Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Allgemeine Themen, Fragen, Berichte und persönliche Eindrücke im Bereich Seilbahnen.
intermezzo
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1241
Registriert: Do, 14.01.2010, 14:48

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von intermezzo » Sa, 29.10.2011, 16:42

Ein viertes Skigebiet in Zermatt als Zukunftsmusik???

Die Chancen sind wohl gleich null!

Benutzeravatar
Dani
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5913
Registriert: Do, 07.09.2006, 16:17
Wohnort: Kriens (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Dani » Fr, 11.11.2011, 19:02

krimmler hat geschrieben:^^ Das hört sich aber interessant an! Kann man da vielleicht noch in der Zukunft auf das Projekt hoffen, wenn es wieder aufgegriffen werden würde? Oder wäre das einfach zu teuer und es würde auch nicht genehmigt werden?
Es wre v.A. Blödsinn. Die Zeiten, in denen an jedem Hang ein Skilift gebaut wurde sind vorbei.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: www.seilbahnbilder.ch

Harry
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 7
Registriert: Do, 09.02.2012, 13:34
Lieblingsseilbahn: Felskinn ( Saas-Fee)
Lieblingshersteller: BMF
Wohnort: Dietikon

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Harry » Mi, 22.02.2012, 15:29

Habe auch noch ein paar interessante Details zu diesem Thema.

Saas-Fee : War Anfang 70er eine Zweite Sektion von Felskinn - Feekopf mit einer PB geplant. Die Konzession hatten die Bergbahnen bereits, wurde aber wegen massenhaften Einsprachen nie in Angriff ( Bauseitig ) genommen.
Von da an wurde eine andere Lösung gesucht und gefunden mit der heutigen Mètro-Alpin. :D

Ein zweites immer wieder diskutiertes Projekt sind zwei SKL auf dem Hohlaubgletscher ( Egginerjoch / Britjannia-Hütte ).

Früher hatte es zuviel und jetzt zu brüchiges Eis in diesen Passgen.

Benutzeravatar
salvi11
Kabinenbahn Isenau
Beiträge: 1297
Registriert: Mi, 16.09.2009, 15:11
Lieblingsseilbahn: Lattensesselbahnen (Plattja, Jeizinen, Bendolla, St. Stephan etc.)
Wohnort: Diemtigtal
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von salvi11 » Sa, 06.10.2012, 14:54

Keine Ahnung wann, aber es war geplant das Skigebiet in La Berra zu vergrössern. Bis heute ist nie was draus geworden, der Pistenplan mit dem Projekt steht aber noch dort.

Edit: Hier noch die Bilder
Bild

Bild

Steinlimi
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 13.07.2016, 06:54

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Steinlimi » Do, 14.07.2016, 19:54

Während der "Bergbahn-Offensive" der 1960er Jahre plante ein Giswiler Komitee die Errichtung eines Skigebiets im Bereich der Fluonalp (links vom Giswilerstock; das Skigebiet Mörlialp befindet sich rechts davon). Die Erschliessung wäre mit einer Pendelbahn von Giswil aus erfolgt. Oben hätten einige Skilifte als Beschäftigungsanlagen gedient. Wie weit aber die Pläne effektiv gediehen waren, kann ich nicht sagen. In jedem Fall nicht so weit, dass ein offizielles Konzessionsbegehren eingereicht wurde.

Lukasias1
Giessbachbahn
Beiträge: 12
Registriert: Do, 31.03.2016, 17:26

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Lukasias1 » So, 17.07.2016, 20:58

Es war einmal eine Skigebietserweiterung der Fiesch-Eggishorn Bergbahnen angedacht. Das Projekt nannte man "Eggishorn Süd". Es beinhaltete Pläne für unter anderem zwei Sesselbahnen mit Bergstation leicht unter dem Eggishorn(eine von der Fiescheralp aus, eine andere Richtung Fieschertal) und meines Wissens mehreren Anlagen im Märjälenseegebiet. Auch eine Erschliessung des Strahlhorns war mal geplant, in 4(!) Gondelbahnsektionen bis auf ca. 4000 Meter, jedoch wäre das schweineteuer(um die 100 Mio.CHF) und würde auch wegen Umweltverbänden und so wahrscheinlich nie durchgekommen.
Das Projekt wurde öffentlich glaube ich noch nicht für Tot erklärt, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit mehr als gering, dass alles realisiert wird. Mittlerweile wurde jedoch die eine der zwei angesprochenen Sesselbahnen Richtung Eggishorn realisiert(Sesselbahn Talegga). Auch die zweite dieser Sesselbahnen(Obertällibahn) und zusätzlich ein "Geoglider" aufs Eggishorn sind noch nicht gestrichen. Auf Lift-world.info stehen diese zwei Bahnen immernoch bei den Projekten, jedoch noch mit keinem Baujahr.
Quelle: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 6&start=75
Am besten ist es, wenn man die ersten 10 - 15 Seiten durchliest, das Thema Eggishorn-Süd wird immer wieder angesprochen.

seppli
Heimwehfluhbahn
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 15.09.2012, 09:33

Re:

Beitrag von seppli » Di, 19.07.2016, 23:14

Dani hat geschrieben:Ich kann auch ein paar Sachen sagen.

Am Pilatus war es mal geplant, das Skigebiet Richtung Eigental zu erweitern, vermutlich mit mindestens 2 Skiliften. Daraus wurde leider nichts, sonst hätten wir heute da oben noch Skibetrieb.
Das war offenbar 1981, s. Anhang

Grüsse
Christian
Dateianhänge
skilift1.jpg

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5183
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Nie realisierte Skigebiete und Seilbahnen in der Schweiz

Beitrag von Felix » Mo, 29.08.2016, 13:46

Steinlimi hat geschrieben:Während der "Bergbahn-Offensive" der 1960er Jahre plante ein Giswiler Komitee die Errichtung eines Skigebiets im Bereich der Fluonalp (links vom Giswilerstock; das Skigebiet Mörlialp befindet sich rechts davon). Die Erschliessung wäre mit einer Pendelbahn von Giswil aus erfolgt. Oben hätten einige Skilifte als Beschäftigungsanlagen gedient. Wie weit aber die Pläne effektiv gediehen waren, kann ich nicht sagen. In jedem Fall nicht so weit, dass ein offizielles Konzessionsbegehren eingereicht wurde.
Tönt sehr interessant. Ich war vor einigen Jahren mal dort oben am wandern und habe mir damals noch gedacht, dass das eigentlich ideales Skigeläde wäre. Allerdings wäre die Zubringer-Pendelbahn von Giswil wohl eine ziemlich lange Anlage geworden!? Da hätte man den Bereich eigentlich besser mit dem Skigebiet von Lungern, was ja zur selben Zeit entstanden ist, verbunden. Aber gut, damals hat ja noch jede Gemeinde ihr "eigenes" Skigebiet gewollt ...
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Antworten