8-KBK Grüsch-Cavadura-Danusa (Grüsch)

Technik-Reportagen aus dem Kanton Graubünden.
Antworten
Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

8-KBK Grüsch-Cavadura-Danusa (Grüsch)

Beitrag von Mirco » So, 10.08.2008, 23:08

Bild

Das Skigebiet Grüsch Danusa wurde im Winter 1970/1971 eröffnet. Von Grüsch gelangte man mit einer fixen Zweiersesselbahn von Städeli hianuf auf rund 1250 m.ü.M, wo die baugleiche zweite Sektion auf den höchsten Punkt des Skigebiets, auf knapp 1800 m.ü.M., führte. Dort stand der Skilift Danusa, ebenfalls von Städeli, für Kinder und Genusskifahrer zur Verfügung.

1977 erweiterte man das Skigebiet massiv; Dank dem Schwendilift und dem langen Vaccalift erschloss man einige neue Pisten. Diese Lifte sind ebenfalls von Städeli gebaut worden.

Zu Beginn der 90er-Jahre neigte sich die Zeit der beiden Zubringersesselbahnen dem Ende zu. Mit einer Gesamtlänge von mindestens 3.6km und einer extrem langer Fahrzeit waren sie unter anderem für den nicht allzu guten Ruf des Skigebiets verantwortlich (Es gibt noch mehr Gründe, diese möchte ich hier aber nicht nennen). So entschloss man sich damals zum Bau einer Gondelbahn. Die Wahl fiel auf Leitner wegen wohl günstigeren Preisen. So konnte man sich die erste 8er-Gondelbahn der Schweiz leisten. Die Mittelstation in Cavadura wurde beibehalten, wegen den abwechslungsreichen Pisten. Weiterss wuchs das Feriendorf Cavadura rasant, sodass man sich keine Mittelstation nicht leisten konnte. Die Mittelstation wurde so gebaut, dass jede Sektion unabhängig voneinander betrieben werden kann. Normalerweise gibt es aber Durchfahrtsbetrieb. Die Gondeln sind Plastikbomber von Leitner mit Rücken-an-Rücken-Sitzen. Sie wurden liebevoll verziert.

Weil der neue Zubringer die erste 8-EGK der Schweiz war, musste man Doppelklemmen anschaffen. Ebenfalls speziell ist das Stationsdesign, das wohl an keiner anderen Leitneranlage anzutreffen ist.

Zuerst der Pistenplan (etwas älter...)
Bild

Die Lage der Gondelbahn:
Bild

Die technischen Daten sind hier zu finden:
https://www.bergbahnen.org/seilbahn/2243/
https://www.bergbahnen.org/seilbahn/2244/

Hier die Bilder:
Bild
^^Talstation.

Bild
Klemme beim Auskuppeln in der Talstation.

Bild
^^Die erste Sektion ist im Winter praktisch ewig im Schatten und dazu sehr steil. Man versetze sich in kalte Winter der 70er- und 80er-Jahre, und dass man auf einer langsamen Sesselbahn fahre. Dann hat man das Gefühl, wie man langsam einfriert...

Bild
^^Die Mittelstation in diffusem Licht.

Bild
^^Nochmals.

Bild
^^Blick auf die 2. Sektion.

Bild
^^Anderer Blickwinkel auf die Mittelstation - Von der Mitteabfahrt im Winter.

Bild
2. Sektion.

Bild
Stütze 8 der zweiten Sektion.

Bild
^^Stütze 12 der 2.Sektion mit Blick ins Sarganserland.

Bild
Stütze 13 der 2. Sektion.

Bild
^^Stütze 15 und Bergstation.

Bild
Gondel kurz vor Stütze 15 der 2. Sektion.

Bild
^^Bergstation.

Bild
^^Bergstation von der anderen Seite.

Bild
^^Doppelklemme.

Bild
^^Die zweite Sektion im Abendlicht...

Bild
^^Mit der Drusenfluh und der Sulzfluh.

Hier die zurückführenden Links, von Flickr vorgeschrieben: Hier und Hier.
Bild

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Re: 8-EGK Grüsch-Danusa, Grüsch

Beitrag von Viderjoch » Mo, 11.08.2008, 19:12

Danke für den Bericht. Schöne Bahn, wobei ich mir Sigma Kabinen noch besser vorstellen könnte zu diesen schönen Stationen als diese Plastikbomber.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: 8-EGK Grüsch-Danusa, Grüsch

Beitrag von Dani » Mo, 11.08.2008, 19:34

Schöner Bericht, merci!

@ Daniele: Das hat man davon, wenn man in den 90er Jahren eine EGK von Leitner gekauft hat... Die hätten sich die Anlage in Cervinia anschauen sollen, das hätte sie genug geschockt und dann hätten sie zumindest Gangloffkabinen verlangt... :wink:
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Re: 8-EGK Grüsch-Danusa, Grüsch

Beitrag von Mirco » Mo, 11.08.2008, 19:38

Danke fürs Feedback.

Irgendwann werden wohl neue Kabinen fällig - die Scheiben hier sind stark verkratzt und die Kabinen teilweise schön klapprig. Aber die neuen soll man in diesem Fall auch wieder so aufwändig verzieren, nicht nur eine langweilige Farbe... Andererseits passt die rundere Form noch gut zur restlichen Anlage. Wenn jetzt plötzlich übertrieben eckige Gondeln kämen (Sigma-Kabinen), hätte ich doch etwas Mühe damit.
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: 8-EGK Grüsch-Danusa, Grüsch

Beitrag von Dani » Mo, 11.08.2008, 19:59

Nee, Sigmas sähen da wirklich hässlich aus. Denn die Bahn ist ja nicht auf LWI-Kabinen ausgelegt, und alles andere sind nicht schön aus. Das macht dann so einen zusammengestauchten Eindruck... Wenn dann so schöne rote 8er CWA's... Falls die Zermatter ihre Bahn auf den Schwarzsee auf LWI umrüsten würden, dann gäbe es da sogar relativ neue Kabinen zu relativ günsten Preisen... :wink:
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast