Quer durchs Appenzell am 16.9.07, äusserst interessant...

Sommerberichte aus den Kantonen Thurgau, St. Gallen, Appenzell, Zürich, Aargau und Glarus.
Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Quer durchs Appenzell am 16.9.07, äusserst interessant...

Beitrag von Mirco » Di, 18.09.2007, 19:10

So, wie versprochen der Bericht. Er wird in Teilen geführt, dass heisst, zuerst kommen die Bilder der ersten Etappe, danach die der zweiten etc.

Als ich erfuhr, dass auf dr Ebenalp der letzte Habeggerlift mit der Portalstützenform steht, studierte ich lange, wie ich dahin reisen könnte. Die Lösung war mein Geburtstag. So wanderten wir auch da oben. Als ich erfuhr, dass der Skilift Vögelinsegg in Speicher AR ein Brändlelift sei, kam der mit in die Planung, und der Skilift Appenzell ebenfalls. Als Rückweg war der Weg über die Schwägalp eingeplant, in der Hoffnung, einen originalen Oehler dort zu finden. Ebenfalls hoffte ich bei Rietbad auf Oehlerlifte mit der schweren Stützenform.
Der Geburtstag kam und so gings dann Richtung St. Gallen, weil Speicher AR gleich das erste Dorf im Appenzell, von St.Gallen aus gesehen, ist.

Angekommen in Speicher AR, war der Skilift Vögelinsegg schnell entdeckt: Gleich auf der Wiese neben der Strasse stand eine typische Brändle-Umlenkstation. Doch dann kam die Überraschung. Ich suchte nach Brändlestützen - nichts. Oder hat er keine Stützen? Nein. Er besitzt Rundrohrstützen, ähnlich denen von Bühler. Allerdings ist die Farbe der Stützen die gleiche der Talstation, und genau so alt. Weiss jemand, ob Brändle evtl. auch eine solche Stützenart verbaute?
Und nun zu den Bildern:
Bild
^^Blick auf die Talstation des Skilift Vögelinsegg in Speicher AR.
Bild
^^Rollen, die nicht mehr original sind.
Bild
^^Umlenkscheibe. Der Hersteller dieser Anlage ist Brändle.
Bild
^^Talstation von vorne. Typisch Brändle.
Bild
^^Die Stützen sind jedoch alles andere als typisch. Hat vielleicht sogar Bühler hier seine Händle im Spiel...?
Bild
^^Blick auf die Talstation.
Bild
^^Die letzte der insgesamt drei Stützen.
Bild
^^Talstation von vorne.
Bild
^^Blick auf die recht flache Strecke.
Bild
^^ Vögelinsegg in AR, Strecke.


Nächste Etappe folgt bald...
Bild

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Re: Quer durchs Appenzell am 16.9.07, äusserst interessant..

Beitrag von Viderjoch » Di, 18.09.2007, 21:52

Danke für die schönen Bilder ;-) Freue mich schon auf die Fortsetzung

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 18.09.2007, 21:56

Ich habe eigentlich noch gewartet, da ich die Fortsetzung innert kürze erwartete :wink:

Ich muss sagen wirklich sehr schöne Bilder! Die Lifte dort muss ich alle mal abchecken, aber im Winter!
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Di, 18.09.2007, 22:00

^^Ja, die der Ebenalp kommen heute wohl nicht mehr, da ich sie zuerst verkleinern musste, umbenennen etc. Dazu kommen noch einige Aufgaben, die mir die Zeit nahmen. :( So wird morgen jedoch viel veröffentlich, freu dich! :wink:
Danke euch beiden!

Und weisst du zufällig, ob dies Brändle-Light-Versionsstützen sind, oder sind sie von Bühler?
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mi, 19.09.2007, 11:54

Nein, nicht Brändle. Brändle hatte eine T-Stütze, aber die war aus Fachwerk und hatte soviel ich weiss einen Dreiecks-Grundriss. Kam fast nur im Ausland vor, und dort auch meistens bei Sesselbahnen.

Die Stützen könnten auch Selfmade sein, diese Verbindung da passt nicht. Oder BMF etc.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Mi, 19.09.2007, 12:57

Steht irgendwo im Ausland noch so eine T-Stütze? *neugierigbin*

Ja, evtl. Selfmade. Denn irgendwie wirkten sie recht unstabil, und mindestens so alt wie der Rest des Liftes.
Bild

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Beitrag von Viderjoch » Mi, 19.09.2007, 20:00

Die Stützen ähneln doch irgendwie dem Niederhalter des Äle Skilifts. Man beachte auch die Verstrebungh zwischen Schaft und Querträger. Vielleicht ist es doch eine Sonderanfertigung von Brändle?? :?: :?:
Bild

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Mi, 19.09.2007, 21:00

^^Könnte durchaus sein... Sonderanfertigungen gabs ja immer wieder... :wink:

Aber nun zur

2. Etappe
Der Besuch der Ebenalp
Die Ebenalp. Den Skiliftfans und Nostalgiefans kommt dann zuerst der Skilift Gartenwald in den Sinn. Den Gleitschirmfliegern der gute Startplatz. Den Kletterern die wunderbar steilen Felsen. Den Wanderern die schönen Wanderwege. Und den normalen Ausflüglern die wunderbare Sicht aufs Appenzellerland.
Mir gings um den Skilift Gartenwald, aber auch um die Waldkirchlihöhlen, die ähnlich einer Höhlgrotte waren. In diesen Wildkirchlihöhlen lebte mal irgendeine Bärenart.
Als wir dann nach einer ca. halbstündigen Fahrt in Wasserauen ankamen, waren wir baff. Autos über Autos. Die Parkplätze bei der Talstation waren alle besetzt. Man lotste uns auf eine riesige Wiese, bei der die Hälfte schon voll war. Eine enorme Menschenmenge wollte auf die Ebenalp. Und es war schon nach 11 Uhr! Wir hatten dann auch noch das "Vergnügen", einen durchgedrehten Parkplatzwächter bei seiner Arbeit zuzuschauen: Ein Auto wusste nicht, dass er weiter nach hinten musste, und suchte so in den eihen nach einem freien Platz. Der Wächter sah das und rastete förmlich aus, dass dieses Auto nicht zu ihm kam. Als das Auto endlich bei ihm ankam, bekamen die Autoinsassen einen Doppelten "Spinner" zu sehen, und die Beleidigungen, sie seien "huere Trottel sind iehr!" "So blöd" etc. Die Autoinsassen besuchen die Ebenalp, und so werden sie behandelt. Das andere Personal war zum Glück das Gegenteil: Alle waren sehr sympathisch. Aber nun kommen die Bilder. Wer alle Bilder sehen will, kann sie hier anschauen!
Bild
^^Eine Kabine der Pendelbahn Wasserauen-Ebenalp.
Bild
^^Der Hersteller der Luftseilbahn: Garaventa. Und wer ist eigentlich Flender?
Bild
^^Oben erwartet uns eine echte Rarität: Der Skilift Gartenwald-Ebenalp.
Bild
^^ zum Hohen Kasten.
Bild
^^Nochmals die Stütze des Skilifts Gartenwald.
Bild
^^Und nochmals, mit der herrlichen Aussicht aufs Appenzellerland.
Bild
^^Wer entdeckt die Ausstiegsstütze des Skilifts Chlus?
Bild
^^Bergstation des Skilifts Chlus von hinten.
Bild
^^Umlenkscheibe.
Bild
^^Hersteller der Anlage ist Habegger, erkennbar an der typischen N-Stützenform. Solche Stützen gibt es zum Glück noch einige!
Bild
^^Umlenkscheibe ganz leicht von unten.
Bild
^^ || Strecke des Skilifts Chlus. Hinten auf dem Bergrücken erkennt man noch Stützen des Skilifts Gartenwald.
Bild
^^Der Skilift Chlus wurde anscheinend mal von Garaventa modernisiert.
Bild
^^ vom Wanderweg hinauf auf die Felsen. Hier wird auch geklettert.
Bild
^^ || Und Blick hinunter. Bei der Ebenalp war etwas los. An diesem Tag gingen ja Tausende auf die Ebenalp!
Bild
^^Bei der Wildkirchlihöhlen steht eine kleine Kapelle, das Wildkirchli, wie soll es auch anders heissen :wink:
Bild
^^Eine gute Gelegenheit, die Pendelbahn zu fotografieren.
Bild
^^Stützen 3 und 4 mit der Kabine.
Bild
^^Der Skilift Gartenwald.
Bild
^^Eine Stütze mit dem Panorama.
Bild
^^Strecke. Teilweise recht steil! Erbaut wurde dieser Skilift ebenfalls von Habegger.
Bild
^^Die formschöne Stütze.
Bild
^^Zoom hinunter zur Talstation. Der Lift wurde von Garaventa erneuert, und dabei gabs auch gleich eine neue Talstation.
Bild
^^Stütze. Wirklich schade, dass der Skilift der letzte seiner Art ist!
Bild
^^Stütze von der Seite.
Bild
^^Zoom zur Bergstration des Skilifts Gartenwald von Habegger.
Bild
^^Und der Skilift, der auch zum Skigebiet Ebenalp gehört, sich aber im Tal unten befindet: Der Skilift Horn.
Bild
^^Er ist, wie könnte es auch anders sein, von Habegger.


