Quer durchs Appenzell am 16.9.07, äusserst interessant...

Sommerberichte aus den Kantonen Thurgau, St. Gallen, Appenzell, Zürich, Aargau und Glarus.
Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5154
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Fr, 21.09.2007, 18:34

So, ich hatte jetzt auch endlich mal Zeit, diesen tollen Bericht zu lesen! Endlich gibt es Bilder von der Habegger-Portalstütze, wurde ja langsam Zeit, dass sich mal einer auf den Weg dorthin macht :lol:

Vom Herumirren in den Städten auf der Suche nach einem einzelnen Skilift kann ich ein Lied singen... Letztes Jahr bei meiner Jura-Tour verlief das ähnlich. Mein Tip: Vor dem Ausflug einfach eine kleine Karte ausdrucken, wo der Skilift drauf ist. Ich benutze dazu immer www.swissgeo.ch.

Die Ebenalp macht mir abgesehen von den Skilifte auch landschaftlich einen guten Eindruck. Insbesondere dieser Felsabbruch rund um die Bergstation vom SKilift Chlus gefällt mir.

Ach ja, @Mirco: würdest du mir die Bilder für die DB und für das Stützenverzeichnis zur Verfügung stellen?
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Meteorus
Sesselbahn Horneggli
Beiträge: 374
Registriert: Sa, 04.11.2006, 22:38
Lieblingsseilbahn: VR 101
Lieblingshersteller: Poma, Müller, Von Roll
Wohnort: Müllheim (Baden)
Kontaktdaten:

Beitrag von Meteorus » Fr, 21.09.2007, 20:24

Felix hat geschrieben: ...für das Stützenverzeichnis zur Verfügung stellen?
Moment, es gibt ein Stützenverzeichniss?!?! Wo?

mfg Meteorus
-> http://www.seilbahnen-wiki.de.ki <- das Seilbahnwiki

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Fr, 21.09.2007, 20:56

Felix hat geschrieben:So, ich hatte jetzt auch endlich mal Zeit, diesen tollen Bericht zu lesen! Endlich gibt es Bilder von der Habegger-Portalstütze, wurde ja langsam Zeit, dass sich mal einer auf den Weg dorthin macht :lol:
^^Danke! Jaja, der Lift auf der EWbenalp wird aber noch wahrscheinlich eine Weile stehen, da er anscheinend erst vor ein paar Jahren von Garaventa überholt wurde.
Vom Herumirren in den Städten auf der Suche nach einem einzelnen Skilift kann ich ein Lied singen... Letztes Jahr bei meiner Jura-Tour verlief das ähnlich. Mein Tip: Vor dem Ausflug einfach eine kleine Karte ausdrucken, wo der Skilift drauf ist. Ich benutze dazu immer www.swissgeo.ch.
Eigentlich habe ich es auch so gemacht. Das Problem war aber, dass diese Strasse, die sehr schnell zum Lift geführt hätte, ein Autoverbot hatte!:evil:
Die Ebenalp macht mir abgesehen von den Skilifte auch landschaftlich einen guten Eindruck. Insbesondere dieser Felsabbruch rund um die Bergstation vom SKilift Chlus gefällt mir.
Ja, es ist wirklich eine sehr schöne Landschaft da! Und der Blick übers Appenzellerland ist wirklich umwerfend. An sehr schönen Tagen sieht man auch den Bodensee!
Ach ja, @Mirco: würdest du mir die Bilder für die DB und für das Stützenverzeichnis zur Verfügung stellen?
Na klar! :wink: Habe nichts dagegen! Du kannst dir die Bilder aussuchen, die du haben möchtest!
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Fr, 21.09.2007, 23:54

Also ich war ja schon mal im Winter in Jakobsbad Skifahren. Schon die Anfahrt war der Hammer. Überall gehen wieder Lifte hoch und man sieht die Leute durch die Waldschneisen hochfahren! Ich liebe das :D

Ansonsten kenn ich das Appezell vorallem vom Sommer. Liegt daran das meine Mutter aus St. Gallen kommt und wir früher oft bei meinen Grosseltern waren. Von dort unternahmen wir viele Ausflüge!
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5154
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Sa, 22.09.2007, 10:46

@Mirco: Super, vielen Dank!

@Meteorus: Es gibt insgesamt mehrere solche Verzeichnisse zu Stützen, Gehängen, Klemmen, Kurven usw. Die findest du in der Rubrik Seilbahn-Technik bei den jeweiligen Seilbahnarten. Z. B. bei den Skiliften hat es eine Liste mit Stützen, Gehängen und Kurvenarten.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » So, 23.09.2007, 10:20

4. Etappe

Der Skilift Schwägalp auf der Schwägalp


Auf dem Heimweg wählten wir (ich :wink: ) den Weg über die Schwägalp. Dabei hielten wir noch kurz beim Skilift Schwägalp. Ich hoffte auf eine möglichst originale Oehleranlage, doch es war das pure Gegenteil: Zwei Stützen plus die Umlenkscheibe sind noch von Oehler, die Spannung könnte es auch noch sein. Der Rest ist von Garaventa.

Bild
^^Umlenkscheibe in der Talstation des Skilifts Schwägalp
Bild
^^Niederhalter. Er ist in grün gehaltem, wie der ganze ursprüngliche Lift.
Bild
^^Strecke. Und erst hier wird der ursprüngliche Hersteller entdeckt: Oehler. Aber was ist von Oehler zurückgeblieben? Die Talstation, und zwei stark veränderte Stützen. Der Rest ist alles Garaventa.
Bild
^^Stütze. Typische Oehlerkonstruktion, der aufgesetzte Anhebebock passt aber nicht unbedingt sehr gut zur Stütze.
Bild
^^Blick auf die Talstation.
Bild
^^Eine Kabine der Pendelbahn, die zum Säntis hinaufführt.
Bild
^^Spannung in der Talstation.
Bild
^^Nochmals. Dank meiner Schwester kamen diese Fotos zustande, da sie sich nach hinten quetschte. :wink:
Bild
^^Blick auf die Stütze und die Strecke.
Bild

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5154
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » So, 23.09.2007, 10:26

:shock: Hätte nicht gedacht, dass Garaventa es schafft, einen Skilift so zu verhunzen... Also diese umgebaute Oehler-Stütze sieht ja furchtbar aus!
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » So, 23.09.2007, 11:01

Ich war auch richtiggehend geschockt!
Avhja: Die Umlenkscheibe der Bergstation sollte glaub auch noch Oehler sein, wenn ich mir das Bild hier anschaue.
Bild

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » So, 23.09.2007, 19:57

5. Etappe (und letzte Etappe des Appenzellertages)

Skilifte Rietbad


Am Schluss des Tages hielten wir noch bei den Skiliften in Rietbad. Ich hoffte auf zwei Oehleranlagen :wink:
Allerdings, der Familienlift Rietbad ist ein uralter Garaventa. Das Seil ist schon ganz Rot vor Rost, und die Talstation sieht aus, als kracht sie in kürzester Zeit zusammen.
Der Skilift Alp Friessen sieht da schon besser aus. Zwar stinkt es in der Talstation, und es ist überall schon ein wenig angerostet, es gibt viele Spinnennetze; Aber er sieht noch betriebsbereit aus! Er ist ursprünglich von Bühler, allerdings hat Garaventa ihn generalüberholt.
Bild
^^Umlenkscheibe des Skilifts Rietbad - Alp Friessen
Bild
^^Der Niederhalter.
Bild
^^Die erste Stütze. Ursprünglich ist der Lift, wie man es an der Stütze sieht, von Bühler, Garaventa hat ihn aber erneuert.
Bild
^^Niederhalter und Talstation. Dieser Lift und der Familienlift Rietbad, der nebenan steht, laufen wohl nicht mehr, und sind am vergammeln.
Bild
^^Strecke des Skilifts Alp Friessen. Dieser Lift scheint aber noch gut erhalten zu sein, man müsste ihn vielleicht an ein paar Stellen entrosten, das wäre alles.
Bild
^^Der Niederhalter, er ist von Garaventa.
Bild
^^Talstationsgebäude. Man müsste auch noch die vielen Spinnennetze, die es hier gibt, entfernen...
Bild
^^Der Familienlift Rietbad, ein uralter Garaventalift mit Doppelmayrtechnik. Das Seil ist schon fast verrostet, und die Talstation sieht aus, als würde sie demnächst zusammenfallen.
Bild
^^Inneres des Skilifts Alp Friessen. Er schaut wirklich noch recht betriebstauglich aus, im Gegensatz zum Familienlift.
Bild
^^Umlenkscheibe von oben. Da sieht man den Vorteil einer Schwester! :wink:

*Ende der Appenzellertour*
Bild

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5154
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » So, 23.09.2007, 20:53

Danke für die Bilder! Sieht ja traurig aus... Mich würde es nicht wundern, wenn in der Ostschweiz noch viel mehr stillgelegt ist, als es die DB vermuten lässt!
Mirco hat geschrieben:Umlenkscheibe von oben. Da sieht man den Vorteil einer Schwester! ;)
Eine Schwester alleine reicht da allerdings nicht, ich hab gleich zwei von der Sorte, aber die würden glaub ich nicht da oben in den Stationen rumklettern, nur um für mich ein paar Fotos zu schiessen ;)
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » So, 23.09.2007, 21:14

Meine findet sogar Freude daran! :wink:
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mo, 08.10.2007, 00:29

Der Skilift Vögelinsegg könnte sogar original sein 8)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Mo, 08.10.2007, 08:58

Auch die Rollen? Das Brändle auch Rundrohrstützen verbaut haben könnte... 8)
Und irgendwie wirken diese Stützen massiver und schwerer als die von Bühler!
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mo, 08.10.2007, 16:35

Hmmm, doch nicht. :wink: Brändle hatte zwar Rundrohrstützen, aber die waren in Portalform. Vielleicht sind sie trotzdem original :wink:
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Mo, 08.10.2007, 17:17

Dani hat geschrieben: Brändle hatte zwar Rundrohrstützen, aber die waren in Portalform. Vielleicht sind sie trotzdem original :wink:
Ich denke schon, dass der original ist. Ausser den Rollen, aber das ist normal.
Der Vögelinsegg ist so kurz, da sind schwere Portalstützen überflüssig. Daher hat Brändle vielleicht einfach eine Spezialkonstruktion gemacht.
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mo, 08.10.2007, 18:36

Ja kann sein. Aber ich denke dann hätte er eher auf die Rundrohr-Portalstützen zurückgegriffen?!
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Mo, 08.10.2007, 19:55

Nein, denke ich nicht. Für diesen kurzen Lift hätten auch zwei Stützen gereicht. Und Portalstützen wären da völlig überdimensioniert gewesen.
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Di, 09.10.2007, 00:22

Also Portal oder nicht hat nichts mit der schwere zu tun. Schliesslich brechen Tebrustützen schon fast unter dem eigenen Gewicht zusammen und es sind trotzdem Portalstützen :wink: Also das seh ich noch nicht als erwiesen an.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Di, 09.10.2007, 17:02

Ja. Ich denke aber trotzdem an eine Sonderkonstruktion von Brändle. so Bühlertypisch sind sie nämlich gar nicht.
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mi, 10.10.2007, 00:21

Ne, Bühler sind die garantiert nicht. Aber jedes Stahlwerk könnte die als Ersatzteil hergestellt haben.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast