Sörenberg | 23. Februar 2008 | Wie im Frühling

Winterberichte aus den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz, und Uri.
Antworten
Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Sörenberg | 23. Februar 2008 | Wie im Frühling

Beitrag von Dani » So, 24.02.2008, 13:17

Sörenberg | 23. Februar 2008 | Wie im Frühling

Skigebiet

Pistenplan
Bild

Anlagen & Status
(A) 80-PB Schönenboden - Brienzer Rothorn [Bell/Von Roll] geöffnet
(B) 2-SBF Eisee [Garaventa] geöffnet
(C) 2-SL Eisee [Garaventa] geöffnet
(D) 2-SL Sörenberg Platz 1 [Habegger] geöffnet
(D) 2-SL Sörenberg Platz 2 [Habegger] geöffnet
(G) 6-EGK Sörenberg - Rossweid [Garaventa] geöffnet
(H) 2-SL Rossweid 1 [Garaventa] geöffnet
(H) 2-SL Rossweid 2 [Garaventa] geöffnet
(I) 2-SL Schönsei [Garaventa] geöffnet
(K) 2-SL Dorf [Habegger/Garaventa] geöffnet
(L) 2-SL Schwarzenegg 1 [Garaventa] geöffnet
(L) 2-SL Schwarzenegg 2 [Garaventa] geöffnet
(M) 2-SL Hundknubel [Garaventa] geöffnet
(N) 2-SL Ochsenweid [Städeli/Garaventa] geöffnet
(O) 2-SL Rischli - Husegg [Städeli] geöffnet
(P) 2-SL Rischli - Wald [Städeli] geöffnet
(Q) 2-SL Rischli - Brunnenboden [Garaventa] geöffnet

(alle Anlagen geöffnet)

Nicht gefahrene Anlagen
- 6-EGK Soerenberg - Rossweid

Reise
Mit Bus, Bahn und Postauto von zuhause nach Sörenberg (1h 27 min).

Wetter
Top!

Temperatur
Heiss, je nach Aufenthaltsort im Skigebiet zwischen 3 und 10°C.

Schneehöhen
Skigebiet Dorf/Rossweid: mehrheitlich gute Schneelage (auf den Pisten), ca. 30 - 100 cm.
Skigebiet Rothorn: gut, > 120 cm

Schneezustand
Am Morgen in den unteren Lagen hart-nass, später sulz. Am Rothorn hart bis leicht pulverig.

Pistenzustand
Meist sehr griffig, sehr gut präpariert. Die viel frequentierten, steileren Pisten gegen Nachmittag jedoch ausgefahren.

Bewertung
++ viele Skilifte (Skifahren ist schliesslich ein Sport)
++ Pistenpräperation am Morgen
+ griffige Pisten
+ Anreisezeit per ÖV
+ Talabfahrt Rothorn (wow...)
+ Schneelage (bei den Temperaturen wirds aber z.B. am Rischli bald knapp, 50 cm Neuschnee wären ideal)
+ Lifte laufen bis 16.30
+ Panorama Rothorn

-- Skitunnel Rothorn (sehr lang, Skier müsser getragen werden -> verhindert, das man die Rothornbahn als Beschäftigungsanlage vernünftig nutzen kann.)
- Anstehen an der 4-SBK Steinetli
-- Hitze (am liebsten habe ich Temperaturen so um 0°, da friert und schwitzt man nicht).

Fazit
5 von 6

War super, aber Sörenberg ist wegen den teilweise relativ flachen Pisten nicht eines der Skigebiete, dass bei Firnverhältnissen Festtagsstimmung aufkommen lässt. Das nächste Mal komme ich, wenns eine riesen Ladung pulveriger Neuschnee gegeben hat.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 24.02.2008, 13:39

Alle Bilder in der Gallery anschauen: http://seilbahnbilder.ch/berichte/soerenberg_23-02-2008

Bild
^^ Am Morgen vor der ersten Bergfahrt: Der Einstieg ins Skigebiet erfolgte über den Skilift "Schönsei", da es bei der Gondelbahn lange Wartezeiten gab.

Bild
^^ Skilift "Sörenberg Dorf" mit der dazugehörenden, harten, aber pefekt präparierten Piste (Nr. 9 auf dem Pistenplan).

Bild
^^ Immer ein Foto wert: der Doppel-Doppelstockskilift "Schwarzenegg" von Garaventa.

Bild
^^ Blick vom Hundknubel auf den gleichnamigen Skilift und die Doppelliftanlage "Schwarzenegg".

Bild
^^ Skilift "Ochsenweid" - hier kann man immer am Mittwoch und am Freitag Nachtskifahren.

Bild
^^ Fahrt mit dem Skilift "Rischli - Wald" - schon krass, der Untschied zwischen Sonnen- und Schattenhang.

Bild
^^ Bergstation der Gondelbahn "Sörenberg - Rossweid" - eine Garaventa 6er Gondelbahn aus den 90ern.

Bild
^^ Die Rossweid: Das Bild erinnert einem eher an Österreich als an die Schweiz.

Bild
^^ Die Skilifte "Sörenberg Platz 1 & 2"

Bild
^^ Talstation der Sesselbahn "Steinetli" mit Warteschlange - schon krass wie ein bisschen Farbe eine UNI-G plötzlich ziemlich nett daher kommen lässt.

