Sattel-Hochstuckli |13. Dezember 2008 | Traumhaft gemütlich

Winterberichte aus den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz, und Uri.
Antworten
Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Sattel-Hochstuckli |13. Dezember 2008 | Traumhaft gemütlich

Beitrag von Dani » So, 14.12.2008, 01:30

Bild

Nachdem ich gestern Abend erst mit 4 Stunden Verspätung von England nachhause fliegen konnte war ich am Abend ziemlich müde. Desshalb entschloss ich mich heute zuerst mal bis 10 Uhr auszuschlafen und dann zu entscheiden. Bei einem kurzen Telefongespräch mit einem Kollegen sahen wir rasch alle Möglichkeiten durch. Der Hasliberg hatte wohl wegen der Lawinensituation einen grossen Teil des Skigebiets geschlossen, Engelberg-Brunni war nur teilweise geöffnet und wegen noch nicht eröffneter neuer Pendelbahn immer noch in zwei Teile geteilt, Lungern war noch zu und die Überdosis Melchsee-Frutt der letzten Jahre haben wir immer noch nicht so recht verkraftet :wink: Zudem hatten wir kein Auto. Alle diese Gebiete waren mit dem ÖV von zuhause aus mindestens 1,5 Stunden entfernt. Da kam mir in den Sinn, dass es nach Sattel jeweils recht zackig gegangen ist. Und tatsächlich - eine halbe Stunde später gab es eine Verbindung, mit welcher wir den Sattel innert 1 Stunde erreichen konnten - mit dem ÖV wohl ziemlicher Rekord. Zudem war die Tageskarte recht günstig - was in anbetracht des schon vortgeschrittenen Tages auch nicht schlecht war.
Nach ein bisschen Stressen schafften wir es sogar noch auf den Bus und genau eine Stunde später (zum Glück haben wir unseren ÖV noch nicht privatisiert... :twisted: ) waren wir in Sattel.
Dort schien zwar noch nicht die Sonne - der Nebel verzog ich aber praktisch mit unsrer Ankunft. Neben einigen Fahrten am Skilift "Hochstuckli" haben wir heute vorallem die Pisten an der Gondelbahn genossen, die in einem überraschenend guten Zustand waren (Pulver bis 800 m.ü.M.). Nur an einige wenigen Schlüsselstellen (Haarnadelkurven, alle bremsen) hatte es ein bisschen knapp Schnee. Was ein bisschen schade war ist, dass man den neben den Pisten reichlich vorhandene Schnee nicht auf die Pisten geschoben hat. Damit hätte man deren Lebensdauer verlängert und gleichzeitig die Pistenqualität verbessert. Schön ist auch dass man diesen Sommer die letzen 60 Meter der Talabfahrt komplett neugebaut hat. Was früher eigentlich nur mehr ein vereister und mit Steinen übersähter Wanderweg war, ist nun eine ca. 2-3 Pistenfahrzeugspuren breite Piste, die auch bei wenig Schnee perfekt zum befahren ist. Und viel Schnee hat es hier unten ja eher selten. Ansonsten haben wir Winteratmospähre genossen und haben alles andere als Kilometerrekorde aufgestellt. Aber gerade desshalb wars so gemütlich.

Wetter
Schön, Talstation in der Brandung des Nebelmeers (sprich: Mal im Nebel, mal nicht ;) )

Temperatur
0°C

Schneehöhen
Sattel: 15 cm
Mostelberg: 50 cm
Hochstuckli: 60 cm

Schneebeschaffenheit
Kompakter Pulver, extrem griffig (oder lags an den neuen Skis? :wink: )

Anlagenstatus und Pistenplan Sattel - Hochstuckli
Bild

Geschlossene Anlagen
Keine (5/5 offen)

Geschlossene Pisten
Keine (14 von 14 km offen)

Bewertung
+ Wetter
+ Kurze Anreise
+ Gemütliche Stimmung
+ Preis für Anreise und Skipass (knapp 35 SFr. mit dem Halbtax)
+ Öffnungsstatus
+ Schneequalität

- Man hat auf der Talabfahrt keinen Schnee von nebendran in die Piste geschoben.
- Kleines Gebiet (wann kommt der Verbindungslift in die Mythenregion :twisted: )

Fazit
5.5 von 6

Wer gleich direkt zur Bildergalerie will: http://seilbahnbilder.ch/berichte/satte ... 15-12-2008" onclick="window.open(this.href);return false;

Bild
^^ Talstation der Gondelbahn "Sattel - Mostelberg". Meiner Meinung nach eine der wenigen Anlagen wo man es geschafft hat, die UNI-G und das umschliessende Gebäude sowas wie eine Einheit werden zu lassen.

Bild
^^ An der Bergstation: Sogar der Steher wurde ins Designkonzept einbezogen. Man merkt das das eine Vorführanlage ist :wink:

Bild
^^ Blick von der Talabfahrt auf eine Gondel - im Hintergrund ragt die Rigi aus den Wogen des Nebelmeers.

Bild
^^ Bei der zweiten Bergfahrt - die Bahn nach nirgendwo!

