Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Allgemeine Themen, Fragen, Berichte und persönliche Eindrücke im Bereich Seilbahnen.
Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Mi, 10.10.2007, 19:03

Dani hat geschrieben:Stimmt, davon hab ich noch ein Pistenplan. Aber soviel ich weiss, wäre die Verbindung nur übers Tal möglich gewesen? Also nicht so der Hammer.
Ja die Verbindung wäre dann durchs Tal gegangen. Trotzdem hätte man da einige neue Pisten gehabt.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Do, 11.10.2007, 01:18

Ja schon. Aber man hätte dann einfach noch ein neues Skigebiet gehabt und nicht ein grösseres. So wie Andermatt Gemsstock und Nätschen. Der Wechsel ist ziemlich mühsam. Und da hätte es nicht mal eine Talabfahrt gegeben.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani » Mo, 03.03.2008, 22:25

Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
BigE
Skilift Herrenboden
Beiträge: 67
Registriert: So, 11.11.2007, 23:30
Wohnort: Landquart, Graubünden, Schweiz

Beitrag von BigE » Di, 04.03.2008, 10:47

ins parsenngebiet war mal ein dritter zubringer geplant: die schiferbahn. man wollte sie ursprünglich nach serneus (auch conters war im gespräch) runterziehen, um dort einen grossen parkplatz zu bauen :evil:
1987 hat von roll die schiferbahn dann tatsächlich gebaut, jedoch nur die obersten beiden sektionen schifer (1567m) - obersäss und obersäss - weissfluhjoch (2663m) als 6-eub. das zubringerproblem löste man mit dem relativ trivialen ausbau der ersten parsennbahnsektion (standseilbahn) und dem ersatz (und verlängerung) des skilifts dorftäli durch eine 6-ksb/b parallel zur oberen sektion der parsennbahn. die schiferbahn ist auch als beschäftigungsanlage ziemlich gut ausgelastet und erschliesst einige schöne und lange pisten, die vorher nur als talabfahrt befahrbar waren.
solange es was zu trinken gibt dauern alle uns're feste an (die toten hosen - wort zum sonntag)

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix » Do, 06.03.2008, 17:22

Das ist in der Tat sehr interessant. leider wurde aus dem Projekt leider nichts und inzwischen ist auch der immerhin realisierte Skilift verschwunden. Wobei es natürlich schon sehr fragwürdig ist, ob selbst mit der Gondelbahn das Skigebiet langfristig konkurrenzfähig geblieben wäre. Immerhin ist das ein praller Südhang in mässiger Höhenlage. Ein paar Kilometer weiter in Albinen (Nähe Leukerbad) ereilte ja einen weiteren Skilift das gleiche Schicksal.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Beitrag von Viderjoch » Do, 06.03.2008, 17:38

@ BigE:
Klinkt ja sehr spannend das mit dem ehemaligen Schiferbahn Projekt. Weisst du warum man dieses Projekt dann schlussendlich verworfen hat?

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Felix » Sa, 12.07.2008, 14:18

Noch ein paar verworfene Projekte:

- Auf einem alten Pistenplan war mal ein Projekt von Sion als erste Sektion zur Mayens de l'Ours-Bahn oberhalb von Veysonnaz im Wallis geplant.
- In Champéry war eine Bahn von der heutigen Talstation des Pauvre Conche-Sesselbahn nach Les Hauforts führen. Das wäre wohl die höchste Bahn in den gesamten Portes du Soleil geworden.
- Auf der Hannigalp in Saas Fee war glaube ich auch noch ein zweiter Skilift geplant.

Sonst empfehle ich das Archiv von berann.com. Dort findet man noch die eine oder andere interessante Bahn auf alten Pistenplänen.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Dani » Sa, 12.07.2008, 14:52

Gab es nicht wirklich zwei Skilifte am Hannig?
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Felix » Sa, 12.07.2008, 15:03

Dani hat geschrieben:Gab es nicht wirklich zwei Skilifte am Hannig?
Ich weiss es gar nicht genau. Ich hatte nur den Poma-Skilift im Kopf.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

lift-master
Sesselbahn Haldigrat
Beiträge: 173
Registriert: Fr, 08.08.2008, 21:35
Wohnort: Schönau im Schwarzwald

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von lift-master » Mo, 22.09.2008, 22:00

In Hoch Ybrig wollte man die andere Talseite auch in den 70er erschließen.

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Dani » Di, 23.09.2008, 01:29

lift-master hat geschrieben:In Hoch Ybrig wollte man die andere Talseite auch in den 70er erschließen.
Das hatten wir schon oben ;) Ich glaube das Gebiet wurde gebaut, da Zürich sich für die Winterolympiade bewerben wollte oder sogar bewarb?! Und nachdem man diese nicht gekriegt hat, hat man auch das Gebiet auf der anderen Seite nicht mehr gebaut?!


@ Schieferbahn: Was ich natürlich ganz geil finden würde, wenn man die Margunsbahn aus St. Moritz quasi als 0. Sektion unten ran bauen würde. Sind glaub ich technisch 100% identisch, nicht?
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5160
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Felix » Di, 23.09.2008, 18:08

Dani hat geschrieben:
lift-master hat geschrieben:@ Schieferbahn: Was ich natürlich ganz geil finden würde, wenn man die Margunsbahn aus St. Moritz quasi als 0. Sektion unten ran bauen würde. Sind glaub ich technisch 100% identisch, nicht?
Die Schiferbahn ist aber vier Jahre älter als die Margunsbahn. Ich denke, dass Von Roll in dieser Zeit schon einige Komponenten weiterentwickelt hat. Vielleicht nicht unbedingt was Klemmen oder Stützen angeht, aber im Detail könnte ich mir schon Unterschiede vorstellen. Die Frage ist eben auch, ob man die Kabinen weiterverwenden könnte.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Dani » Mi, 24.09.2008, 18:48

Felix hat geschrieben:
Dani hat geschrieben:
lift-master hat geschrieben:@ Schieferbahn: Was ich natürlich ganz geil finden würde, wenn man die Margunsbahn aus St. Moritz quasi als 0. Sektion unten ran bauen würde. Sind glaub ich technisch 100% identisch, nicht?
Die Schiferbahn ist aber vier Jahre älter als die Margunsbahn. Ich denke, dass Von Roll in dieser Zeit schon einige Komponenten weiterentwickelt hat. Vielleicht nicht unbedingt was Klemmen oder Stützen angeht, aber im Detail könnte ich mir schon Unterschiede vorstellen. Die Frage ist eben auch, ob man die Kabinen weiterverwenden könnte.
Meinst du wirklich? Ich denke betreffend Kuppelstellen und der Mechanik hat sich nicht all zu viel geändert, so lange sind 4 Jahre auch wieder nicht. Vergleiche mal eine UNI-G von 2008 und 2004... ;)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
TPD
Sesselbahn Trais Fluors
Beiträge: 605
Registriert: Mo, 22.01.2007, 22:12
Lieblingsseilbahn: Vallée Blanche, Isenau
Lieblingshersteller: Giovanola, WSO, Poma
Wohnort: In der Nähe von Bern
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von TPD » Do, 25.09.2008, 18:28

Meinst du wirklich? Ich denke betreffend Kuppelstellen und der Mechanik hat sich nicht all zu viel geändert, so lange sind 4 Jahre auch wieder nicht. Vergleiche mal eine UNI-G von 2008 und 2004... ;)
Kennst Du die Geschichte von den beiden Müller EUB's in Saas Grund ?

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Dani » Do, 25.09.2008, 20:33

TPD hat geschrieben:
Meinst du wirklich? Ich denke betreffend Kuppelstellen und der Mechanik hat sich nicht all zu viel geändert, so lange sind 4 Jahre auch wieder nicht. Vergleiche mal eine UNI-G von 2008 und 2004... ;)
Kennst Du die Geschichte von den beiden Müller EUB's in Saas Grund ?
Ja schon, aber irgendwie muss man da gröber gepfuscht haben, dass man es nicht geschafft hat eine NEUE (!) Anlage an eine bestehende Sektion anzuhängen.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Benutzeravatar
Marco
Giessbachbahn
Beiträge: 17
Registriert: Fr, 28.08.2009, 22:10
Lieblingsseilbahn: Alpin Express (Saas-Fee)

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Marco » Di, 08.09.2009, 21:59

Hallo

Das Skigebiet Saas-Fee Zermatt wollte man auch mal zusammenhängen mit einem Stollen oder änliches...zum Glück nur eine Furzidee, hätte mich dan nicht verwundert wenn dan die Feriegäste in Saas-Fee auf Zermatt rüber wären zum Ski fahren weil das einiges grösser wäre das Gebiet.

Die nächste Idee war dann noch das Mattmarkgebiet (zuhinterst im Saastal) mit dem Italienischen Skigebiet über den Monte Moropass zu erschlissen.....Denke aber das Geläde dort ist alles andere als optimal für Skipisten und der Stausee ist auch noch im Weg für die ganze Erschliessung des Gebiets...so wird das auch hoffe ich eine Idee ohne Folgen für die Natur sein.

Gruss Marco

Benutzeravatar
Schöditaz
Sesselbahn Prodkamm
Beiträge: 821
Registriert: Do, 12.08.2010, 14:35
Lieblingshersteller: von Roll
Wohnort: Davos

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Schöditaz » Di, 16.08.2011, 20:25

Ich habe auch noch was ganz interessantes:

Kürzlich hatte es einen historischen Artikel in der Davoser Zeitung von 1971. Und was liest man da:
26.07.1917 Sommerskirennen auf dem Jörigletscher
[...]einmal mehr wurde unter den Skifahrern die Möglichkeit diskutiert, dieses ideale Schneefeld öfter und bequemer erreichen zu können, ist doch der Jörigletscher als Sommerskimöglichkeitbesser geeignet als fast alle bisher erschlossenen Sommerskipisten
Jörigletscher?! Noch nie gehört, oder?

Der Jörigletscher liegt auf der Nordost- Seite des Flüela Weisshorns, nahe dem Flüelapass. (Das wäre doch der ober- Börner gewesen, wenn man das ganze dann noch mit Pischa hätte verbinden können :roll: )
[attachment=0]2011-08-16 19h42_18.jpg[/attachment]

^^ Was heute noch vom Gletscher übrig ist, kann man auf der Karte sehen.

Pischa hätte ja auch anders erschlossen werden sollen: 1963 waren drei Sektionen Luftseilbahn bis zum Pischahorn geplant gewesen! Ging aber nicht wegen dem Militär :(
Dateianhänge
2011-08-16 19h42_18.jpg

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1281
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von salvi11 » Di, 16.08.2011, 21:38

So ein Skigebiet war auch auf dem Grindelwaldglescher geplant, damit man den Wetterhornaufzug wieder in betrieb hätte nehmen können. Vom Gletscher ist Heute an diesem Standort (Bergstation Wetterhornaufzug) nichts mehr zu sehen.

intermezzo
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1209
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von intermezzo » Di, 25.10.2011, 13:30

Nie realisiert wurde auch das als 4. Zermatter Skigebiet geplante Gebiet im Gebiet Zinalrothorn, Mettelhorn und Aeschhorn.

Es gab in den 1960er-Jahren in Zermatt ein Projekt, nicht zuletzt auch als Sommerskigebiet gedacht, von Zermatt aus über den Triftkessel rauf in Richtung Zinalrothorn, Mettelhorn und Aeschhorn. Dieses Projekt ist zum Beispiel auch im Buch "Die grossen Skistationen der Alpen. Band Schweiz" von Walter Pause aufgeführt...

Das Projekt wurde schliesslich endgültig in den 80er-Jahren begraben, sicherlich auch aus Naturschutzgründen - und weil eine Talrückfahrt von Trift nach Zermatt aus topografischen Gründen unmöglich gewesen wäre...

Das Projekt sah vor, eine Standseilbahn in den Triftkessel zu führen. Oben wollte man Richtung Mettelhorn/Aeschhorn und Zinalrothorn mehrere Lifte erstellen und ein Skigebiet erschliessen, das grösser als das Gebiet Sunegga/Blauherd/Rothorn geworden wäre.

Das Projekt wurde offenbar vor allem aus Kostengründen fallen gelassen. Denn allein die unterirdische SSB hätte rund 80 Mio. CHF gekostet. Die Isoliertheit des Gebiets war ein zusätzliches Argument, obwohl Befürworter des Projekts argumentierten, dass die bestehenden drei Zermatter Hauptskigebiete damit entlastet werden könnten.

krimmler
Niesenbahn
Beiträge: 28
Registriert: So, 14.08.2011, 20:15
Lieblingsseilbahn: Karspitzbahn, Kreuzjoch X-Press, DSB Kapauns, Ettelsbergbahn
Lieblingshersteller: Doppelmayr/Garaventa, Leitner

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von krimmler » Sa, 29.10.2011, 14:49

^^ Das hört sich aber interessant an! Kann man da vielleicht noch in der Zukunft auf das Projekt hoffen, wenn es wieder aufgegriffen werden würde? Oder wäre das einfach zu teuer und es würde auch nicht genehmigt werden?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast