

Bild
http://www.steinbock77.ch/

Bild
http://www.steinbock77.ch/

Bild
Der 29. Januar 2012 war der Tag, an dem ich die Bergstation betrachten ging. Kurz davor ereignete sich der Unfall.

Bild

Bild
Ein Bild das nicht für die Augen bestimmt ist.

Bild
Überreste neben der Piste, aufgenommen am 2. April 2012.



Dieser Bericht wurde am 24. Dezember 2013 und 16. Januar 2014 umfänglich bearbeitet und neu gestaltet. Daher passen die Beiträge der nächsten Forennutzer nicht mehr zum Bericht, ich bitte um Entschuldigung.
Zuletzt geändert von salvi11 am Mo, 22.12.2014, 17:04, insgesamt 9-mal geändert.

Benutzeravatar
Freerideski
Skilift Rüschegg
Beiträge: 91
Registriert: Di, 11.05.2010, 20:26
Lieblingsseilbahn: Weissenstein-Sässeli
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von Freerideski » So, 16.01.2011, 17:18

Vielen Dank für die schönen Bilder. :super:

Die Zeit vergeht wie im Fluge, und somit auch so langsam das Zeitalter der älteren einzigartigen und wirklich interessanten Anlagen. Deshalb ist es toll, wenn man die eine oder andere Bahn erhalten kann, was sie hier leider nicht geschafft haben.

Benutzeravatar
Freerideski
Skilift Rüschegg
Beiträge: 91
Registriert: Di, 11.05.2010, 20:26
Lieblingsseilbahn: Weissenstein-Sässeli
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von Freerideski » So, 16.01.2011, 17:22

salvi11 hat geschrieben:
Bild
Der obererste Streckenteil

.
Dieses wunderbare Plateau erinnert mich stark an die Berneuse-Bahn in Leysin. ;-)

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von salvi11 » So, 16.01.2011, 17:35

Dankeschön für dein Kommentar!

Ja, man kann nicht überall das nostalgische und schöne immer benutzten. Das ist bei der Eisenbahn, Fernsehen und auch bei Küchengeräten :wink: auch so.

Ich hoffe mal, dass sie es bei der Sesselbahn Weissenstein besser machen, als bei der Seetalhornbahn. :?

Benutzeravatar
Freerideski
Skilift Rüschegg
Beiträge: 91
Registriert: Di, 11.05.2010, 20:26
Lieblingsseilbahn: Weissenstein-Sässeli
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von Freerideski » So, 16.01.2011, 18:05

salvi11 hat geschrieben:Dankeschön für dein Kommentar!

Ja, man kann nicht überall das nostalgische und schöne immer benutzten. Das ist bei der Eisenbahn, Fernsehen und auch bei Küchengeräten :wink: auch so.

Ich hoffe mal, dass sie es bei der Sesselbahn Weissenstein besser machen, als bei der Seetalhornbahn. :?

Ja hoffe ich natürlich auch. Man hat ja in dem Duell zwischen Heinz Rudolf von Rohr und Urs Allemann gesehen, dass Prosesseli die besseren Argumente hat. Einige Ansätze von Herrn Allemann sind zwar nicht schlecht ("wenn die SBB-Züge abends nicht besetzt sind, fahren sie trotzdem") jedoch steht man für ein bisschen Nostalgie zu Spitzenzeiten doch gerne an. Wer hat schon Freude auf den Weissenstein hinaufzugondeln um dann 30 Minuten (EUB + Schlitten) später schon wieder unten zu sein ?

Benutzeravatar
TPD
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 609
Registriert: Mo, 22.01.2007, 22:12
Lieblingsseilbahn: Vallée Blanche, Isenau
Lieblingshersteller: Giovanola, WSO, Poma
Wohnort: In der Nähe von Bern
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von TPD » Mo, 17.01.2011, 21:22

Ja, es ist wirklich Schade dass es diese Bahn nicht mehr gibt. :cry:
Im Sommer wurde die Bahn nur als GUB betrieben, da einfach zu wenig Leute die Bahn benutzen wollten.
Unbestritten. Im Winter hatte die Bahn das grosse Problem, dass es keine Piste zur Talstation gab.
Jedoch im Sommer war der Fahrplan nun wirklich eine Katastrophe. Von dem her nicht erstaunlich dass sie nicht mehr benützt worden ist...
Im letzten Betriebs-Sommer hatte sie nicht einmal Anschluss auf das Postauto. Ist man mit dem ÖV angereist, durfte man eine Stunde (oder sogar noch länger) auf die nächste Abfahrt warten...

