TicinoTour | 14.-28. Juli 2007

Sommerberichte aus dem Kanton Tessin.
Antworten
Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

TicinoTour | 14.-28. Juli 2007

Beitrag von Dani » Sa, 17.11.2007, 22:28

TicinoTour | 14.-28. Juli 2007

Vom 14. bis 28. Juli hielt ich mich letzten Sommer im Tessin auf. Dadurch hatte ich die Chance, vier Süd-Tessiner Skigebiete zu besuchen. Dies waren:

- Monte Tamaro [18. Juli 2007]*
- Centovalli-Colmola [20. Juli 2007]**
- Bosco-Gurin [22. Juli 2007]
- Cardada-Cimetta [25. Juli 2007]***

* Nur noch Sommerbetrieb
** Skigebiet stillgelegt
*** Skigebiet teilweise stillgelegt.

Das ganze hätte eigentlich früher kommen sollen. Aber zuerst wollte ich mit meinen Monte Tamaro Bildern den Alpinforum Photowettbewerb in der Kategorie Gondelbahn gewinnen :P :wink: . Tja, jetzt halt nicht, darum kommen die Bilder jetzt.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Sa, 17.11.2007, 22:59

ENDLICH kommt dieser Bericht. Der hätte schon längst kommen sollen. :wink: Freu mich schon sehr auf die Bilder.
Zuletzt geändert von Mirco am So, 18.11.2007, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Sa, 17.11.2007, 23:21

Jetzt hab ich etwa eine halbe Stunde geschrieben und dann bin ich auf die "Zurück" Taste gekommen und jetzt ist alles weg. Ich glaubs nicht! :(
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 18.11.2007, 12:49

Monte Tamaro | 18. Juli 2007

Nachem es mir gestern den ganzen Text gelöscht hat, spare ich mir grosse Einleitungen. Soviel: Am 18. Juli 2007 war ich am Monte Tamaro. Das Wetter war super. Leider war von den alten Liften fast nichts mehr zu sehen, bis auf einen Schrotthaufen bei der Talstation und einigen Schleppliftgehängen bei der Bergstation. Ich fuhr mit der Bahn hoch, wanderte von dort auf der alten (massiv planierten) Skipiste runter bis zur Mittelstation, fuhr von dort wieder auf die Alpe Foppa und dann ins Tal.

>>Die gesammte Bildersammlung zum Monte Tamaro (18. Juli 2007) hier<<

Nun zu den Bildern:

Bild
^^ Talstation der Gondelbahn in Rivera.

Bild
^^ Fahrt mit den ersten Sektion

Bild
^^ Die spektakulären Seilscheiben in der Mittelstation.

Bild
^^ Fahrt mit der zweiten Sektion, Blick ins Tal

Bild
^^ Blick aus der Bergstation - wunderbar :)

Bild
^^ Die letzte Stütze ist, man frage mich nicht wieso, nicht in Fachwerkbauweise ausgeführt.

Bild
^^ Alte Bühler-Röhrsgehänge!

Bild
^^ Die fährt gerade ins Tal.

Bild
^^ Stützenüberfahrt

Bild
^^ Begegnung in luftiger Höhe...

Bild
^^ Im Hintergrund die Magadinoebene

Bild
^^ :)

Bild
^^ Action an Stütze 25 :wink:

Bild
^^ Kategorie "Gondelbahn im Sommer"

Bild
^^ Talfahrt

>>Die gesammte Bildersammlung zum Monte Tamaro (18. Juli 2007) hier<<
Zuletzt geändert von Dani am So, 18.11.2007, 17:15, insgesamt 2-mal geändert.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » So, 18.11.2007, 17:11

Einige dieser Bilder kommen mir bekannt vor. :wink: Ich habe teilweise fast die gelichen Fotos gemacht.
Danke vielmals, schön sind sie geworden!
Hättest du nicht sagen können, dass an der Talstation noch Sesselbahnsreste stehen! Ich habe diese Sachen zwar herumliegen sehen, habe mir aber dabei nichts gedacht...
Bild

Benutzeravatar
TPD
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 600
Registriert: Mo, 22.01.2007, 22:12
Lieblingsseilbahn: Vallée Blanche, Isenau
Lieblingshersteller: Giovanola, WSO, Poma
Wohnort: In der Nähe von Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von TPD » So, 18.11.2007, 17:14

Jetzt hab ich etwa eine halbe Stunde geschrieben und dann bin ich auf die "Zurück" Taste gekommen und jetzt ist alles weg.
Solche Fehler passieren einem nur einmal. ;)
Lange Texte schreibe ich immer im "Word" und füge sie dann per Copy-Paste im Textfeld des Forums ein.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 18.11.2007, 17:18

Mirco hat geschrieben:Einige dieser Bilder kommen mir bekannt vor. :wink: Ich habe teilweise fast die gelichen Fotos gemacht.
Danke vielmals, schön sind sie geworden!
Danke für die postive Rückmeldung :) Das mit dem Bildern habe ich mir auch gedacht. Habe noch einige mehr gemacht, vorallem auch von der Pistenplanierung. Aber die habe ich dann doch nicht reingestellt. Will ja MW nicht noch Bilder liefern :wink:
Mirco hat geschrieben:Hättest du nicht sagen können, dass an der Talstation noch Sesselbahnsreste stehen! Ich habe diese Sachen zwar herumliegen sehen, habe mir aber dabei nichts gedacht...
Es gab im Alpinforum schon mal Bilder von Michael Meier :wink:

@ TPD: Das ist eine gute Idee... Muss ich in Zukunft machen!
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » So, 18.11.2007, 17:24

Dani hat geschrieben:Es gab im Alpinforum schon mal Bilder von Michael Meier :wink:
Das muss aber vor meiner Zeit gewesen sein. Die Bilder gehen dort ja fast alle nicht mehr. :(
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 18.11.2007, 17:42

Centovalli-Colmola, 20. Juli 2007

Das reizvolle am Tessin ist ja, dass man sich dort sehr vielseitig betätigen kann. Die Berge sind sehr nahe, und deshalb kann man neben radfahren und baden auch sehr gut wandern. Folglich kamen einige Wanderkarten mit. So ganz standartmässig untersuche ich die jeweils nach Skiliften und Seilbahnen. Und man siehe da: Ich wurde fündig. Ganz hinten im Centovalli entdeckte ich einen Skilift. Dieser befand sich ganz nahe an der italienischen Grenze oberhalb des Dörfchens Moneto. Noch überraschter war ich, als ich bemerkte, dass keine befestigte Strasse dort hin zu führen schien. Obwohl ich es Anfang als unmöglich anschaute da hin zu kommen, begann ich mir dann doch gewisse Gedanken über eine kleine "Expedition" zu machen. Schliesslich konnte da oben irgend ein seltenes Liftchen schlummern, das irgendwann abgebrochen wird, ohne dass irgendjemand je Fotos davon geschossen hätte :wink: Nach einiger Überzeugungsarbeit hatte ich meine Expetitionstruppe zusammen. Mit dem Zug ging es nach Camedo, von dort teilweise auf der Strasse, teilweise querfeldein nach Moneto. Von dort war es nur noch ein kurzes Stück zum Weiler Pian del Barch, wo sich die Talstation des Lifts befindet. Der Weg war unterdessen betoniert worden, es wäre also möglich, den Lift mit dem Auto zu erreichen. Schon aus der Ferne erkannte ich die Rundrohrportal-Masten - und dachte ich hätte den zweiten Skima-Skilift in meiner Karriere entdeckt :wink: Das war aber nicht so, wie sich bei der Ankunft herausstellte. Der Lift wies eine sehr intalienische Bauweise auf. Trotzdem konnte ich ihn später keinem Hersteller zuordnen, es dürfte sich dabei um eine Eigenkonstruktion handeln. Das einzige was ich fand, war ein alter Baco-Teller, welcher jetzt in meinem Besitz ist :wink: Ich lief dann zur Bergstation (Colmola), während die anderen im Weiler warteten. Danach ging es über einen landschaftlich sehr reizvollen Wanderweg, welcher sehr nache an der italienischen Grenze verläuft, zurück nach Camedo.
Möge der Lift da oben ewig weiterrosten :) !

>>Gesammte Bildergalerie zum Ausflug Centovalli-Colmola (20. Juli 2007)<<

Bild
^^ Aus dem Zug: Die Küpfer Pendelbahn nach Rasa.

Bild
^^ Talstation des Skilift auf die Comola. Auf der Aussenseite befand sich eine Werbung für den Coop in Locarno. Vom Design her würde ich auf die frühen 80er tippen.

Bild
^^ Feuerverzinkte Rollenbatterien

Bild
^^ Elektromotor: Ein italienisches Fabrikat!

Bild
^^ Die Steuerung hingegen kommt aus Lausanne!

Bild
^^ Talstation

Bild
^^ Talstation mit Stütze 1

Bild
^^ Blick auf den Lift - Die Höhenlage ist eher bescheiden (irgendwas um 800 m.ü.M.)

