Skilifte und Sesselbahnen der Firma Tebru

Technik, Betrieb, Entwicklung und Innovation bei Seilbahnen und ihren Komponenten.
Antworten
Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Skilifte und Sesselbahnen der Firma Tebru

Beitrag von Dani » Di, 21.11.2006, 17:51

Anlagen der Firma Tebru sind in der Schweiz eine Rarität geworden. Nachdem dieses Jahr in Saas im Prättigau eine weitere Anlage abgebaut wurde, fände ich es intressant, mal eine Liste mit allen jemals gebauten Tebruliften zusammen zu stellen.

La Vue des Alpes La Corbatière Rundrohr-Fachwerk-Portal

Montreux Caux Stahlprofil-Portal

Saas im Prättigau Feld Rundrohr-Fachwerk-Portal

Marbach Marbach-Obersidenmoos-Marbachegg Fachwerk-Portal (Baugleich der späteren WSO Stütze)
(später auf Marbach-Obersidenmoos verkürzt)

Chur-Brambrüesch Skilift Brambrüesch Rundrohr-Fachwerk-Portal

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5175
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Di, 21.11.2006, 18:18

Also bei dem Marbachegg bin ich immer noch nicht dahintergestiegen, welche Anlagen da schlussendlich von wem gebaut worden sind. Ich hoffe, die Broschüre von den Bergbahnen trifft bald ein...

In Wald in der Ostschweiz stehen noch die Skilifte Oberholz 1+2. Die haben auch die späteren Städelimasten.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 21.11.2006, 22:11

^^ Mehr Infos bitte :D

Was die Marbachegg betrifft, da kann ich dir helfen.

1953
Bau des 2-SL Marbach - Obersidenmoos - Marbachegg

1955
Umbau des 2-SL Marbach - Obersidenmoos - Marbachegg wegen Unfällen im oberen Bereich zur
1-SBF Marbach - Obersidenmoos - Marbachegg. Am Anfang wird aber noch mit Sessel/Bügel kombiniert gefahren (Man stelles ich das mal vor!)

1956
Bau des 2-SL Marbachegg I (Holzmasten!)

1966
Bau der 4-EGK Marbach-Marbachegg
Verkürzung der 1-SBF Marbach - Obersidenmoos - Marbachegg zum 2-SL Marbach - Obersidenmoos

1968
Bau des 2-SL Marbachegg II

2002
Neubau der 4-EGK Marbach - Marbachegg


Was ich nicht weiss:

19XX: Neubau/Umbau des Skilift Marbachegg I vom Holzstützen zum Müllerskilift
19XX: Bau des Skilifts Marbach Doft (Auf einer alten Karte habe ich dort einen Lift gesehen. Suche noch mehr Infos.)

Da es hier wieder mit Tebruliften weiter geht, werde ich das ganze auch noch im Historischen posten.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5175
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Mi, 22.11.2006, 15:21

Auf der Website von denen hat es noch mehr Infos:
http://www.skilift-oberholz.ch
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mi, 22.11.2006, 17:18

Das sind Tebru Lifte? Ich kenne die Seite. War vor ca. 2 Wochen schon mal drauf. Woher hast du diese Info? Ich dachte die seien WSO...

Denn von den WSO Stützen gibt es ja eine leichte und eine schwere Auführung. Soviel ich wusste, gab es von Tebru nur die schwere Ausführung. Die leichte war im Tebruprogramm wie ich dachte die mit dem Rundrohr-Fachwerk.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5175
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Mi, 22.11.2006, 18:06

Ist mir gar nicht aufgefallen, dass der kurze Lift die "Light-Version" besitzt. Die Information habe ich von Michael Meier, er hat das auch auf seiner Website stehen. Im Alpinforum habe ich mal gelesen, dass die Lifte von Städeli sind. Deswegen steht in der Datenbank auch beides, es könnte durchaus sein, dass WSO da mal was umgebaut hat (z. B. Stützen erneuert wie in Ghöch).
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mi, 22.11.2006, 18:46

Gut, die Stützen in Ghöch waren aber wiederum eine Occasion. Die wurden ersetzt, als es WSO schon gar nicht mehr gab.

Zudem ist der Ghöchlift meiner Meinung nach keine von Tebru aufgestellte Anlage, sondern im besten Fall eine mehr oder weniger vollständige Occasion.

