Schüpfheim | 11. Januar 2009

Winterberichte aus den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz, und Uri.
Antworten
Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Schüpfheim | 11. Januar 2009

Beitrag von Dani » Fr, 16.01.2009, 02:04

Bild

Kurzbericht

Darüber einen Bericht zu schreiben ist fast ein bisschen übertrieben, bin ich die Anlage doch nur 1,5x Mal gefahren. Als wir von Flühli zurück fuhren, versuchte ich von der Strasse aus zwischen den Häusern hindurch einen Blick zu erhaschen. Als ich für einen Bruchteil einer Sekunde den Hang sehen konnte, glaubte ich mich versehen zu haben. Trotz praktisch keinem Schnee schien es mir, als wäre da jemand am Lift gewesen. Ich gab meinem "Chaffeur" sofort das Kommando abzubiegen, um die Situation aus der Nähe zu betrachten. Und tatsächlich! Die Anlage war in Betrieb! Die Anlage läuft im Jahr ein paar wenige Tage - und diese sind wegen mangelnder Homepage als Auswärtiger praktisch nicht auszumachen. Das war also die einmalige Chance diese auf 750 m.ü.M. startende Anlage auszuprobieren.
Also Ski raus und ab zum Lift! Dort angekommen wollte ich mir eine Einzelfahrt à 2 Franken lösen. Aber die Kasse am Lift war unbesetzt und die Frau vom Kaffehäuschen meinte, ich könne gratis rauffahren. Bei solch stylischen Anlagen würde ich ja sogar gerne noch einen Extrapreis bezahlen - aber das scheint an der Region zu liegen. Schon eine Etage höher in Heiligkreuz war man letztes Jahr so kulant!
Die Piste an sich war aber grauenhaft. Ausser gefrohrener Erde mit ein bisschen Schmiermittel Namens Schnee war praktisch nichts vorhanden. War trotzdem cool! :D

Wetter
Blau, sonnig

Temperatur
- 2°C an der Talstation

Schneehöhen
5 -8 cm

Schneebeschaffenheit
Pulver-hart

Pistenzustand
Oben: unpräpariert, nicht geöffnet und absolut nicht fahrbar
Unten: präpariert, knapp fahrbar

Anlagen & Status
2-SLE Obkirchen - Bramätteli [Habegger] offen

Bewertung & Fazit
Das kann ich mir sparen. Wenn man Skifahren wollte musste man nicht an den Lift. Den Lift aber das Teil in Aktion zu erleben war genial!

Link zur Bildergalerie:
http://seilbahnbilder.ch/berichte/schue ... 11-01-2009" onclick="window.open(this.href);return false;

Bild
^^ Talstation des Schüpfheimer Skilifts.

Bild
^^ Blick auf die Trasse. Sehr schade, dass man die Gehänge ersetzt hat. Es dürften vorher nämlich mechanische Habeggergehänge im Einsatz gewesen sein. Und vorallem bei so einem Lift. Zuviel Geld oder wie? :wink:

Bild
^^ Damit klar ist, wieso der Skilift "Obkirchen - Bramätteli" heisst ;)

Bild
^^ Fahrt mit dem Skilift. Stützen 1 und 2 haben schräge Rollen.

Bild
^^ Kopf Stütze 1

Bild
^^ Blick zurück.

Bild
^^ Hinter den Bäumen befindet sich ein Bach, der Grund wieso die Anlage eine Kurve macht.

Bild
^^ Nicht jetzt? Das zahlt nicht, wenn ich den Lift nicht mal ganz fahren konnte :(

Bild
^^ Ach scheiss drauf, weiter gehts! :D

Bild
^^ Die Temperaturen sind zwar für die Höhenlage zwischen 756 und 888 m.ü.M. recht kalt (-2°C), aber Schnee hats trotzdem keinen.

Bild
^^ LOL... da oben habe ich wohl zwei genervt. Das kommt davon wenn man auf der Lifttrasse sonnenbadet statt die Bergstation zu überwachen :wink:

Bild
^^ Blick über das Skigelände.

Bild
^^ Ästetik by Habegger

Die Abfahrt war dann Horror. Oben wo natürlich nicht mal präpariert worden war, konnte man eigentlich überhaupt nicht fahren. Beim geringsten Kanteneinsatz rasselte man über die gefrohrene Erde. Unten gings dann ein kleines bisschen besser, aber auch hier wars schlimm. Hätte das Pistenfahrzeug nicht nur ein "Glättebrett" sondern eine Fräse, wäre wohl der ganze Acker umgegraben gewesen ;)

Bild
^^ Blick vom improvisierten Mitteleinstieg auf die letzten drei Masten.

Bild
^^ Blick auf den geöffneten Teil des Skilifts.

Bild
^^ Ich glaub doch nochmal vorbei wenns mal anständig Schnee hat.

Bild
^^ Den oberen Abschnitt im Zoom.

Bild
^^ Skipiste

Bild
^^ Skipiste von unten. Sieht viel besser aus als es war!

Bild
^^ Zoom auf den unteren Teil der Trasse.

Bild
^^ Bis auf die Gehänge wirklich ziemlich Seventies-mässig.

Bild
^^ Wo die Kirche noch hinter dem Skilift steht... oder so ähnlich :wink:

Bild
^^ Skilift Talstation und Pistenbeizli.

Da meine Ski nicht auf Sadomaso stehen, hab ichs nach einmal ganz rauf und einmal bis zur Hälfte sein lassen. Trotzdem wars cool. Wenn es mal massig Schnee hat, muss ich mal mit dem Postauto hoch nach Heiligkreuz, dort mit dem Skilift auf den First und dann bis nach Schüpfheim runter fahren. So wie es auf alten Flugaufnahmen aus den 1940er Jahren eingezeichnet ist.

Bild
^^ A last glance at the t-bar...


Link zur Bildergalerie:
http://seilbahnbilder.ch/berichte/schue ... 11-01-2009" onclick="window.open(this.href);return false;
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Schüpfheim | 11. Januar 2009

Beitrag von Felix » Fr, 23.01.2009, 13:18

Auch hier vielen Dank für die Dokumentation dieser Anlage! Viele Leute gibt es wohl nicht, die mal kurzerhand noch eine Runde auf so einer Anlage drehen :lol:.
Der Lift sieht noch ziemlich original aus. Bis auf die Bügel scheint man da nichts Neues verbaut zu haben. Keine Wartungspodeste, keine Anhebeböcke, ... Wobei ich irgendwie das Gefühl habe, die Gehänge sind verkehrt herum montiert!? Ich meinte irgendwie, bei Anlagen, die ich bis jetzt gefahren bin, waren die Einzugsapparate immer genau anders herum montiert.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Schüpfheim | 11. Januar 2009

Beitrag von Dani » Sa, 24.01.2009, 05:06

Wobei ich irgendwie das Gefühl habe, die Gehänge sind verkehrt herum montiert!?
Ja, müsste so sein. Halt ein kleiner Dorflift. Allerdings hätte der Liferant (Garaventa?!) wenigstens dafür sorgen können, das die richtig dran kommen.
Viele Leute gibt es wohl nicht, die mal kurzerhand noch eine Runde auf so einer Anlage drehen :lol:.
Ist wohl so. Wobei der Hang eigentlich noch ganz gut zum Speedcarven geeigent wäre, wenn er bis oben offen, die Schneeverhältnisse gut und die vielen kleinen Kinder weg wären. :wink:
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Antworten