Bild
^^Bis bald, Ebenalp. Das Skigebiet scheint recht interessant zu sein. Und da der Skilift Gartenwald recht erneuert wurde, scheint die Chance, das diese Habeggerstützenart noch einige Jahre besteht, recht gross.


Die nächste Etappe folgt bald...heute noch oder morgen...
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mi, 19.09.2007, 22:27

Ich liebe die Ebenalp :D Wart ihr auch auf dem Schäfler? Also wir sind seinerzeit von der Ebenalp auf den Schäfler und dann übers Wildchirchli wieder runter nach Wasserauen. Diesen Winter geh ich da skifahren *jupiedupiedu* :D :wink: Vielen Dank für den Bericht, der macht die Vorfreude noch grösser :D
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Do, 20.09.2007, 08:39

^^Wenns die Vorfreude stärkt, bin ich zufrieden! :D
Nein, auf dem Schäfler waren wir nicht, wir wanderten von der Alp Chlus (Bergstation Skilift Chlus) hinunter zu den Wildkirchlihöhlen und zu einem Restaurant, das am Felsen angebaut war.
Und ja, die Ebenalp will ich auch noch im Winter erleben. Aber wahrscheinlich erst nächste Wintersaison, dafür brauche ich nämlich die grösste Überzeugungskraft, die ich habe... :wink:
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Do, 20.09.2007, 12:18

http://www.mircotscharner.ch/galerie/al ... alp001.JPG

Hier sieht man überigens auf dem Logo noch den alten Gehängearm :wink: Die PB war urspünglich nicht von Garaventa, sondern von Habegger, gebaut in den 50ern! Die Stationen und Stützen wurden vermutlich übernommen.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Beitrag von Viderjoch » Do, 20.09.2007, 12:25

@Mirco: die Firma Flender stellt Motoren und Antriebe her. Die Corvatschbahn I hat auch einen Antrieb von Flender.

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Do, 20.09.2007, 17:24

@Dani:
Jep, Die Stationen wurden garantiert übernommen. Bei den Stützen vermute ich es auch. Jedenfalls vier der fünf Stützen, die Fünfte ist nämlich typisches Fachwerk von Garaventa. Die anderen vier Stützen aber haben auch Fachwerk, einfach aus Rundrohr! Und dieses Rundrohr sieht so ziemlich gleich aus wie die Stützen der beiden Habeggerskilifte. Da hast du wahrscheinlich auch recht.

@Dabiele:
Danke, Flender war für mich nämlich ganz ein neuer Name!

Achja: Hier noch der Link zur Galerie mit all den Bildern! (Habe nämlich noch einige mehr gemacht)
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Do, 20.09.2007, 18:40

Ja, Habegger hatte Rundrohrfachwerk bei seinen Pendelbahnstützen. Piz Nair müsste was ähnliches gewesen sein.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Beitrag von Viderjoch » Do, 20.09.2007, 19:20

Soviel ich weiss ist aber die alte Piz Nair eine vonRoll Bahn gewesen? Bööh, könnte sein dass ich mich täusche…
Auf jedem Fall hatte sie keinen Rundrohrfachwerk. Signalbahn ist Habegger, aber auch sie hat keinen Rundrohrfachwerk.