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Mi, 22.11.2006, 20:04

Die Lifte in Oberholz sind laut dem Gästebuch von Michael Meier, wo der Sohn von Theodor Brunner reingeschrieben hat, wirklich Tebru.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Do, 23.11.2006, 21:09

Mein Vater hat ca. im 1957 zwei Patente gemacht: Doppel-Skiliftbuegel aus Holz mit Aluguss-Verschluss im "T" und die Seilbèchse mit Blaustahl-Spiralfeder gebremst welche das Buegelseil einsaugt. Die Marke hiess "TheBru", Die Prototypen wurden von Hand in der Werkstatt der VW-Garage Städeli oETWIL am See hergestellt. Da Hr. W.Staedeli gut kopiert hat, konnte er später ein neues Patent anmelden, mit AsbestBremsbelägen statt Rintsleder. Daraus wurde WSO. Lifte von TheBru in Morgins VS und Klosters Alperösli und Madrisa (bis heute nicht bezahlt). Viele Grüsse Peter
Das hat er ins Gästebuch geschrieben. Aber da stehts nichts von Oberholz?!

Nur von Klosters Alpenrösli und Madrisa sowie Morgins.

@ Mirco: Du kommst doch aus dieser Gegend. Weisst du was über diese Lifte (Klosters Alpenrösli und Madrisa).

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Do, 23.11.2006, 21:47

Mit Alpenrösli meinte er einen Lift der schon vor ca. 10 Jahren abgerissen wurde wegen zu wenigen Leuten. Ich bin ihn nie gefahren, aber bei der Gotschna Talstation der PB hat es einen Riesengrossen Pistenplan, dort ist es noch drauf.
Mit Madrisa wird er wohl den Lift von Saas gemeint haben, denn ausser der Gondelbahn wurde dort oben noch nichts ersetzt.
Es steht sehr wohl im Gastebuch: wenn du reinkommst, siehst du ja einen Eintrag von uwater und dann von mir. Gehst du diese Seite hinunter, sschreibt Peter Brunner beim Eintrag 57 über Oberholz.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Fr, 24.11.2006, 17:40

Oberholz I und Oberholz II Goldingen wurden von Tebru Theodor Brunner, Illnau gebaut. (bestätigt durch seine damalige Frau )Viele Grüsse, der Sohn, Peter Brunner
Sorry, mein Fehler. Anscheinend hat er mehr als einmal reingeschrieben.
Und anscheinend wurde hatte Theo Brunner mehr als eine Frau... :lol:

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5175
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Fr, 24.11.2006, 18:02

Dani hat geschrieben:
Und anscheinend wurde hatte Theo Brunner mehr als eine Frau... :lol:
Was ich so über ihn (seinen Charakter) gehört habe wurdert mich das ehrlich gesagt nicht :lol:
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Fr, 24.11.2006, 21:09

Darum wurde er doch auch von Walter Städeli entlassen.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Sa, 25.11.2006, 11:50

Felix hat geschrieben:Was ich so über ihn (seinen Charakter) gehört habe wurdert mich das ehrlich gesagt nicht :lol:
Aber er war ein genialer Erinder!

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Sa, 25.11.2006, 12:13

^^Stimmt. Er war sozusagen auch der Erfinder von vielen, später sehr erfolgreichen Städeli-Produkten.

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5175
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Sa, 25.11.2006, 12:13

Mirco hat geschrieben:^^Stimmt. Er war sozusagen auch der Erfinder von vielen, später sehr erfolgreichen Städeli-Produkten.
Das habe ich nicht bezweifelt.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Sa, 25.11.2006, 12:22

Wie im Gästebuch von www.seilbahnen.tk steht, hat ja Th.Brunner in der Werkstatt von Walter Städeli seine Prototypen angefertigt. Vermutlich hatte Städeli bei Tebru schon immer die Finger im Spiel...? Und erst die spätere Firma SKIMA war eine eigentständige Firma?

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Sa, 25.11.2006, 12:25

SKIMA scheint eigenständig, aber nicht sehr erfolgreich gewesen zu sein. Ich glaube, wäre TEBRU geblieben, gäbe es diese Firma vielleicht noch heute, da sie um 1955 einige Aufträge hatte.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Sa, 25.11.2006, 12:31

Jagut, aber SKIMA hat auch einige Anlagen verwirklichen können.

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Sa, 25.11.2006, 13:26

Welche? Wo standen sie? Weiss jemand mehr über das?

Antworten