Seilbahnlexikon - Herstellerverzeichnis

Creissels

Allgemeine Informationen
Name
Creissels

Land
F

Gründungsjahr

Die Firma Creissels, mit vollem Namen Denis Creissels SA (DCSA) ist ein französisches Planungsbüro, das unter anderem im Seilbahnbereich tätig ist. Creissels wird in zahlreichen Quellen unter anderem als Erfinder der gleichnamigen Klemme für Einseilumlaufbahnen genannt, die von Montaz Mautino, Doppelmayr (unter dem Namen Doppelmayr System) und Städeli eingesetzt worden sein soll. Die System-Klemme wurde allerdings von Doppelmayr selbst entwickelt, wohingegen Städeli definitiv eine eigene Klemme einsetzte, die auch von Montaz Mautino genutzt wurde. Definitiv patentierte Creissels allerdings eine Unterwasserseilbahn, die erstmals in Marseille gebaut wurde.

Eine weitaus bahnbrechendere Erfindung geht aber ebenfalls auf Denis Creissels zurück: Die so genannten Umlaufbahnen mit zwei Seilen, DMC und später das Funitel. 1983 patentierte Creissels seine Idee einer Umlaufbahn mit zwei parallel geführten, separaten Zugseilen, an denen analog zu den normalen Kabinenumlaufbahnen die Fahrzeuge lösbar am Seil fixiert wurden. Die Firmen Poma und Agudio waren die ersten Abnehmer dieser Konstruktionen und konnten in Frankreich und Italien zahlreiche Anlagen dieses Typs erstellen. Die Technik wurde von Creissels gemeinsam mit namhaften Firmen wie Poma, Garaventa und Städeli vorangetrieben und 1991 als das erste Funitel der Welt in Val Thorens dem Betrieb übergeben. Die Grundidee war dieselbe, Kabinen an zwei separate Zugseilschlaufen zu klemmen, diesmal aber mit grossem Seilabstand, der für eine nie da gewesene Windstabilität sorgte (Reportage über die Anlage).

Aber auch abgesehen von diesen Erfindungen war Creissels für seine aussergewöhnlichen Konstruktionen bekannt. So entstand beispielsweise im französischen La Grave ein „2-in-1-Schlepplift“, der durch seine komplizierte Seilführung gleich zwei Mal einen Gletscher überspannt. Ebenso zeichnete er sich für Planungen und Umbauten an einer der am spektakulärsten trassierten Seilbahnen der Welt, der 1957 eröffneten Zweiseilumlaufbahn Vallée Blanche bei Chamonix, verantwortlich.