Bild
^^Piz Nair, Stütze 2.

Bild
^^Stütze 2 Piz Nairbahn vom Piz Nair Pitschen aus.

Bild
^^Stütze 1 Signalbahn von meinem neuen Zimmer aus ;-)

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Do, 20.09.2007, 19:30

Öhm, die Bilder sind noch von der alten Bahn?

Also die alte Bahn war sicher Habegger. War ein Wetterennen zwischen Von Roll und Habegger. Von Roll baute in Davos die Brämabüelbahn und Habegger eben die Piz Nairbahn. Habegger baute schneller und gewann :wink:

Hmmm, mal guggen ob ich Bilder habe.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Fr, 21.09.2007, 17:29

3. Etappe
Skilift Appenzell-Sollegg in Appenzell

Als wir von der Ebenalp runterkamen, gings schnurstraks nach Appenzell zum Skilift. Auch wenn wir ein wenig durch die Stadt irrten, fanden wir am Schluss den Lift. Die Blamage war dann, als wir beim Verlassen von Appenzell einen Wegweiser fanden, der zum Skilift führte. :oops:
Als wir beim Skilift ankamen, ging meine Schwester sofort los, um einen Ort zu finden, um in die Talstation zu gelangen, aber leider war hier ganz abgeschlossen. So mussten wir uns begnügen, durch ein Fenster zu fotografieren. Zum Lift selbst: Er ist recht lang, und scheint auch recht interessante Pisten zu erschliessen, und zudem hat mna eine schöne Sicht auf Appenzell. Das allein würde mich schon dahin bewegen. Zuerst aber war ich furchtbar enttäuscht: Eine Garaventaportalstütze, und weiter oben auch! Doch vielleicht stehen weiter oben noch Brändlestützen?
Und hier gebe ich euch keinen Link, weil ich hier alle Bilder freinstelle, weil es ein absolut schöner Lift ist. :wink:
Bild
^^Talstation des Skilifts Appenzell-Sollegg in Appenzell.
Bild
^^Zuerst gabs eine herbe Enttäuschung: Ganz normale Garaventastützen! Obwohl der Hersteller ein anderer war. Stehen hier überhaupt noch solche Stützen?
Bild
^^Zum nachschauen gings ein Stück hoch. Zuerst aber mal Stütze 1 und Talstation. Aber die Garaventastützen sind auch nicht schlecht.
Bild
^^Stütze 2 aus der Froschperspektive.
Bild
^^Stütze 2 und Trassee und Appenzell.
Bild
^^Niederhalter. Und hinten? Da steht ja eine Brändlestütze!
Bild
^^Niederhalter und Appenzell.
Bild
^^ || Und da, endlich eine Brändlestütze. Der Skilift wurde nämlich von Brändle erstellt.
Bild
^^ || Stütze, in einer etwas irrlichen Perspektive, die Stütze befindet sich nämlich vor den Bäumen.
Bild
^^Rollenbatterien.
Bild
^^Blick auf Appenzell und die Trassee.
Bild
^^Brändlestütze von der Seite.
Bild
^^Brändlestütze und Appenzell. Ich mag diese formschönen Brändlestützen!
Bild
^^Blick auf die Waldpartie. Brändlestützen. Ob es weiter oben auch noch Brändlestützen hat, weiss ich leider nicht...
Bild
^^Blick durch ein Fenster in die Talstation.
Bild
^^Pistenplan. Der Lift ist recht lang und scheint interessante Pisten zu erschliessen.
Bild
^^Umlenkscheibe der Talstation.
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Fr, 21.09.2007, 17:33

Interessante Anlage! *ich muss da hin*

Vielen Dank für die Bilder!
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Fr, 21.09.2007, 17:37

Dani hat geschrieben:Interessante Anlage! *ich muss da hin*
^^Ja, das meine ich auch! Und im Winter ists sicher noch schöner. Denn der Blick aufs Appenzellerland und Appenzell selbst ist hier wirklich schön! Und dazu noch eine Brändleanlage...
Bild

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Beitrag von Viderjoch » Fr, 21.09.2007, 17:50

sehr schön, Danke. Echte Bastel Anlage der Lift in Appenzel ;-) Freue mich schon auf die 4. Etappe ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste