Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Allgemeine Themen, Fragen, Berichte und persönliche Eindrücke im Bereich Seilbahnen.
Antworten
Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Beitrag von Viderjoch » Mi, 18.06.2008, 18:48

Habe gerade einige höchstinteressante Stationsstudien für das UNI-G System von Garaventa-Doppelmayr gefunden. Neben den bereits bekannten UNI-GV Station wurden einige weitere Varianten erarbeitet. Wer weiss ob es je einmal einen Prototyp dieser Sationen geben wird. Jedenfalls hat es einige sehr interessante Studien darunter.


http://stayfocused.at/unig-v/slideshow/ ... 09_big.jpg

http://stayfocused.at/unig-v/slideshow/ ... 11_big.jpg

http://stayfocused.at/unig-v/slideshow/ ... 76_big.jpg

http://stayfocused.at/unig-v/slideshow/ ... 88_big.jpg

http://stayfocused.at/unig-v/slideshow/ ... 22_big.jpg

http://stayfocused.at/unig-v/slideshow/ ... 23_big.jpg

http://stayfocused.at/unig-v/slideshow/ ... _2_big.jpg

http://stayfocused.at/unig-v/slideshow/ ... 15_big.jpg

http://stayfocused.at/unig-v/keywork_unigvision.jpg

Alle Links stammen aus dieser Seite: http://stayfocused.at/unig-v/

Benutzeravatar
Meteorus
Sesselbahn Horneggli
Beiträge: 374
Registriert: Sa, 04.11.2006, 22:38
Lieblingsseilbahn: VR 101
Lieblingshersteller: Poma, Müller, Von Roll
Wohnort: Müllheim (Baden)
Kontaktdaten:

Re: Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Beitrag von Meteorus » Do, 19.06.2008, 09:00

Die,die du als 5. und 6. aufgezählt hast gefallen mir besonders. Ich mag diese Runde Form.

mfg Meteorus
-> http://www.seilbahnen-wiki.de.ki <- das Seilbahnwiki

Benutzeravatar
Mirco
Funitel Plaine Morte
Beiträge: 2571
Registriert: Di, 17.10.2006, 15:40
Wohnort: Prättigau

Re: Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Beitrag von Mirco » Do, 19.06.2008, 12:20

Am besten finde ich die zweite. Diese wirkt für mich vollendeter, da sie hinten rund ist.

Nr. 5 und 6 finde ich wirklich unpasssend, sorry. Vielleicht auch nur, weil diese Studien in grau sind. Aber das sieht aus wie ein Förderband, das von zwei Stehern in die Luft gehoben wird. Diese Lüftungspropeller verleiten wirklich zu dieser Ansicht...

Aber ich warte mal ab. Jeddenfalls fände ich es toll, wenn nun bald keine UNI-G's mehr gebaut werden, sonder andere Stationen.
Bild

Benutzeravatar
Viderjoch
Kabinenbahn Männlichen
Beiträge: 1072
Registriert: Sa, 07.07.2007, 21:13

Re: Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Beitrag von Viderjoch » Do, 19.06.2008, 12:33

Ich finde auch die nr 5 und 6 besonders gelungen. Wobei ich persönlich auf der Front vorne wo das "daimond peak" draufsteht auch irgend eine dunkle verglasung oder z.B 3 weitere Lüftungspropeller begrüssen würde. würde das Ganze noch etwas "aufockern"

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5184
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Beitrag von Felix » Sa, 21.06.2008, 15:26

Ich habe jetzt zwar keinen Favoriten unter den verschiedenen Stationen, aber die Version mit dem nach innen abgeschrägten Dach finde ich absolut hässlich, finde ich irgendwie so "weltraumstationsmässig"...
Den Rest finde ich ganz in Ordnung, immerhin gibt es dann mal etwas Abwechslung zur UNI-G. Was mir ganz gut gefällt ist, dass es auch mal etwas eckiger zugeht und nicht immer so abgerundet wie bei UNI-G oder MCS.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Benutzeravatar
Tristan
Skilift Rüschegg
Beiträge: 96
Registriert: Do, 20.01.2011, 19:29
Lieblingsseilbahn: Funitel
Lieblingshersteller: Garvaventa, Habegger, Giovanola, Küpfer, Doppelmayr
Wohnort: Nicht in der Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Beitrag von Tristan » Mo, 11.04.2011, 17:52

Ich weiß gar nicht, was ihr alle so gegen die Viper-Stationen der UNI-G-Technik habt.
Zugegeben, die Stationen ohne Wölbung in der Mitte sondern mit Glasscheibe vorne sind
schöner, dennoch habe ich nichts gegen ein wenig "Futur-Feeling".