Bild
^^ Vermutlich einer oder der exotischste Skilift der Schweiz

Bild
^^ Die Bergstation, welche die Spannung beherbergte, ist ebenfalls im italo-trash-style gehalten :)

Bild
^^ Rückweg nach Camedo, bei dem Moneto rechts liegen gelassen wurde :wink:

>>Gesammte Bildergalerie zum Ausflug Centovalli-Colmola (20. Juli 2007)<<
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 18.11.2007, 19:27

Bosco Gurin | 22. Juli 2007

Zum Pflichtprogramm gehörte natürlich auch Bosco-Gurin. Das Skigebiet wurde in den 70er Jahren eröffnet und seit damals laufend vergrössert und erweitert. Ursprünglich führte ein Bühlerskilift aus dem Dorf hoch zur Grossalp. Der Lift hatte etwa in der Streckenmitte eine Kurve, paradoxerweise eine Baco-Kurve. In den Jahren um 1985 kam ein weiter Skilift von Von Roll-Habegger hinzu. Kurz darauf trennte Garaventa den Skilift "Bosco Gurin-Grossalp" in zwei Sektionen auf. Die Mittelstation befand sich bei der ehemaligen Kurvenstation, der untere Lift wurde minimal verlängert. Zumindest der obere Lift wurde bis auf die Stützschäfte praktisch neu gebaut. Die untere Sektion wurde abgebrochen, als im Zuge einer Skigebietserweiterung eine neue Erschliessungsbahn aus dem Dorf auf den Rossboda gebaut wurde. Gleichzeitig wurde eine neue Bahn vom Rossboda Richtung Ritzberg gebaut. Neben diesen Anlagen gibt es noch den Skilift Stafela. Diese Anlage ist bis auf die Rollenbatterien (Garaventa) eine typische Bühleranlage. Ich gehe davon aus, dass es sich bei diesem Skilift um die ehemalige 1. Sektion des Erschliessungsskilift handelt, der beim Bau der kuppelbaren Sesselbahn abgerissen wurde. Sicher bin ich mir aber nicht, doch es spricht alles dafür. In Weltseilbahngeschichte 2 gibt es nämlich auch ein Bild von der Anlage. Der Lift wird dort als "neuer Garaventa Skilift" betitelt. Nach meiner Theorie hätte diese Aussage zumindest ein Körnchen Wahrheit :wink: Bosco scheint mir ein super Skigebiet zu sein, dass ich sehr gern mal im Winter Besuchen möchte. Dadurch, das das Gebiet durch die zahlreichen Finanzzuschüsse von Seiten des Kantons fast schon als Staatsskigebiet zu bezeichnen ist, gibt es, trotz der abgelegenen Lage, eine sehr moderne Infrastruktur mit einer gut ausgebauten Beschneiungsanlage.

>>Gesammte Bildersammlung zum Ausflug nach Bosco Gurin (22. Juli 2007)<<

Bild
^^ Talstation der kuppelbaren 4er Sesselbahn "Bosco Gurin - Rossboda"

Bild
^^ Bergfahrt mit dieser Bahn. Die Anlage entstand noch kurz vor der MCS-Ära

Bild
^^ Skilift "Stafela" - aufgenommen aus der Sesselbahn. Angeschrieben ist der Lift mit Garaventa, auf dem Getriebe steht Von Roll, der Lift scheint von Bühler produziert worden zu sein...

Bild
^^ Mittelstation Rossboda

Bild
^^ Mittelstation Rossboda - nur die untere Bahn hat Sommerbetrieb.

Bild
^^ Skilift "Gurnier Furka" von Von Roll-Habegger! Identische Bauweise wie der ehemalige Skilift "Erzegg" im Skigebiet Melchsee Frutt.

Bild
^^ Eine der enorm seltenen Von Roll - Habegger Stützen am Skilift "Guriner Furka"

Bild
^^ Blick vom Guriner Furka (Grenze) Richtung Italien.

Bild
^^ Bergstation des Skilift "Grossalp" - ehemalige 2. Sektion

Bild
^^ Talstation Skilift "Guriner Furka"

Bild
^^ Skilift "Grossalp" - wurde von Garaventa radikal erneuert. Alles ist neu, nur die Stützenschäfte wurde übernommen.

Bild
^^ Talstation des Lifts

Bild
^^ Ich :) - Im Hintergrund Bosco Gurin.

Bild
^^ Vorne der ehemalige Startplatz des alten Skilifts, hinten die Talstation der neuen SBK!

>>Gesammte Bildersammlung zum Ausflug nach Bosco Gurin (22. Juli 2007)<<
Zuletzt geändert von Dani am So, 18.11.2007, 19:47, insgesamt 2-mal geändert.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » So, 18.11.2007, 19:36

Seeeehr interessant. Vor allem der stillgelegte Skilift in Moneto. :) Und nach Bosco-Gurin muss ich auch mal, aber im Winter. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 18.11.2007, 21:01

Locarno-Cardada-Cimetta | 25. Juli 2997

Als letzter Seilbahnausflug stand dieses Mal die Cardada auf dem Programm. Nach der Anfahrt mit dem Rad nach Locardo Bahnhof gings mit der SSB "Locarno-Orselina" hoch zur Talstation der Pendelbahn. Nachdem ich dort ein Retourbillet für freche 33 Franken (mit Halbtax) gekauft hatte gings los. Die PB ist vollautomatisch und führt von Orselina hoch zur Cardada, wo wiederum eine Sesselbahn zur Cimetta führt. Dort fotografierte ich die dort endenden Skilifte und lief danach auf der Trasse des abgebauten Skilift "Alpe Cardada" runter zum gleichnamigen Ort, wo es eine interessante Materialbahn mit Habegger-Sesselbahnstützen zu besichtigen gab. Danach warf ich einen Blick ins alte Lifthäuschen des Alpe Cardada - Lifts, welches noch steht. Von gings noch zum Skilift "Pian di Usei" - einem modernen aber stillgelegten Garaventa Skilift (Bauweise Doppelmayr). Von dort gings dann wieder hoch zur Cardada, wo ich dann die Talfahrt antrat.

>>Gesammte Bildersammlung zum Ausflug auf die Cimetta (25. Juli 2007)<<

Bild
^^ Standseilbahn "Locarno-Orselina"

Bild
^^ Bergfahrt mit der Pendelbahn "Orselina-Cardada"

Bild
^^ Kabine beim verlassen der Bergstation.

Bild
^^ Fahrt mit der Sesselbahn "Cardada-Cimetta"

Bild
^^ Gleiche Bahn - kurz vor der Bergstation

Bild
^^ Links Skilift "Cimetta" - Rechts Skilift "Alpe Vegnasca"

Bild
^^ Fundamente des alten Skilift "Alpe Cardada" - hier stand früher einer der ersten Brändle-Skilifte!

Bild
^^ Skilift "Pian di Usei" - man stelle sich vor, hier Ski zu fahren :D

Bild
^^ Materialseilbahnbahn auf die Alpe Cardada - die Stützen stammen von einer Habegger DSB.

Bild
^^ Talstation SCI-LIFT "Alpe Cardada"

Bild
^^ Talstation Skilift "Pian di Usei"

Bild
^^ Kategorie "Sesselbahn im Sommer" :wink:

Bild
^^ Skilift "Cardada"

>>Gesammte Bildersammlung zum Ausflug auf die Cimetta (25. Juli 2007)<<
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Beitrag von Viderjoch » So, 18.11.2007, 22:06

Viele spannende und interessante Infos. Tolle Bilder.

Danke dafür.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » So, 18.11.2007, 22:47

Daniele hat geschrieben:Viele spannende und interessante Infos. Tolle Bilder.

Danke dafür.
Danke für das Lob :) Das waren jetzt alle...!
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5124
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Mo, 19.11.2007, 14:56

Super Bilder!

Also der Skilift in Moneto sieht denen von Nascivera sehr ähnlich. Insbesondere die Stützen sehen genau so aus wie bei denen, auch die Kombination Antrieb Tal - Spannung Berg ist typisch für Nascivera-Schlepplifte. Aber vielleicht ist da auch einfach ein Einheimischer auf die Idee gekommen, ein bisschen Schrott in Italien zu holen (gibt's ja genug ;)) und hat dann dort den Skilift zusammengeschustert...

Zu Bosco-Gurin: Ich glaube auch, dass das Bild in WSG II vom Skilift Stafla ist, der wurde zwar 1999 von Garaventa umgebaut, es gibt ihn aber schon seit 1970 (damals wie's aussieht von Bühler gebaut).
Das mit der Baco-Kurve find ich sehr interessant, denn 1970 müsste Bühler seine "eigene" Kurve eigentlich schon im Programm gehabt haben. Wahrscheinlich war's ein Kundenwunsch, den ich allerdings nicht ganz nachvollziehen kann, denn die Baco-Kurve ist viel aufwendiger (Spezelle Gehänge, Umlenkscheibe, ...).
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Beitrag von Mirco » Mo, 19.11.2007, 16:40

Aaah... Cardada sieht sehr interessant aus. Diese Bilder tun richtig gut. I MUSS das Tessin in naher Zukunft auch noch abgrasen, und zwar unbedingt!
Bild

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mo, 19.11.2007, 17:16

@ Felix: Es ist ganz, ganz sicher der Skilift Stafela ;) Aber ich glaub nicht, dass der schon von Bühler gebaut wurde. Denn auf Karten vor 1998 taucht der nicht auf und dieses kleine Liftchen macht da schlichtweg keinen Sinn ohne die anderen Anlagen. Aber die Teile stammen halt von 1970, darum dürfte das als erstes Baujahr drin stehen.

Der Skilift Egginer von Bühler in Saas Fee hatte überigens auch eine Bacokurve.

@ Mirco: Ja, die Cardada ist wirklich toll! Nur seh ich im Moment auf der Homepage nichts mehr über das Skigebiet :(
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast