Melchsee-Frutt | 13. Januar 2007 | Von Lust bis Frust

Winterberichte aus den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz, und Uri.
Antworten
Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Melchsee-Frutt | 13. Januar 2007 | Von Lust bis Frust

Beitrag von Dani » Mo, 14.01.2008, 20:58

Melchsee-Frutt | 13. Januar 2007 | Von Lust bis Frust

Eigentlich hatte ich mich damit abgefunden, am Sonntag nicht Skifahren zu gehen. Als ich dann aber um 12 Uhr auf die Webcam schaute, kriegte ich fast die Kriese ;) Perfektes Wetter und 40 cm Neuschnee? Und ich zuhause? Das darf doch nicht wahr sein. So schnell wies geht zum Haus raus hiess nun das Programm. Eine gute Stunde später waren wir an der Talstation Stöckalp.

Das Skigebiet

Pistenplan Melchsee-Frutt

Geschichte
Am 16. Dezember 1935 wird die erste Luftseilbahn auf die Melchsee-Frutt eröffnet. Dank dieser von der Firma Oehler aus Aarau erstellten Anlage kann man bereits kurze Zeit später in die aller erste Wintersaison starten. So richtig los geht es aber erst 1951, als am Distelboden der erste Skilift „Erzegg“ erstellt wird. 1957 wird die nach einem Unfall ausser Betrieb gesetzte Seilbahn auf die Frutt durch eine moderne Pendelbahn der Firma Habegger ersetzt. 1960 folgt der Skilift „Balmeregg“, welcher nur wenige Jahre später in einen Kombilift umgebaut wird. 1973 folgt am Vogelbüel ein kleiner Tellerlift, welcher als Anfängeranlage dient. Eine neue Ära beginnt 1976 als von der Firma Habegger drei neue Anlagen erstellt werden. Die Pendelbahn von der Stöckalp auf die Frutt wird aus Kapazitätsgründen durch eine Gondelbahn ersetzt, am Bonistock entstehen eine Luftseilbahn und ein Skilift, welche als Neuerschliessungen das bestehende Gebiet wesentlich erweitern.
In den 80er Jahren werden die Skilifte „Erzegg“, „Vogelbüel“ und „Balmeregg“ durch neue, gleichartige Anlagen ersetzt. Auf der Stöckalp entsteht ein gleichnamiger Skilift. 1997 kommen als letzte Neuanlagen die Sesselbahnen „Stöckalp-Cheselen“ und „Cheselen-Bettenalp“ hinzu. Diese machen die bisherigen Talabfahrten für Wiederholungsfahrten zugänglich und bilden gleichzeitig eine neue Zubringerkette.
Die neusten Anlagen sind die kuppelbaren 4er Sesselbahnen „Bettenalp-Bonistock“ und „Erzegg“, welche beide einen bestehenden Skilift ergänzten, bzw. ersetzten.

Aktuell
Von der Stöckalp aus hat man zwei Möglichkeiten, ins Skigebiet einzusteigen. Entweder man nimmt die Gondelbahn zur Melchsee-Frutt oder man fährt mit den drei Sesselbahnen zum Bonistock, welches die komfortablere Variante darstellen dürfte (der Seillift am See entfällt). Das Skigebiet besteht aus zwei wesentlichen Teilgebieten (Distelboden und Bonistock) welche über eine Pendelbahn miteinander verbunden sind. Leicht ab vom Schuss steht der Skilift „Vogelbüel“ – ein kurzer Übungslift.

Reise
Mit dem Auto von Kriens nach Stöckalp (gute 30 Minuten).

Wetter
PERFEKT :D

Temperatur
So um -5°C

Schneehöhen
Stöckalp: 40 cm + Kunstschnee
Melchsee-Frutt: 130 cm

Schneezustand
40 cm Pulver-Neuschnee, darunter Hartschnee und Glatteis.

Pistenzustand
Leider trotz Neuschnee ziemlich schlecht. Am frühen Morgen dürfte es ziemlich genial gewesen sein, aber da wir erst nach Mittag kamen, war alles sehr zerfahren. Nach den Regenfällen letzte Woche hatten sich alle Pisten in einen Eispanzer umgewandelt. Danach gabs Neuschnee darüber, welcher sich aber in der kurzen Zeit nicht richtig mit der Unterlage verband und somit riesige Haufen bildete. Dazwischen kamen dann vor allem auf steilen Pisten immer wieder Hartschnee/Eisflächen hervor.

Anlagen Melchsee-Frutt
4-EGK Stöckalp-Melchsee Frutt [Habegger] offen
2-SLE Stöckalp [Garaventa] offen
2-SBK/H Cheselen [Garaventa] offen
2-SBK/H Jäst [Garaventa] offen
4-SBK/H Bonistock [Garaventa] offen
2-SLE Bettenalp [Habegger] offen
60-PB Distelboden-Bonistock [Habegger] offen
2-SLE Vogelbühl [Garaventa] offen
4-SBK/H Erzegg [Garaventa] offen
2-SLE Balmeregghorn [Garaventa] offen

Nicht gefahrene Anlagen
4-EGK Stöcklalp-Melchsee Frutt
2-SLE Stöckalp
4-SBK/H Erzegg
2-SLE Balmeregghorn

Bewertung
++ Wetter, einfach nur der Hammer
++ Skilift Bettenalp in Betrieb
+ Schneelage allgemein
+ Panorama & Fernsicht

-- Pisten zerfahren, Pickelharte Unterlage

Fazit
4.5 von 6

War ein super schöner Sonntagnachmittag, nur zum Skifahren war’s halt nicht so der Hammer – aber gelohnt hat es sich noch lange.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mo, 14.01.2008, 21:15

Alle Bilder in der Gallery anschauen: http://seilbahnbilder.ch/berichte/melch ... 13-01-2008

Bild
^^ Talstation Stöckalp

Bild
^^ Cheselen

Bild
^^ Sesselbahn "Cheselen-Bettenalp"

Bild
^^ Sesselbahn "Bettenalp-Bonistock"

Bild

Bild
^^ 3-Kurvenskilift "Bettenalp-Bonistock"

Bild
^^ Pendelbahn "Distelboden-Bonistock"

Alle Bilder in der Gallery anschauen: http://seilbahnbilder.ch/berichte/melch ... 13-01-2008
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Mo, 14.01.2008, 21:19

Und jetzt krieg ich die Krise! :wink: Bei so tollen Bilder muss das fast sein... :wink: Die Bubblesessel der 2-KSB sehen noch ganz lustig aus. :wink:
Bild

Antworten