Seilbahnlexikon - Herstellerverzeichnis

Zemella

Allgemeine Informationen
Name
Zemella

Land
I

Gründungsjahr

Einige wenige Anlagen konnte die Maschinenfabrik Zemella aus Bozen in Italien realisieren. Bei diesen Anlagen, die vornehmlich in den 70er und 80er Jahren entstanden, handelte es sich um fixe Einer- und Zweiersesselbahnen, sowie um eine Hand voll Schlepplifte (Fotos solcher Anlagen). Zahlreiche Komponenten der Anlagen sahen den Bahnen von Leitner aus dieser Zeit zum verwechseln ähnlich aus.

Mit dem Vordringen der grossen Hersteller in den Bau der immer populärer werdenden kuppelbaren Anlagen konnte sich Zemella längerfristig nicht im Seilbahnbau festigen, sodass die Firma Mitte der 80er Jahre aus dem Seilbahnmarkt ausstieg. Nachdem Zemella noch einige Zeit weiter bestand, taucht der Firmenname heute nicht mehr auf, aller Wahrscheinlichkeit nach wurde die Firma übernommen.