Was die Klemmen angeht, so kann ich nur sagen, dass die Giovanola-Klemmen immer noch
am besten sind. Sie sehen gut aus und die Fahrt über die Rollen ist weniger hard.
Zusätzliche Infos:

Infos zu Bergbahnen und Skigebieten gibt es unter:
http://www.tolleskigebiete.wordpress.com/.

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Beitrag von bündner » Mo, 11.04.2011, 18:25

Tristan hat geschrieben:Was die Klemmen angeht, so kann ich nur sagen, dass die Giovanola-Klemmen immer noch
am besten sind. Sie sehen gut aus und die Fahrt über die Rollen ist weniger hard.
Meinst du? Klar, bei den Niderhaltern wo die Klemmen "fahren" mag der Komfort besser sein. Allerdings gegen eine moderne Doppelmayr EUB würde ich den Komfort nicht unbedingt als besser einschätzen.

Also mir muss das Fahrgefühl der Bahn gefallen dann :D . Und solche Bahnen wo man bei Stützenüberfahrt nichts spürt (Pendelbahnen ausgenommen :wink: ) sind nicht so mein Ding.

Aber wir sind ziemlich Off-Topic...
Bild

Benutzeravatar
Tristan
Skilift Rüschegg
Beiträge: 96
Registriert: Do, 20.01.2011, 19:29
Lieblingsseilbahn: Funitel
Lieblingshersteller: Garvaventa, Habegger, Giovanola, Küpfer, Doppelmayr
Wohnort: Nicht in der Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Beitrag von Tristan » Mo, 11.04.2011, 18:43

spfelsberg hat geschrieben:Klar, bei den Niderhaltern wo die Klemmen "fahren" mag der Komfort besser sein. Allerdings gegen eine moderne Doppelmayr EUB würde ich den Komfort nicht unbedingt als besser einschätzen.
Naja, die Niederhalter haben ja immerhin 'ne Schiene.

Ich bin eigentlich auch eher ein Fan von rasanteren Masten.
Als wir jedoch mit der Vorab-Gletscherbahn gefahren sind, wollte mein Vater ein Nickerchen
machen und hat kaum etwas von den Rollen mitbekommen. :wink:

Ich finde Giovanolas Klemmsystem einfach interessanter als UNI-Gs.

UNI-G sieht gut aus, ist heute aber voll der Standard (zumindest bei Doppelmayr und Garaventa)
Zusätzliche Infos:

Infos zu Bergbahnen und Skigebieten gibt es unter:
http://www.tolleskigebiete.wordpress.com/.

Benutzeravatar
bündner
Kabinenbahn Rellerli
Beiträge: 1515
Registriert: Sa, 05.06.2010, 16:48
Lieblingsseilbahn: Alle Bahnen von Hölzl
Lieblingshersteller: Hölzl
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Beitrag von bündner » Mo, 11.04.2011, 18:56

Tristan hat geschrieben: UNI-G sieht gut aus, ist heute aber voll der Standard (zumindest bei Doppelmayr und Garaventa)
[Besserwisser] Unig-G ist das aktuelle System bei Doppelmayr, also kann man das nicht als "Standard" bezeichnen, ausser wir schauen nur den Hersteller Doppelmayr an. [/Besserwisser]
Bild

Benutzeravatar
Felix
Luftseilbahn Fil de Cassons
Beiträge: 5184
Registriert: Sa, 02.09.2006, 20:06
Lieblingsseilbahn: Klein Matterhorn, Fil de Cassons, Isenau, uvm.
Lieblingshersteller: Von Roll, Brändle, Giovanola
Kontaktdaten:

Re: Designstudien UNI-G Stationen Garaventa-Doppelmayr

Beitrag von Felix » Mi, 13.04.2011, 12:01

Tristan hat geschrieben:Ich weiß gar nicht, was ihr alle so gegen die Viper-Stationen der UNI-G-Technik habt.
Zugegeben, die Stationen ohne Wölbung in der Mitte sondern mit Glasscheibe vorne sind
schöner, dennoch habe ich nichts gegen ein wenig "Futur-Feeling".
Naja, also zumindest ich persönlich habe nicht speziell etwas gegen die Doppelmayr-Stationen, sondern allgemein etwas gegen Kompaktstationen. Die von Leitner oder Poma gefallen mir zwar besser, aber schön sind sie deswegen auch nicht gerade. Eine richtige Station gehört einfach in ein anständiges Gebäude integriert, ob das jetzt eine Art Chalet ist, oder ein architektonisch interessanter Betonbunker, das ist mir eigentlich egal. Hauptsache es sieht eben nicht alles gleich aus. Wesentlich besser gefallen mir hingegen die Stationen, die Doppelmayr in Frankreich verbaut. Die Holzstationen dort fügen sich finde ich gut in die Umgebung ein.
Reportagen und Reiseberichte auf www.enviadi.com

Antworten