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von Felix » Sa, 22.01.2011, 23:10

Vielen Dank für die Bilder dieser genialen Seilbahn. Auch für mich zählte die Bahn definitiv zu den Lieblingsbahnen. Solch kühn trassierte Kabinenbahnen findet man kaum noch... Die Anlage war so ein wenig die Kleinmatterhornbahn der Umlaufbahnen. Schade ist auch, dass das Leben der Bahn gerade mal rund 25 Jahre andauerte :(. Ein Glück konnte ich sie zumindest noch einmal fahren, das war ein ganz besonderes Erlebnis!
salvi11 hat geschrieben: Bild
Bei der Talstation hing dieses Schild. Auch in diesem erwähnen sie "wegen Sicherheitsgründen"
:lol: Bitte benutzen Sie die Hannigalpbahn, die baugleich ist und im selben Jahr gebaut wurde und daher weitaus sicherer ist, als die Seetalhornbahn... ;)
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
TPD
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 609
Registriert: Mo, 22.01.2007, 22:12
Lieblingsseilbahn: Vallée Blanche, Isenau
Lieblingshersteller: Giovanola, WSO, Poma
Wohnort: In der Nähe von Bern
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von TPD » Sa, 22.01.2011, 23:50

:lol: Bitte benutzen Sie die Hannigalpbahn, die baugleich ist und im selben Jahr gebaut wurde und daher weitaus sicherer ist, als die Seetalhornbahn... ;)
Einverstanden von der Technik her sind die beiden Bahnen praktisch identisch.
Jedoch in Sache Linienführung kann man sie nun wirklich nicht vergleichen.
Und es wäre ja durchaus vorstellbar dass auch die Linienführung einen Einfluss auf die Sicherheit hat ;)

lift-master
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 173
Registriert: Fr, 08.08.2008, 21:35
Wohnort: Schönau im Schwarzwald

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von lift-master » Mo, 24.01.2011, 10:16

schade schade um die bahn, weiß man wer die bahn demontieren wird?

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von Felix » Mi, 26.01.2011, 10:06

TPD hat geschrieben:
:lol: Bitte benutzen Sie die Hannigalpbahn, die baugleich ist und im selben Jahr gebaut wurde und daher weitaus sicherer ist, als die Seetalhornbahn... ;)
Einverstanden von der Technik her sind die beiden Bahnen praktisch identisch.
Jedoch in Sache Linienführung kann man sie nun wirklich nicht vergleichen.
Und es wäre ja durchaus vorstellbar dass auch die Linienführung einen Einfluss auf die Sicherheit hat ;)
Okay, klar, die Linienführung ist definitiv deutlich spektakulärer. Wobei ich mich irgendwie trotzdem frage, warum die Bahn nach 20 Jahren reibungslosem Betrieb plötzlich nicht mehr sicher gewesen sein soll. Als man die in den 80ern zugelassen hat, war die Klemmenproblematik ja sicher schon bekannt. Warum hat man also nicht damals schon gesagt, mit einer reinen Schwerkraftklemme ist es zu gefährlich bei solch einer Steigung? An den Gegebenheiten hat sich bis heute nichts geändert - und jetzt soll die Bahn plötzlich nicht mehr sicher sein. Und ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die gesetzlichen Grenzwerte derart herabgesetzt worden sind, dass man die Bahn nicht mehr betreiben kann. Vor allem kann ich mir gerade dann nicht erklären, warum man die Bahn noch mit einer Notlösung (4 Personen pro Kabine) weiter betreiben durfte. Entweder ganz oder gar nicht!?
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von Dani » Mi, 26.01.2011, 22:42

Mal eine Frage... wieso war das eigentlich mit diesen 4 Personen? Bei einer Gewichtsklemme klemmt es doch um so mehr, je mehr Nasen darin sitzen ;)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von Felix » Mi, 26.01.2011, 23:36

Dani hat geschrieben:Mal eine Frage... wieso war das eigentlich mit diesen 4 Personen? Bei einer Gewichtsklemme klemmt es doch um so mehr, je mehr Nasen darin sitzen ;)
Das habe ich mich auch schon gefragt. Soweit ich weiss, wurde früher mit 75 kg Gewicht pro Person kalkuliert, heute hingegen mit 80 kg. Nun stellt sich die Frage, ob die Klemme dafür ausgelegt war - meines Erachtens muss sie das aber sein, da die Steigerung gerade mal 6,7% beträgt (rein von der Zuladung, vergleicht man das Gesamtgewicht, dürfte der Prozentsatz noch deutlich geringer ausfallen). Zudem darf die Hannigbahn ja auch weiterhin 6 Personen pro Kabine transportieren. Klar, irgendwann wird die Klemmkraft zu gross, aber hier müssten doch nun wirklich genug Reserven kalkuliert worden sein!?
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von Dani » Do, 27.01.2011, 16:50

Könnte m.E. sogar sein, dass die Klemme eine Blockade eingebaut hat... dachte hätte mal sowas gelesen...
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
TPD
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 609
Registriert: Mo, 22.01.2007, 22:12
Lieblingsseilbahn: Vallée Blanche, Isenau
Lieblingshersteller: Giovanola, WSO, Poma
Wohnort: In der Nähe von Bern
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von TPD » Fr, 28.01.2011, 23:20

Wobei ich mich irgendwie trotzdem frage, warum die Bahn nach 20 Jahren reibungslosem Betrieb plötzlich nicht mehr sicher gewesen sein soll.
Zum Beispiel wegen der Klimaveränderung. Stichwort Permafrost.

