Seilbahnlexikon - Herstellerverzeichnis

Wito

Allgemeine Informationen
Name
Wito

Land
A

Gründungsjahr
1947

Die Firma Wito Stahlbau GmbH aus Lienz wurde 1947 gegründet und begann mit dem Bau von Beschlägen und landwirtschaftlichen Bahnen.

Ab Ende der 60er Jahre wurden allerdings als Abnehmer für die Stahlproduktion auch die ersten klassischen Seilbahnen von Wito erstellt. Dabei handelte es sich zunächst um einige fixe Einer- und Zweiersesselbahnen. Später begann Wito auch mit dem Bau von Schleppliften, deren Technik sehr an jene von Doppelmayr angelehnt war. Wito setzte anfänglich Portalstützen aus Normprofilen für seine Schlepplifte ein, später kamen auch Schräg-T-Stützen zum Einsatz. Die Stützen unterschieden sich nur in Details verglichen mit jenen von Doppelmayr. Allerdings wurde ein komplett eigenes Gehänge entwickelt, welches im Gegensatz zu den allermeisten Konkurrenzprodukten eine liegende Rolle zum Aufwickeln des Schleppseils besass. Diese Gehänge wurden unterdessen aber bei quasi allen Anlagen durch gewöhnliche Stücke ersetzt. Wito erstellte Ende der 80er und in den 90er Jahren auf dem Hintertuxer Gletscher auch einige Gletscherschlepplifte.

Heute gibt es jedoch keine Neuanlagen von Wito mehr. Die Firma stellte allerdings in der Vergangenheit einige fixe Sesselbahnen von Doppelmayr auf und ist in der Stahlproduktion weiterhin tätig.