Bild
^^ Der Nebel ist wie eine Wand...

Bild
^^ Bergstation des Verbindungsliftes von Städeli - im Hintergrund der Skilift "Herrenboden - Hochstuckli". Eine ziemlich steile Sache wie man sieht. So muss das sein :wink:

Bild
^^ Fahrt mit eben dieser Anlage - hier aber noch im unteren, flachen Stück.

Bild
^^ Dann geht es für zum Skilift "Herrenboden - Bärenfang". Mit Baujahr 1950 ist dieser Lift der älteste, sich noch in Betrieb befindende Skilift der Schweiz. Er ist eine der letzten Anlagen der Firma Sameli-Huber aus Meilen, Kanton Zürich.

Bild
^^ Sehr ästhetische Anlage!

Bild
^^ Zoom zur Brücke über den Fluss.

Bild
^^ Ich & meine Skis auf dem Hochstuckli :wink:

Bild
^^ Skilift "Engelstock"

Bild
^^ Die 8-EGK im Zoom.

Bild
^^ Und nochmals. Bis jetzt die einzige Gondelbahn mit drehbaren Gondeln.

Bild
^^ Die rote Talabfahrt im oberen Bereich.

Bild
^^ Die zweitletzte Abfahrt: Der Tag neigt sich langsam dem Ende zu...

Bild
^^ Mit dem Verschwinden der letzten Sonnenstrahlen machen auch wir unsere letze Abfahrt...

Wer noch einige weitere Bilder in der Galerie sehen möchte, der klicke hier: http://seilbahnbilder.ch/berichte/satte ... 15-12-2008" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich freue mich auf eure Kommetare!
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5170
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Sattel-Hochstuckli |13. Dezember 2008 | Traumhaft gemütlich

Beitrag von Felix » So, 14.12.2008, 08:14

Sehr geniale Bilder! Insbesondere das letzte vom Sonnenuntergang gefällt mir wahnsinnig gut.
Da hast du ja wirklich einen perfekten Saisonauftakt erwischt... Sonnenschein, Hochnebel und perfekten Schnee - was will man mehr? Ach ja, nur noch eine Woche, dann darf ich auch wieder :).

Aber so extrem viel Schnee scheint die Region ja nicht abbekommen zu haben. Zumindest laut SLF liegen dort "nur" 150% der Durschnittsmenge. Verglichen zu den teilweise 350% Menge doch recht wenig.

Übrigens, die Bilder in der Galerie, müsstest du noch freischalten, da braucht es im Moment noch ein Passwort.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Re: Sattel-Hochstuckli |13. Dezember 2008 | Traumhaft gemütlich

Beitrag von Mirco » So, 14.12.2008, 11:33

Ah sehr schön! :D
Mir gefällt ja vor allem der Sameli-Huber-Lift. Und bei der EUB sieht man schön, was eine verzierte Station alles ausmacht...

Darf ich mal was fragen? Mit was für einer Cam hast du fotografiert?

Tut richtig gut, dieser Neuschnee, egal wie viel es ist.

Bei uns ist es ja sogar so weit, dass der Ponylift erstmals seit über 2 jahren wieder in Betrieb gehen kann und in danusa ist alles offen (auch Talabfahrten).
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Sattel-Hochstuckli |13. Dezember 2008 | Traumhaft gemütlich

Beitrag von Dani » So, 14.12.2008, 13:36

Merci für eure Rückmeldungen, die Bildergalerie sollte jetzt funktionnieren.
Aber so extrem viel Schnee scheint die Region ja nicht abbekommen zu haben. Zumindest laut SLF liegen dort "nur" 150% der Durschnittsmenge. Verglichen zu den teilweise 350% Menge doch recht wenig.
Das ist schon so. Aber 50% mehr sind auf einer Wald- und Wiesenpiste halt relativ viel. Das kann hier schon was ausmachen.
Darf ich mal was fragen? Mit was für einer Cam hast du fotografiert?
Meine alte Sony DSC-T10 ;) Weil die Spiegelreflexcam ist mir zu gross für solche Ausflüge und die neuen Kompaktkameras bieten noch nicht wirklich bessere Funktionen (4x optisch Zoom und ein paar Megapixel mehr, da warte ich lieber noch ein bisschen). Vorallem direkt gegen die Sonne ist die Kamer aber sehr schlecht. Das zweitletzte Bild ist nur so gut geworden, weil der Baum ein grosssteil des Gegenlichts abgehalten hat.
Bei uns ist es ja sogar so weit, dass der Ponylift erstmals seit über 2 jahren wieder in Betrieb gehen kann und in danusa ist alles offen (auch Talabfahrten).
Hehe, dann freu ich mich auf Bilder :wink: Wie hoch liegt eigentlich Grüsch? Dürfte wohl auch eine ziemlich tiefe Talabfahrt sein.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Re: Sattel-Hochstuckli |13. Dezember 2008 | Traumhaft gemütlich

Beitrag von Mirco » So, 14.12.2008, 13:38

Grüsch liegt auf etwas mehr als 600m.

Also eine stattliche Talfahrt von 1200 Höhenmetern.
Bild

Antworten