Bild
^^ Über den Skiweg gehts relativ problemlos zur Talstation der Rothornbahn.

Bild
^^ Rothornbahn auf der Mitte der Strecke.

Bild
^^ Ski- & Sessellift "Eisee", beide von Garaventa erstellt.

Bild
^^ Bergstation der Sesselbahn "Eisee", im Hintergrund die Region Sarnen sowie der Pilatus, die Rigi und das Stanserhorn.

Bild
^^ Blick ins Berner Oberland, direkt am Hang gegenüber befindet sich das Skigebiet Axalp (ein Zoombild hats in der Gallery).

Bild
^^ Die wirklich krass steile Talabfahrt vom Rothorn. Etwas steileres muss mir erst noch einer zeigen... :shock:

Alle Bilder in der Gallery anschauen: http://seilbahnbilder.ch/berichte/soerenberg_23-02-2008
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » So, 24.02.2008, 14:37

Schlne Bilder! Die Seselbahn Eisee hat ja völlig untypisch Stützen von Garaventa!?
Den Doppelstocklift wollens in den nächsten Jahren hoffentlich nicht ersetzen? Die KSB Steinetli: Deine Meinung wie meine. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 24.02.2008, 15:32

Vielen Dank. Naja, es gab Pläne den Lift durch eine 6-SBK zu ersetzen. Aber der letzte Winter hat die Bahnen ganz schön in Not gebracht. Trotz dem schlechten Winter konnte man zwar die Betriebskosten und Abschreibungen für die Skilifte und die Gondelbahn herauswirtschaften, aber für das Abzahlen der Sesselbahn Steinetli reichte es nicht mehr. Deshalb konnte man diese Saison nur dank einem Bank-Kredit starten.
Das dürfte den Bergbahnen die Lust auf Neuanlagen ziemlich vermiest haben, vorallem wenn die Investitionen nicht dringend nötig sind (der Doppelstocklift ist mit Baujahr 1985 ja noch fast neu...). Ich glaube die Investitionen in den nächsten Jahren werden fast ausschliesslich in die Beschneiung gehen. Wenn man einen Lift ersetzt, denn vermutlich den Habegger Doppellift "Sörenberg Platz". Bei dem hat man nämlich oft das Problem, dass zuwenig Schnee auf der Trasse liegt. Dabei wird man die Anlage vermutlich ein wenig verkürzen und auf den Hügel direkt ober der schon gebauten Steinetli-Bahn stellen. Damit wären die Pisten um einiges idealer erschlossen. Das war glaub ich auch der Hintergedanke, als man die Talstation der neuen Bahn weiter unten baute.
Dann sind noch die Lifte am Rischli. Die werden sicher weiterbetrieben bis grössere Investitionen anstehen. Aber dass man dort eine SBK baut kann ich mir nicht vorstellen. Denn dann müsste eine Anlage mit Zwischenausstieg hin = teuer. Zudem ist das Gebiet dort für solche Investitionen zu riskant. Ausser man stellt eine monstermässige Schneianlage alla Austria hin. Aber ob das geht weiss ich auch wieder nicht, da das gesammte Gebiet auf einem Hochmoor (Umweltschutz!) steht.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 24.02.2008, 15:44

Wegen den Stützen: Keine Ahnung, aber ich könnte mir vorstellen das das der Vorgängertyp der späteren Garaventastützen war.

Die SBF "Cabane de Bois" (BJ 1977) hat die selben:
Bild

Sieht meiner Meinung danach aus, dass das da der erste Sessellift der Firma Garaventa war (BJ 1973). In der DB wird aber z.B. noch die 3er Sesselbahn in Flims angegeben (Baujahr 1970), aber ich glaube das ist ein Fehler. Denn die steht heute auf der Mörlialp und hat Garaventa Rundrohrstützen der 1. Generation. Also kaum Baujahr 1970.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » So, 24.02.2008, 15:47

Ah, Danke für diese interessanten Informationen!
Bild

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » So, 24.02.2008, 19:03

Danke für die schönen Eindrücke aus dem Skilift-Eldorado schlechthin!
Wurde der Skilift Sörenberg Platz also noch nicht verkürzt? Ich dachte, das wäre schon vor zwei Jahren gemacht worden!?
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 24.02.2008, 19:07

Doch schon. Aber um die Bergstation ideal zu positionieren müsste man diese noch um ca. 50 Meter nach links verschieben. In der jetztigen Postition muss der Lift so lange sein, sonst wäre der Ausstieg hinter dem Hügel auf den die neue Bergstation kommen sollte und man käme gar nicht mehr zur Steinetli - KSB.

Hast du eigentlich noch ein paar Bilder von Sörenberg? Hab nämlich in deiner Gallery gemerkt, dass, als du da warst, der Skilift noch nicht verkürzt war.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » So, 24.02.2008, 19:27

Dani hat geschrieben:Hast du eigentlich noch ein paar Bilder von Sörenberg? Hab nämlich in deiner Gallery gemerkt, dass, als du da warst, der Skilift noch nicht verkürzt war.
Ja, der war da noch in der Originallänge. Ich hab schon noch ein paar Bilder, aber da sieht man eigentlich nichts grossartig Neues im Vergleich zu den Bildern, die schon in der Gallery sind.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Antworten