Weshalb man die 6er Gondeln nur noch mit 4 Personen füllen durfte, weiss ich auch nicht.
Aber vielleicht hängt es ja damit zusammen dass man auch noch neue Gondeln eingekauft hat.

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von salvi11 » Mo, 18.07.2011, 19:16

Beim Abriss, natürlich nicht

Wer hätte gedacht, die Seetalhronbahn würde abgerissen werden? Denke niemand. Es war ja geplant, dass sie in diesem Sommer dem Erdboden gleich gemacht wird, aber jetzt sind erst die de Giorgi und CWA Kabinen wegtransportiert oder bis auf die Klemme zerstört worden. Sie verkaufen die Bahnen ja bekanntlich in den Osten und dafür brauchen sie nur die Klemmen. :?

Ein paar Bilder muss das Forum aber trotzdem noch aufnehmen, auch wenn sich nichts verändert hat.

Bild
Schon von weitem sieht man, es hat sich nichts getan. Für mich nichts anderes als positiv. 8) :springen:

Bild
Das Standartbild im Sommer muss einfach sein.


Kein Zaun mehr und kein Verbotsschild, dann gehe ich doch mal rein in den wohl schönsten Rosthaufen in Grächen/Schweiz/...

Bild
Rost hat es aber trotzdem nur auf dem Seil, also dann Seil auswechseln, Kabine dran und ab geht´s. Wenn es doch nur so einfach wäre.

Bild
Ganz hinten hing die letzte de Giorgi Kabine und mir sagten sie, ich würde keine Klemme bekommen. Da muss ich nochmal nachfragen.

Bild
Nur so ein Ding wollte ich, sonst nichts.

Bild

Bild
Spannvorrichtung

Bild
Die Ex-Wasserversorgung für das Restaurant McSeetal, das auch Geschichte ist.

Bild
:cry: Nie, mehr.

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 823
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von Schöditaz » Mo, 18.07.2011, 19:46

Ich habe mich sowieso gefragt, wieso sie alle Kabinen einfach liquidiert haben. Wenn sie die im Osten nicht brauchen, hätte man doch eine Versteigerung machen können. Und die CWA- Kabinen hätte man doch auch noch an irgendeine Bahn verkaufen können, die damit ihre Kapazität steigern hätten können.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von Dani » Mo, 18.07.2011, 21:59

Also wohin gehen die Bahnen? Werden die wirklich wieder aufgebaut??
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von salvi11 » Mo, 18.07.2011, 22:51

Die Antwort auf meine Frage, ob ich ein Seilbahnsouvenir bekommen könnte.


Hallo

Es tut uns leid Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Anlage verkauft wurde
und wir deswegen keine Teile weitergeben können.

freundliche Grüsse




Geschrieben hat das Mail der Technische Leiter der Unternehmung Grächen.


Ob es in den Osten geht, weiss ich nicht. Aber wo sonst?
Zuletzt geändert von salvi11 am Do, 09.02.2012, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.

ProfiSuisse
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 943
Registriert: So, 29.08.2010, 13:54
Lieblingsseilbahn: Sesselbahn Schwazhorn, Lenzerheide
Lieblingshersteller: Garaventa, Brändle, Von Roll

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von ProfiSuisse » Mo, 18.07.2011, 22:55

Du könntest ja eine Email schreiben und nachfragen wo die Bahn wieder aufgebaut wird, damit du sie in Zukunft wieder fahren kannst! :mrgreen:

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1298
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: 6-KBK Seetalhorn-Grächen |bei Betrieb/stillglegt/beim Ab

Beitrag von salvi11 » Mo, 18.07.2011, 22:58

ProfiSuisse hat geschrieben:Du könntest ja eine Email schreiben und nachfragen wo die Bahn wieder aufgebaut wird, damit du sie in Zukunft wieder fahren kannst! :mrgreen:
Da glaube ich nicht daran.

1. weil die Bahn immernoch steht und verrostet.
2. er meinte wohl eher die Hannigalpbahn und man verkaufte nur die Klemmen der Seetalbahn.


aber wenn es so wäre, dann würde ich schnell ins Ausland fahren :ja:

Antworten